Frage von zausel72, 59

Gibt es ein Gesetzt,das wenn ein18 Jhriges Kind einen 450euro job hat Geld abgeben muss Und wieviel es sein muss?

Gibt es ein Gesetzt,das wenn ein18 Jhriges Kind einen 450euro job hat Geld abgeben muss Und wieviel es sein muss ?

Antwort
von Rene1712, 8

Ich habe in meiner Lehre meinen Eltern auch meinen Eltern immer Hausaltsgeld gegeben. Ich habe schließlich auch zuhause gewohnt und gegessen. Es gibt zwar sicherlich kein Gesetz dafür aber meiner Meinung nach gebietet das schon der Anstand und die Moral. Ihr seid doch schließlich eine Familie, oder nicht?

Antwort
von Qochata, 18

nein. das wird privat nach lust und laune vereinbart. abgeben musst du also nichts, wenn du noch zu hause bei deinen eltern wohnst.

Antwort
von Aliha, 21

Solange deine Eltern dich überwiegend unterhalten, musst du dich im Rahmen deiner Möglichkeiten an der Haushaltsführung beteiligen. 

Antwort
von Zumverzweifeln, 32

Das Gesetz macht deine Mama!

Kommentar von zausel72 ,

Danke, für die Antwort. Ich frage für de freundin meines sohnes, die mehr bei uns ist als bei ihren eltern

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Dann könnte sie ja mal einen Wochenendeinkauf für dich bezahlen!

Kommentar von zausel72 ,

Die Mutter ? :D

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Dachte ich so. Bin ich naiv? Sie nimmt der Tochter Geld ab und du ernährst sie.

Kommentar von zausel72 ,

Ja sie will das kind jetzt auch raus schmeissen und sie von zuhause abmelden ,bahh was sind das für eltern

Kommentar von Qochata ,

nein, die Freundin deines Sohnes

Kommentar von Qochata ,

ihre mutter darf ihr nichts abnehmen.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Wenn Kinder Freunde zum Essen mitbringen und diese Freunde dann auch mal Lebensmittel dabei haben - was hat das denn wohl mit der Steuererklärung zu tun?

Sie könnte auch ein Geschenk abliefern!

Antwort
von alarm67, 4

Ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dass Kinder, sobald diese was verdienen, was zum Haushalt beitragen!

Es wäre traurig, wenn man dafür ein Gesetz schaffen müsste!

Bei 450 € halte ich 75 € bis 100 € im Monat für angemessen!

Antwort
von Makri1234, 17

Kommt auf die Umstände an. Manche Eltern verlangen so genanntes Kostgeld. In meinen Augen spricht da nichts dagegen. Aber gesetzlich ist das nicht festgelegt.  

Bekommen die Eltern jedoch Alg II, dann wird das Einkommen des Kindes teilweise mit angerechnet. 

Falls dir Eltern Unterhaltsbedürftig sind, kann ich da nichts zu sagen.

Antwort
von petrapetra64, 1

Nein, es gibt kein Gesetz, dass man was abzugeben hat und auch nicht, wieviel. Genausowenig, wie es ein Gesetz gibt, dass Eltern ihre volljährigen Kinder kostenfrei bei sich wohnen lassen müssen.

Antwort
von gartenkrot, 18

Erst mal ist eine 18jährige Person kein Kind mehr sondern voll geschäftsfähig. Bei einen 450€ Job weden lediglich Sozialversicherung pauschal vom AG abgeführt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten