Frage von Nasowasaber, 67

Gibt es ein Anfangsstadium von Verfolgungswahn, kann man merken das man es bekommt oder merkt derjenige der es hat garnicht das es nicht stimmen kann?

Gibt es ein Anfangsstadium von Verfolgungswahn? Wie zb. das diese gedanken so langsam anfangen aber das man es erstmal doch unterscheiden kann das es nicht stimmen kann? zb das man denkt es wurden chips zum verfolgen und abhören in die antidepressiva getan und auch daran glaubt aber nach einer weile merkt das es nicht so ist? und ab und zu solche gedanken auftauchen? und es irgendwann überhand nimmt und man nur noch daran glaubt und die wahrheit nicht erkennt? oder ist es direkt so das man wirklich daran glaubt und es nicht unterscheiden kann?

Antwort
von issst, 54

Das ist unterschiedlich und von der Ursache abhängig. Bei manchen ist es als wenn man einen Schalter umlegt und zack ist derjenige wahnhaft. Gerade Stress, akute Belastungen oder Drogen können solche Gedankengänge triggern, ebenso wie sie sich auch von alleine beim Abklingen der Ursache wieder legen können. Allerdings kann sich so etwas auch schleichend entwickeln und zunächst lange unbemerkt bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten