Frage von Maniaboy, 41

Gibt es eigentlich tatsächlich Außerirdische im riesengroßen Weltall?

Ja. Woher sollte man sich sicher sein das es keine gibt? Denn die Erde ist gerade mal wo ein winzig kleiner punkt im All. Und das Weltall ist so riiiesen groß. Was meint ihr? Glaubt ihr an Aliens?

Antwort
von schuhmode, 6

Gibt es eigentlich tatsächlich Außerirdische im riesengroßen Weltall?

Weiß man nicht. Bisher wurden keine entdeckt, nichtmal Mikroorganismen. Letzteres mag sich in den nächsten Jahren vielleicht ändern, aber aktuell ist der Stand der Dinge der, das es keinerlei Nachweise gibt.

Woher sollte man sich sicher sein das es keine gibt?

Wer soll denn das sein, der sich sicher sei, dass es keine gäbe? Kannst du irgend jemanden benennen? Sicher nicht. Du baust hier einen Strohmann auf.

Denn die Erde ist gerade mal wo ein winzig kleiner punkt im All.

Ja. Und?

Und das Weltall ist so riiiesen groß.

Das (die Größe, geschätze Anzahl der Planeten etc) müsste man dann aber in Relation zur Wahrscheinlichkeit der Entstehung von Leben bzw höherem Leben setzen. Diese Wahrscheinlichkeit ist aber unbekannt, und darum ist so ein Schluss nicht möglich.

Glaubt ihr an Aliens?

Glaubensfragen gehören in den Religionsunterricht.

Die Frage nach Aliens ist aber keine Glaubensfrage, sondern eine wissenschaftliche. Und diese Frage ist offen.



Antwort
von thetee99, 17

Wenn es keine Aliens gäben würde, warum gibt es dann Menschen? Wir sind doch selber das beste Beispiel dafür, wie Leben im Weltall entstehen kann und sollten uns selber als kosmischen Durchschnitt betrachten.

Außerdem, es gibt vllt. ca. 100 Mrd. Sterne pro Galaxie im Durchschnitt, die meisten Sterne haben ein Planetensystem und man dachte bis vor kurzem, es gäbe ca. 100 Mrd. Galaxien, aber nach neusten Daten, haben Forscher herausgefunden, dass wir den größten Teil des Universum gar nicht sehen können und man vermutet daher mind. 10x soviele Galaxien!

Es ist wesentlich unwahrscheinlicher, dass sonst niergendwo anderes Leben enstanden ist, als andersrum. Aber das wir jemals in Kontakt treten werden, ist genauso unwahrscheinlich.

Antwort
von muckel3302, 3

Angesichts der riesigen Anzahl von mindestens 200 Milliarden Galaxien und der darin enthaltenen Sterne (und das betrifft nur das sichtbare Universum) sollte es wohl noch irgendwo außerirdische Zivilisationen geben. Allerdings braucht es sehr viele stimmige Faktoren um intelligentes Leben bzw. Zivilisationen entstehen zu lassen, vieles hängt zudem noch von Zufällen ab. Intelligente Zivilisationen dürften daher extremst selten sein, trotz der unvorstellbar vielen Sternen. Man darf auch nicht vergessen, dass das Universum noch extrem jung ist, quasi im Babyalter und daher wohl auch noch viel zu jung, um vielfälltiges intelligentes Leben bisher hervorgebracht haben zu können. Ein weitere Aspekt könnte sein, dass sich hoch fortgeschrittene Zivilisationen quasi durch ihre eigene Technik längst selbst zerstört haben könnten und somit nicht zu einer Superzivilisation werden konnten, die z.B. andere Planeten hätte besuchen können.

Antwort
von DjangoFrauchen, 21

Es gibt ja eine Theorie die besagt, dass die Erde lediglich ein Verbannungsort für Kriminelle war...

Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir die Einzigen sind.

Kommentar von Jiyaah ,

Davon habe ich noch nie gehört. Wo hast du das gelesen?

Kommentar von DjangoFrauchen ,

Da gab's mal nen Beitrag im Fernsehen, ist schon ewig her (locker 20 Jahre).

Antwort
von DrBronstein, 5

Vielleicht gibt es sie. Das Universum ist so groß, dass es irgendwo passiert sein könnte. Könnte!

Antwort
von Jiyaah, 16

Ich bin mir ganz sicher, dass es andere Lebewesen im Weltall gibt. Aber ich bezweifle, dass es sich um eine intelligente Lebensform in unsere Nähe handelt, die uns übertrumpft. Vielleicht gibt es sie ja in einem anderen Universum. Treffen werden wir uns aber nicht. 

Ich kann mir die Aliens, die uns nahe sind, nur als Bakterien oder Lebewesen mit einem winzigen Organismus vorstellen. Es gibt Planten, die unsere Erde vom Klima sehr ähnlich sind. Wahrscheinlich gibt es dort schon Pflanzen, Schwämme, Nesseltiere und anderes. Intelligenz aber nicht. Wer weiß, vielleicht werden wir alle überrascht. 

Antwort
von ronnyarmin, 23

Wissen ist nicht glauben. Was möchtest du denn jetzt wissen? Ob es Ausserirdische gibt? Das weiss Niemand.

Ob Jemand an Ausserirdische glaubt? Die Antworten dürften klar sein, da braucht man nicht zu fragen: Einige ja, Andere nicht.

Antwort
von sigi1234, 13

Sollte es eine außerirdische Intelligenz geben,sollten wir tunlichst nicht auf uns aufmerksam machen.

Kommentar von ronnyarmin ,

Zu spät. Seit Einführung des UKW-Rundfunks und der Fernsehbildübertragungen sausen die Funkwellen durchs All. Die Ersten sind also ca. 65 Lichtjahre weit gekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community