Frage von GHOSTxXxPROTECT, 86

Gibt es ein Kontingent für Munition?

Also ich hab halt vor längerem von einem man gehört der angeblich soviel Munition hatte dass die Polizei gekommen ist und ihm alles abgezogen hat. Also daher die frage gibt es eigentlich ein Kontingent für Munition ? Oder wäre es theoretisch okey gewesen und die Polizei hat falsch gehandelt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Alex92fromHell, 41

Also hier in Österreich gibt es Grenzen. Schon allein wegen der Lagerung und Feuergefahr usw. Die genauen Grenzen kann ich dir jetzt nicht sagen aber ich hab mal was vom zwischen 3000 und 5000 Schuss.

Kommentar von Alex92fromHell ,

darüber hinaus ist es aber nicht verboten sondern meldepflichtig

Kommentar von GHOSTxXxPROTECT ,

naja mit dem passenden tresor ist ja nicht einmal feuer eine wirkliche Gefahr. ich hab auch garnicht vor soviel Munition zu lagern, aber es interessiert mich halt.

Kommentar von Lestigter ,

Festes verschlossenes Behältnis hier in Deutschland - Bei mir ist das zum Teil in einem alten Fotokoffer (also so einem Aluaktenkoffer) verstaut und ein paar tausend Schuss sind in einem Wertfachspind untergebracht (also 5 Fächer aus Blech übereinander, mit je einem Schwenkriegelschloss)..

Bei mir sind es weit über 10000 Schuss Zuhause, das hört sich viel an, aber allein drei verschiedene Sorten .22lfB machen da schon über 5000 Schuss aus und nehmen nur den Platz einer Schuhschachtel weg..

Hier kannst du am Beispiel Bayern sehen, was das Landeskriminalamt "vorschlägt" und was es bei uns mindestens sein muß.

https://www.stmi.bayern.de/assets/stmi/sus/inneresicherheit/ie_waffenrecht_lka_a...

Antwort
von Leonidas195, 13

Grundsätzlich gibt es in Deutschland keine Begrenzung für Munition. Allerdings mußt Du dafür Sorge tragen, dass kein Unbefugter Zugriff darauf hat.

Ein stabiles, verschließbares Behältnis reicht. Das kann duraus eine Blechkiste aus dem Baumarkt sein, sofern man sich die nicht einfach unter den Arm klemmen kann.

Da in der Regel Waffen und Munition getrennt von einander aufbewahrt werden sollen, haben die üblichen Waffenschränke für Langwaffen ein verschließbares Extrafach eingebaut.

Waffenschränke für Langwaffen sind in der Regel (nach alter Vorschrift) nach Sicherheitsstufe A, die Innenfächer nach Stufe B eingestuft.

Für die aktuelle Einstufung kannst Du Dich  auf den Seiten der Tresorbauer (z.B. Hartmann Tresore, ZFS Sagerer) oder bei Frankonia Jagd informieren.

Sportschützen oder Jäger bewahren in den verschließbaren Innenfächern auch ihre Kurzwaffen auf und legen daher die Langwaffenmunition dabei, die Kurzwaffenmunition bei die Langwaffen.

Jäger haben in der Regel jedoch eine größere Menge Langwaffenmunition, was unter Umständen zu Platzproblemen im Extrafach führen kann, selten jedoch mehr als 2 Kurzwaffen.

Als angehender Jäger solltest Du nach Möglichkeit keinen zu kleinen Waffenschrank kaufen. Für 5 oder 7 Langwaffen sollte er schon ausgelegt sein.

Kommentar von GHOSTxXxPROTECT ,

und ein extra Blech schrank sollte für Munition gehen oder?

Kommentar von Leonidas195 ,

Gute Waffenschränke für 5 oder 7 Langwaffen haben normalerweise das abschließbare Extrafach. Für den Anfang sollte dies reichen.

Es gab auch schon von der Firma Hartmann Tresore einen oder zwei Waffenschränke, die mehrere verschließbare Waffenfächer hatten. Für Langwaffen, Kurzwaffen/Munition. Daneben war dann ein Regal für Aktenordner.

Man kann jedoch auch eine Wuschausstattung bekommen. In meiner Polizeibehörde hatten wir für das Sachgebiet Waffen und Munition einen Waffentresor VdS Klasse 1 mit Zahlenschloß an der Außentür und 7 Waffen-/Munitionsfächer mit Schlüsselschloß für jeden Beamten. Groß genug um auch eine MP-5 unterzubringen.

Kommentar von Lestigter ,

Also wäre ein extra Blechschrank, so wie der Fragesteller frägt auch OK? - Der wäre natürlich wesentlich günstiger als einen Riesenschrank mit innnefächern, der ja nicht gesetzlich gefordert  ist und eher das 5fache von 2 einfachen A Schränken + einem B-Würfel kostet...

Antwort
von Schnoofy, 31

Mit etwas Suchen wirst Du mit Sicherheit hier fündig.

http://www.gaa.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/16497/

Kommentar von Lestigter ,

Und wo steht da was über Munition? - Geht es ein wenig genauer?

Da geht es viel um Wiederlader und Pulver - von Munition finde Ich da auf den ersten Blick nichts..

Auch bei der Waffen- /Munitionskontrolle vor ein paar Wochen bei Mir hat der Kontrolleur kein Problem mit meine weit über 10000 Schuss gehabt, die Ich in der Wohnung und im Keller lagere..

Antwort
von Novos, 31

Hast Du eine Waffenbesitzkarte / Waffenschein?

Kommentar von GHOSTxXxPROTECT ,

mache gerade einen Jagdschein , aber mir geht es einfach um die Regelung. Ich persönlich hätte garnicht den platz für viel Munition

Kommentar von DocCyanide ,

Was geht Dich das an?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community