Frage von MrWolf633, 97

Gibt es eigentlich gute Gründe, wieso man sich vegan ernähren sollte?

Hallo,

es gibt ja Menschen, die sich ja vegan ernähren. Aber was bringt das eigentlich? Nicht, dass ich was gegen vegane Ernährung habe... aber was spricht denn dafür? Tut es wirklich so gut, dass man kein Fleisch oder Milchprodukte zu sich zunimmt oder ist das alles Quatsch? Wird man überhaupt satt durch vegane Ernährung? Und ist wirklich jede vegane Spezialität gesund oder gibt es auch ungesunde? Schmeckt es überhaupt? Wäre cool, wenn ein Veganer oderso sich melden könnte oder jmd., der Ahnung hat :D

Antwort
von NutpotD, 40

Vegane ernährung hat diverse Gründe. 

Die meisten begrenzen sich auf Pflanzliche Ernährung aufgrund moralischer bedenken. Denn damit eine Kuh Milch gibt, muss sie schwanger sein. Was passiert mit dem Kalb ? Es wird geschlachtet. Eier ? Als Beispiel: in der Schweiz werden 2.5 Millionen Männliche Kücken pro Jahr geschreddert oder vergast. Einfach weil sie keine Eier legen und sich somit nicht lohnen.

Dann gibt es noch den ökologischen Aspekt. Rinder Produzieren bei weitem mehr umweltschädliche Stoffe (CO2) als der gesamte Verkehr auf der Welt. Wenn sich ein grösserer Teil vegan ernähren würde, müssten wir nicht mal auf Elektroautos umsteigen.

Zu dem hinzu kommt die Gesundheit. 

Viele denken, dass man ohne Fleischprodukte nicht auf seinen Protein-Gehalt kommt. Und ja es ist tatsächlich viel schwerer. Jedoch sind die Rinder und Schweine und Hühner welche wir schlachten und essen vollgestopft mit Antibiotika. Präventiv ohne einen drastischen Grund wird den Tieren Medikamente ins Futter gemischt, damit sie ja nie krank werden. Dies führt irgendwann zu einer Immunität von Antibiotika beim Menschen, was so viel bedeutet: dass du und einer Lungenentzündung stirbst... und einer Blutvergiftung auch.


Ich hoffe ich konnte weiterhelfen 


NutpotD

Antwort
von Noah1377, 11

Es gibt viele Gründe warum man sich vegan ernährt. Ich persönlich will möglichst viel Tierleid verhindern. Ich denke warum Veganer kein Fleisch essen sollte klar sein. 

Veganer trinken keine Milch, weil : 

Kühe müssen um Milch zu produzieren ein Kalb haben. Also wird die Kuh von den Menschen künstlich befruchtet. Sobald das Kalb auf der Welt ist, will es logischerweise wie in der Natur vorgesehen die Milch der Kuh trinken. Die Menschen wollen das nicht, da sie natürlich selbst die Milch trinken wollen. Deshalb nehmen sie der Kuh ihr Kalb weg und schlachten es dann auch oft. Außerdem werden die Kühe oft unter schrecklichen Bedingungen gehalten. Ganz genaue Informationen nochmal hier (UNBEDINGT LESEN!) : https://crueltyfreeflower.wordpress.com/

Veganer essen keine Eier, weil :

Männliche Küken können keine Eier legen. Bei der Eierproduktion werden natürlich auch viele Eier ausgebrütet, um Nachfolger für die Hühner zu bekommen. Dabei sind die männlichen Küken jedoch nicht zu gebrauchen, da diese keine Eier legen. Diese werden dann oft lebendig in den Schredder geworfen, oder vergast. Außerdem werden die Hühner auch oft unter schrecklichen Bedingungen gehalten.

Man kann auch ganz gut durch die vegane Ernährung satt werden. Und Veganer essen auch nicht nur Gras. Es gibt tausende vegane Rezepte, auf die du ganz leicht kommst indem du es einfach googelst. Hier ein paar Links: http://adaptt.org/recipes.htmlhttp://www.veganblatt.com/rezeptehttp://www.ichkoche.at/vegane-rezepte/alle .

Vegan bedeutet nicht immer gleich gesund. Du musst auch als Veganer auf deine Ernährung achten. Zum Beispiel die meisten Chips sind vegan. Sind sie deshalb gesund ? Nein. 

Zur Frage "Schmeckt es überhaupt?" habe ich ja oben schon etwas gesagt.

Hier ist noch ein Video was ich nur JEDEM empfehlen kann. Es zeigt mit sehr viel Humor die vegane Ernährung : 

Ich hoffe ich konnte dir helfen :^) Wenn du es selbst mal ausprobieren möchtest, dann habe ich hier einen Berater für dich der dich 30 Tage lang begleitet : http://veganstart.de/?pk_campaign=Adwords-AdWordsSearch-Veganstart&pk_kwd=De...

Antwort
von RobertMcGee, 39

Vegane Ernährung hilft, den Welthunger zu bekämpfen, weil damit die Anbauflächen für Futtermittel zum Nahrungsmittelanbau genutzt werden können, ebenso die Weideflächen.

Neben schädlichen Auswirkungen des Fleischkonsums (Cholesterin, Antibiotika, etc) kann man vegane Lebensmittel auch ohne schlechtes Gewissen genießen (Massentierhaltung!) - ja, das tut gut!

Nicht alles, was vegan ist, ist auch gesund.

Ja, veganes Essen schmeckt auch gut, wenn man kochen kann.

Ob es satt macht? Wirst du von Spaghetti Napoli nicht satt???

(bin selbst kein Veganer, auch kein Vegetarier - wäre es aber gerne)

Kommentar von fjalar2002 ,

Den satz höre ich oft: Bin selbst keiner, aber wäre es gerne

Das ist jetzt überhaupt nicht böse gemeint!!! Ich kann verstehen das es am Anfang schwierig ist. Vorallem wenn man noch nich tselbstständig ist und die Mutter es nicht einsieht extra für dich zu kochen xD

Aber informiere dich mehr darüber und schau dir vielleicht einige Dokus an. Ich weiß die Bilder sind enschreckend aber es ist nunmal die Wahrheit :(( Viel Glück und ich bin auch nur Vegetarierin und hab es noch nicht weiter geschaft.

Die Schockolade macht es mir vorallem schwer xD

Kommentar von NutpotD ,

Es gibt vegane Schokolade... schmeckt einfach halt nicht so gut wie die normale :(

Kommentar von RobertMcGee ,

Informationsmangel & fehlende Selbstständigkeit zählen bei mir nicht als Ausrede - lebe seit ca. 14 Jahren selbstständig und ein paar Freundinnen gehabt, die vegan leben und auch sonst verhältnismäßig viele Veganer in meinem Umfeld

es hängt bei mir eher an Faulheit & Gedankenlosikgeit beim Einkaufen, versuche dran zu arbeiten, klappt aber nicht immer

Antwort
von fjalar2002, 39

Erstmal zu Anfang: Ich bin Vegetarierin (also esse kein Fleisch) trinke aber auch keine Milch

Ich respektiere natürlich alle anderen Ernährungsweisen aber ich glaube es würde sich einiges ändern wenn die menschen mal die Augen aufmachen würde und die Schlachthäuser Wände aus Glas hätten!!!

Meine drei Gründe für eine vegetarische Ernährung sind:

Das Tierleid; Die Umwelt und meine eigene Gesundheit

Ich finde eine Vegane Ernährung auch gut, bloß ist es für mich schwierig, da man dabei einiges Beachten muss. Ich bin noch unter 18 und wohne in einer kleinen Stadt wo es für ich schwierig wäre bestimmte Produkte zu bekommen

Und ja man wird satt! ;) Ich finde es gut das man sich vorallem viel mehr Gedanken darüber macht, was man isst und es sich nicht einfach Sinnlos reitstopft ;))

Wenn du diese Ernährung in betracht ziehst dann solltest du dich ausführlich darüber informieren und dir im klaren darüber sein wozu du das machst ;) Denn nur dann hat es einen Sinn und du hältst es auch durch

Viel Glück! Und ich finde es gut das du dir darüber gedanken machst

Kommentar von MrWolf633 ,

Danke für die ausführliche Antwort :D

Kommentar von fjalar2002 ,

Immer gerne xD

Antwort
von TheKingDavid, 48

einige Veganer sind nur gegen Tierquälerei . sie wollen keine Tiere wegen ihres Fleisches getötet werden

Kommentar von FooBar1 ,

Dann sollen sie beim Bauern um die Ecke ihr Fleisch kaufen.

Kommentar von lanlan0000 ,

und beim Bauer werden die Tiere nicht wegen dem Fleisch getötet?

Kommentar von MrWolf633 ,

Oder Fleisch nicht jeden Tag essen tut's auch :D

Antwort
von Alpako995, 42

Die utopische Idee dahinter ist das kein Tier für den Genuss des Menschen Leiden und sterben muss!

Kommentar von FooBar1 ,

utopisch beschreibt es ganz gut

Antwort
von AlbertBY, 38

Welch interessante Frage!
Erlaubet mir, meine geistigen Ergüsse niederzuschreiben!

Veganismus wird durch moralische und gesundheitliche Aspekte begründet. 

Moralisch dahingehend, dass es unverantwortlich ist, Massentierhaltung zu betreiben, da es enorm wider der Natur der Tiere ist. Auch das vergasen oder schreddern von neugeborenen Küken ist eher unkuhl (50 Millionen Küken ergeht es in Deutschland jährlich so).

Gesundheitlich insofern, dass billiges, abgepacktes Fleisch, welches günstiger als Hundefutter verkauft wird nicht gesund sein kann. Purer Veganismus ist natürlich nicht zwangsläufig gesund.. zumal es gerade in der Umstiegsphase zu Mangelscheinungen kommen kann. Unter veganen Produkten gibt es aber auch viel Mist, besonders durch den aktuellen "Hype" bedingt. Wer nur vegane Schokolade frisst lebt natürlich auch nicht gesund.. außer man würde es als gesund bezeichnen, als fetter Knubbel durch die Welt zu tollen.

In diesem Sinne,

- Albert, der König.

Antwort
von meinerede, 40

Muss doch nicht gleich vegan sein. Vegetarisch tuts auch  für´n Anfang. Obst und Gemüse sind ja generell gesund. Und wenn ich ´n Salat esse, bin ich auch ein Momentanvegetarier. Ansonsten bin ich Second hand-Veggie.

Antwort
von FooBar1, 38

Man hat tierisch Mitleid mit allen Tieren? Keine Ahnung

Antwort
von priesterlein, 48

Weil man es will und damit keinen anderen Menschen schadet ist doch schon mal ein guter Grund.

Vegane Ernährung kann satt machen, wieso auch nicht, spricht nichts dagegen. Es kann auch schaden, denn die Natur hat auch giftiges Zeug.

Leute, die Fleischfresser sein wollen, essen trotzdem Salz und Gewürze, vermutlich denken sie, dass das von Tieren sei und wissen nichts über Allesfresser.

Antwort
von BlickAufsMeer, 52

Vegatarisch = Ok

Vegan = totaler Schwachsinn

Die Steinzeitmenschen haben sich auch nicht von Gras und Blättern ernährt...

Wir Menschen sind nunmal Fleisch"f*esser". Das ist unsere Natur.

Kommentar von NutpotD ,

Lies mal ein Buch um Himmels Willen. "unsere Natur" schwachsinn

Kommentar von meinerede ,

Erst die Entdeckung des Feuers und somit  Essen von gegartem Fleisch lies durch die vermehrte Eiweißzufuhr das Gehirn so entwickeln, dass sich der Mensch an die Spitze der Entwicklung stellen konnte!

Kommentar von NutpotD ,

Also stellst du unseren heutigen Geist in den direkten vergleich des Geistes zur Zeit der Entdeckung des Feuers ?

Unsere Natur ja. Muss man die einhalten ? Nein. Evolution bringt einen gewissen Fortschritt und eine Weiterentwicklung mit sich. Die Empathie, welche den Menschen vom Tier unterscheidet ermöglicht uns, uns in ein anderes Wesen zu versetzen. Genau diesen evolutionären Fortschritt beleidigt man mit einer Aussage wie " Wir sind nun mal Fleischfresser" 

Kommentar von BlickAufsMeer ,

Sorry, aber ist halt so. Kreislauf des Lebens ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community