Frage von Live2000, 117

Gibt es eigentlich noch die Meinungsfreiheit?

Ich weiß nicht wie mir der Kopf steht. Ich habe soviele Fragen an die Kanzlerin..... Leider wird man auch noch als "normalen Bürger" total ignoriert. An jeder Ecke höre ich Angst, Unsicherheit und auch Terror.

Was passiert mit den ganzen Flüchtlingen/Asylbewerber (junge Männer) ? Wo sollen sie wohnen ? Wer soll das alles bezahlen ? Wo ist genügend Arbeit für alle ? Was passiert wenn sich die "noch" netten Flüchtlinge/Asylbewerber vor langerweile Radikalisieren ? Wie kann man sicher sein, das sie dort wo sie Arbeit haben, nicht nächsten Tag mit einer Bombe reinplatzen ?

Wir Frauen sind am meisten betroffen. Ich habe es gestern erst erlebt und das am Tag. Ich weiß nicht ob es ein Afgane war, auf jeden Fall hat auch "er" mich belästigt....oder zumindest hatte ich das Gefühl das er nicht nur ein Gespräch anfangen wollte. Die vorkomnisse in der Silvesternacht ist schon hart und meiner Meinung nach inakzeptabel. Ich habe Angst mich in Zukunft frei zu bewegen....denn es kann ja jede treffen, sexuell Belästigt zu werden :-( Ich habe sovieles noch der Kanzlerin zu sagen...aber ganz besonders noch eine Frage würde ich ihr stellen.

Warum machen sie nicht die Grenzen zu und führen Grenzkontrollen ein ? So wie es früher war.

Antwort
von whabifan, 37

Das was an Silvester passiert ist, ist natürlich tragisch, aber dies spricht nicht für Flüchtlinge, sondern für die paar Männer die das getan haben. Es ist ein Fehlschluss zu behaupten dass diese Männer eine Vergewaltigung begangen haben weil sie Flüchtlinge sind oder weil sie Ausländer sind. Die ganz grosse Mehrheit an Vergewaltigungen werden von Leuten aus dem direkten Umfeld des Opfers begangen. Es sind in aller Regel (Ex) Partner, Eltern, Geschwister, Nachbarn, Bekannte usw des Opfers. Inwiefern hat der angebliche Staatsbürger Afghanistans dich denn belästigt? Hat er dich angefasst? Dir gedroht? Dich beleidigt? Wenn ja, erstatte bitte umgehend Anzeige. 

Warum es keine umfangreichen Grenzkontrollen gibt? Weil wir diesen Menschen die aus Krisenregionen kommen helfen wollen. Ausserdem würden Grenzkontrollen unglaublich viel Geld kosten, sie bringen nichts und lähmen nur die Ein- und Ausreise von Pendlern, den Transport, Reisende usw.

Kommentar von Live2000 ,

Ja, aber dann ist das Risiko groß in dem Terror zu geraten. Und dann sind wieder alle schockiert... Erst wenn iwas passiert, wird gehandelt. Warum nicht schon im Vorfeld ? Man sieht doch schon was passiert....ich finde manche Meinungen sind blauäugiges getue. Ich finde es sollten nicht noch mehr unschuldige leute belästigt oder gar getötet werden.....das ist meine einzige Meinung dazu.

Kommentar von whabifan ,

Wieso ist das Risiko denn gross dass etwas passiert? Im Jahr 2015 sind in Deutschland 817 Angriffe auf Flüchtlingsheime verzeichnet worden. Die Anzahl an rechtsmotivierter Straftaten gegen Flüchtlinge im selben Jahr ist nocheinmal doppelt so gross. Wenn ich dies mit der Liste islamistischer Terrorattentate in Deutschland vergleiche... nunja. Für das Jahr 2015 sind das genau 0. Seit dem Zweiten Weltkrieg ganz genau 2. Wo ist denn bitte der Terror der Flüchtlinge? Wo? Jeder spricht davon, aber ich kann keinen sehen. Wieso ist das Risiko denn hoch? 

Kommentar von Live2000 ,

Weil zu wenig Polizei Personal da ist für solch langen offenen Grenzen. Zuviele Menschenmassen die hier rein kommen. Zu wenig Schutz an den offen Grenzen. Wenn wenigstens Grenzgitter eingeführt werden würden mit einem Grenzkontrollhaus, wie es früher war, ist das Land doch sicherer. Der der sich Ausweisen kann, kommt weiter und der nicht, bleibt draußen.

Kommentar von whabifan ,

Und was soll ein Ausweis denn bitte ändern? Es geht doch hier um Vergewaltigungen und Terror, haben Vergewaltiger oder Terroristen keine Ausweise (mal davon abgesehen dass man Ausweise heutzutage an jedem Bahnhof günstig erwerben kann).... Und wenn ein Gitter da ist, klettert man halt drüber. Ist halt dann blöd für die Kinder die nicht rüber kommen...aber was solls. Ich versteh einfach nicht wieso du unbedingt verhindern willst dass Leute aus Kriegsgebieten in Deutschland Schutz suchen...

Kommentar von Live2000 ,

Siehst du und schon wieder wird man in den Dreck gezogen..... NOCHMAL: Es geht NICHT um Kriegsopfer. Du bist zu links dirigiert

Kommentar von Live2000 ,

Und ich denke das mit der Silvesternacht ist erst der Anfang :-( Mir egal, ich kann auch ohne Presse leben, denn ich gehe nicht blind durch die Gegend. Ich sehe und kann eins und eins zusammen zählen. Das mit Hannover gehört ja auch in dem Geschehen dazu.... Ich denke es wird vieles auch zurück gehalten, erst wenn was passiert, erleben wir das alle Hautnah mit und dann ist keiner mehr sicher, wer weiß....Und die Leute die dann vorher blauäugig durch die gegend gerannt sind, werden sehen das die, die Angst hatten, Recht behalten....Nur dann zu schade, das uns vorher keiner richtig zu gehört hat.

Kommentar von whabifan ,

Und weil du denkst dass es "erst der Anfang" ist sollte man gleich die Grenzen schliessen und niemanden mehr nach Deutschland hineinlassen. Ernsthaft? Weil du es denkst? Und deine Aussage dass ich zu links dirigiert bin kannst du dir direkt sparen, ich bin eben nicht gleich der Meinung dass nicht jeder der keinen Pass der Bundesrepublik hat gleich ein Verbrecher ist. Ich will ja nicht sagen, aber bislang sehe ich halt keine Flüchtlinge die Terroristen sind und ich sehe lediglich dass im Jahr 2015 täglich 2 bis 3 Angriffe auf Flüchtlingsheime getätigt werden. Aber das scheint dir egal zu sein, wenn dann mal was wie in Köln passiert dann sind Leute wie du direkt aus dem Häusschen. Dass über 800 mal Heime von irgendwelchen Rechtsradikalen angegriffen werden, das spielt natürlich keine Rolle und ist egal.

Antwort
von Rocker73, 48

Ja, die gute alte Zeit, wo wir die Millionen Menschen einfach verhungern haben lassen?! Sie im Stich gelassen haben als sie Hilfe brauchten?

Du schmeißt alle Flüchtlinge in einen Topf, diese Menschen haben alles, wirklich alles, verloren was ihnen lieb ist, sie wollen das vergessen was sie erlebt haben und hier ein Zuhause finden, mehr nicht! Wenn du auf der Flucht wärst, würdest du nicht auch ein Ort wollen wo man unterkommen kann?!

Die Meinungsfreiheit gibt es, sonst würde Pegida und co nicht existieren, aber Meinungsfreiheit hört auch da auf wo Rechte von anderen verletzt werden, verstehst du?

Denkst du nur Flüchtlinge sind Verbrechen? Es gibt aus Deutschland zahlreiche Mistkerle die sowas machen, die gab´s immer und wird´s immer geben!

Und: Diese Aussage das Flüchtlinge aus Langweile sich radikalisieren ist einfach nur lächerlich, totaler Quatsch, da kenn ich kein pardon

Kommentar von Bestie10 ,

dass sie vergessen wollen hat man in Köln erlebt

und wenn ich auf der Flucht wäre, wäre ich dankbar, würde mich peinlichst an alle Gesetze meines Gastlandes halten, angefangen bei der Registrierung, Ob ich meine Gastgeber bestehle, beraube nötige ... Ausnahmefälle/schwarze Schafe - sicherlich in Köln 1.500 in Hamburg .. Stuttgart ? bißchen viel Ausnahmefälle

Kommentar von Rocker73 ,

Woher weißt du eigentlich das das alles Flüchtlinge waren?

Ein Flüchtling hat gesagt er schämt sich für das was diese Leute getan haben weil jetzt jeder Flüchtling in den Dreck gezogen wird, fast jeder hält sich an diese Regeln, ich hab noch nie davon gehört das die Gastgeber bestohlen wurden, für mich klingt es eher als ob du jede Ausnahme pushst um zu sagen: "Seht ihr? Die sind alle so!"

Kommentar von Live2000 ,

Hier hat keiner gesagt sie sind "alle" so. Aber man weiß auch das die Grenzen offen sind und alle anderen (ohne Registrierung) hier rein kommen, verstehst nicht was ich meine ? Wo ist denn da noch der schutz, den wir und die Flüchtlinge brauchen ?

Kommentar von Rocker73 ,

Drück dich doch besser aus :) Jetzt versteh ich nämlich was du meinst

Ja, ich geb dir teilweise Recht, aber wie willst du mehr als eine Millionen Menschen peinlichst kontrollieren? Noch dazu zeigen wir mit solchen Sperren den Flüchtlingen "Ihr seit hier unerwünscht, verzieht euch!" verstehst du? Sie sollen auch das Gefühl haben das sie hier keine Angst zu haben brauchen!

LG

Kommentar von Live2000 ,

Nein, das sehe ich anders. Wenn man hier Grenzgitter einführt dann bedeutet es "Sicherheit im Land", wenn die Grenzen offen sind weiß man automatisch man ist nicht sicher und es kommt alles wieder rein. Seht ihr ja... was nun schon passiert ist...mit Hannover und jetzt in der Silvesternacht. Wo ist denn bitte der Schutz ? Die Polizei schafft das nicht alleine. Sie sind zu wenige und ich glaube auch (wenn sie stark tun) im inneren es ganz anders bei denen aussieht.

Kommentar von Live2000 ,

Und von der Polizeigewerkschaft wird ja nun schon seit monaten auch die Lage beschrieben, wie es zb in Flüchtlingslagern aussieht. Das sie überfüllt sind. Und auch die Polizei selber braucht mehr Unterstützung, sowohl mehr Personal als auch die Ausstattung der Ausrüstungen...

Kommentar von Rocker73 ,

Die Personen die sowas machen gehören des Landes verwiesen, meiner Meinung nach sollte man sich in der EU besser absprechen wieviele Flüchtlinge in welches Land kommen, uns ist schon klar das Deutschland nicht alle aufnehmen kann. Es wird ja jetzt diese neuartige Bodycam eingeführt...

Kommentar von Live2000 ,

Die anderen EU Länder wollen doch nicht....schon seit Monaten wird diskutiert und hier kommen trotzdem tausende weiter rein.....

Kommentar von whabifan ,

Es ist aber nicht die Schuld der Flüchtlinge dass die Lager überfüllt sind. Dass es dort ab und zu mal zu Handgreiflichkeiten kommt ist doch normal. Leute die den ganzen Tag ohne Privatsphäre aufeinander sitzen und nichts zu tun haben. Die sitzen da auf ein paar Quadratmeter, dass es da mal zu einer Rangelei oder Schlägerei kommen kann ist doch mehr als nur normal...

Kommentar von Rocker73 ,

Ja, aber gut ist es nicht, umso wichtiger ist es das man die Sache besser klärt!

Antwort
von Live2000, 61

Es kann aber auch kein Land sein das alle möglichen Leute hier rein lässt. Es geht ja hier nicht nur um Kriegsopfer...

Kommentar von whabifan ,

...die anderen werden ja abgeschoben. Es geht also doch um Kriegsopfer...

Kommentar von Sergggej ,

Irgendwann werden sie abgeschoben, zumindest die, die sich registriert haben und nicht illegal im Land sind

Antwort
von Bestie10, 48

du bringst da einiges Durcheinander

selbst wenn es eine Meinungsfreiheit gebe, hieße es noch lange nicht, .dass man auf die Meinung des Bürger was gibt - ihn eben ignoriert

Mit unserer Meinungsfreiheit ist es auch nicht mehr weit her, wer heute die "falsche" Meinung vertritt wird in den braunen Dreck gezerrt, ob das so sein muß - ich glaube nicht

Was deine Ängste anbelangt, durchaus verständlich

Kommentar von Rocker73 ,

"wer heute die "falsche" Meinung vertritt wird in den braunen Dreck gezerrt"

Ihr seid nicht alle Neonazis, das ist uns schon klar, aber wir werden wohl das Recht haben eure Weltanschauung zu kritisieren und zu hinterfragen

Kommentar von Live2000 ,

Und ich habe das Gefühl die ganze Sache hier wird zu Linksradikal....wer weiß ob das nicht Merkel auch schon ist.

Kommentar von Bestie10 ,

"IHR"

was heißt ihr

kennst du meine Meinung

also dann unterlasse so dümmliche Unterstellungen

nur weil ich glaube auch Kommunisten hätten ein Recht auf ihre Meinung, bin ich kein Kommunist, oder ein Christ oder ein Schwuler

Antwort
von Live2000, 25

Das was ich nun auch jetzt wieder hören musste war...das die Leute die Frauen sexuell belästigt haben, wieder auf freiem Fuß sind. Wo ist da bitte der Schutz ? Unsere Gesetze treten nicht wirklich in Kraft. Es wird immer nur geredet.....

Antwort
von muffin1231, 39

Es gibt so so viele Offene Fragen die sich viele Leute stellen. Für viele dieser Fragen gibt es leider keine sichere oder genaue Antwort.  Für die Flüchtlinge bezahlen wir (die deutschen Staatsbürger) durch die  (Mehrwert) Steuer. Dir Leute werden in neu gebauten oder leer stehenden Gebäuden untergebracht, jeder hat nur ein paar Quadratmeter. Ich denke, bevor die Flüchtlinge hier arbeiten und intigriert werden können müssen sie erstmal richtig Deutsch lernen. Klar, unter manchen von den Flüchtlingen gibt es Rangeleien oder sie sind eine Gefahr für uns. Auch Anschläge sind zwar möglich, es werden ja auch Islamisten mit eingeschleust aber die meisten Flüchtlinge sind gerade hergekommen um dem Krieg zu fliehen und wollen nur in Ruhe hier leben. Aber Verbrechen und Gefahr füt Frazen gibt es auch ohne Flüchtlinge genug.hoffe ich konnte dir ein bischen helfen. LG

Antwort
von loeweufdapiste, 32

also ich hab so viel ahnung von politik wie ein stein um das klarzustellen. aber könnte mir denken dass die die grenzen nicht so kontrollieren weil es einfach zuu viel arbeit ist und es kommen ja so viele leute von überall das ist zu unüberschaulich.
Und wegen der angst nach draussen zu gehen.. schau mal klar sind das nicht alles flüchtlinge aber größtenteils und die leute flüchten genau vor dem was du angst hast würden sie nicht flüchten wären sie noch mitten im krieg und das will keiner und sowas würde ich auch keinem antun wollen
..also was auch passieren wird ich bin dafür dass sie nach hie rkommen sollen weil sie ein recht auf ein leben ohne krieg haben
und dass leute mit bomben wo rein spazieren klar kann mal irgendwann passieren ausschließen kann mans ja nicht aber wenn schon.. leb jeden tag wie deinen letzten dann hast du nichts zu bereuen
wegen vergewaltigung oder angriff oder so, mach dich halt bereit pfefferspray, taschenmesser, kampfsport rüste dich halt aus wenn du dich sonst nicht traust

Kommentar von Live2000 ,

Ja genau das ist der Punkt. Jetzt gerade wo "Terror" ins Land kommen könnte, wäre es doch sinnvoll Die Grenzen zu schließen um diese menschen die sich hier befinden auch ausreichend zu schützen oder nicht ? Stattdessen wird weiterhin alle türen aufgehalten und alles kommt rein, auch nicht Kriegsopfer...

Kommentar von whabifan ,

...die ja dann auch wieder abgeschoben werden.

Kommentar von Live2000 ,

Da bin ich mir nicht so sicher. Oder hast du da genaue Beweise ? Ich nicht. Sie sollten mal mehr bringen das sie die Flüchtlinge/Asylbewerber abschieben, das die, die kein Bleiberecht haben, erst garnicht mehr versuchen.....aber auch das ist ungewiss, denn die grenzen sind ja weiterhin offen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community