Frage von Oldtimertreffen, 35

Gibt es ein Element/Molekühl welches von Fest zu Gas innerhalb nahezu Normalbedingungen vorgeht?

Expertenantwort
von Christianwarweg, Community-Experte für Chemie, 11

Wenn du mit dem Druck, der beim Sublimieren des Feststoffs entsteht, Arbeit verrichten willst, ensteht allerdings ein Gegendruck, wodurch sich das System von den Normalbedingungen entfernt, so dass die Sublimation nicht mehr begünstigt ist. Das ist der Grund, warum man in Motoren eher irreversible chemische Reaktionen nutzt, bei denen aber, wie du es ja auch vor hast, gerne die Volumenvergrößerung von fest nach gasförmig genutzt wird.

Kommentar von Oldtimertreffen ,

Das ist klar, dass hier eine Begrenzung gibt bei der Leitung von Tank zu Motor. Aber vielleicht ist es nicht relevant genug. Das gehört getestet. Aber zuvor brauche ich das Richtige Medium. Und das ist die Frage. Anstatt eine Antwort zu bekommen, bekomme ich hier nur Klugscheisserei!

Kommentar von Christianwarweg ,

Meine Antwort war nicht als Klugscheisserei gedacht und sollte eher erklären, warum vermutlich bisher niemand einen Stoff genannt hat.

CO₂ (Trockeneis) kommt der Sache wohl am nächsten, hat ja Kaeselocher auch genannt. Offenbar findest du Trockeneis aber auch nicht gut.

Antwort
von cg1967, 20

Gibt es ein Element/Molekühl welches von Fest zu Gas innerhalb nahezu Normalbedingungen vorgeht?

Stoffe, welche unter Druck bei Normaltemperatur fest oder flüssig, unter Normaldruck aber gasförmig sind gibt es durchaus. Da du das Zeug aber, wenn ich deine Kommentare richtig verstanden habe, als Ersatz für einen Druckluftspeicher haben willst: Damit schaffst du dir zu dem Problem des Druckluftspeichers, der adiabatischen Entspannung, zusätzlich das Problem der Sublimations- bzw. Verdampfungswärme.

Kommentar von Oldtimertreffen ,

es geht um den Ersatz des druckluftspeichers. Es geht darum das Fahrzeug mi einem Feststoff zu laden/tanken, damit es bei der Fahrt zu gas wird und druck dadurch erzeugt um ein druckluftmotor zu bewegen.

Antwort
von Bevarian, 34

Auch im Festzustand haben alle Stoffe einen gewissen Dampfdruck - schau Dir mal den Tripelpunkt vom Wasser an...

Kommentar von Oldtimertreffen ,

Leider Fällt Wasser für meine Idee flach, da es sehr viel Energie braucht um es zu wandeln. Aber deine Antwort war gut durchdacht. Daher danke.

Kommentar von Bevarian ,

Was haste denn spezielles vor? Vielleicht gibt's auch andere Optionen...

Kommentar von Oldtimertreffen ,

Ei, ich suche eine alternative für ein Drucklufttank für einen Druckluftantrieb für Fahrzeuge.

Da Gase 21 liter raus brauchen, sollten diese auch druck erzeugen.

Antwort
von Oldtimertreffen, 5

Ja das ist richtig. Die Zuleitung von Energie zum Motor ist begrenzt. In wie weit das dann zum Tragen kommt muss man testen

Antwort
von willi55, 2

Jod sublimiert unter NB

Expertenantwort
von Kaeselocher, Community-Experte für Chemie, 25

Trockeneis?

Kommt  natürlich darauf an was du vor hast ...

Kommentar von Oldtimertreffen ,

Trockeneis gibt es als CO2 oder N(Stickstoff) nicht wahr?

Ei, ich suche eine alternative für ein Drucklufttank für einen Druckluftantrieb für Fahrzeuge.

Da Gase 21 liter raus brauchen, sollten diese auch druck erzeugen.

Kommentar von Kaeselocher ,

Trockeneis ist resublimiertes Kohlendiosid-Gas. Flüssiger Stickstoff ist etwas andres.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community