Gibt es eigentlich ein einzel betreutes wohnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe meinen Zivildienst in einer Einrichtung des Betreuten Wohnen (vom Roten Kreuz) absolviert. Das war ein ganz normaler Wohnkomplex mit Innenhof, Gartenanlage etc. Unten im Foyer hatten wir ein Büro für die Betreuungs-Mitarbeiter und im Keller gab es halt noch einen Saal für gemeinsame Aktivitäten.

Die Leute wohnten dort entweder als Eigentümer oder als Mieter. Fest dabei ist allerdings IMMER die Betreuungspauschale (etwas über 100€ im Monat waren das). Die Betreuung umfasst eine Aufschaltung zum Hausnotruf (z.B. mit einem Sender, den die Leute um den Hals tragen und im Notfall drücken können, damit Hilfe kommt), Besorgungsdienste, Kontrollbesuche, Veranstaltungen, Hilfe bei Verwaltung (z.B. Arztrechnungen, Telefonate, ...). Als Zivi habe ich bei den Bewohnern auch mal den Fernseher eingestellt, eine Lampe geputzt wo sie nicht hinkamen, Bingo-Abende veranstaltet und diese Dinge.

Betreuung heißt übrigens NICHT Pflege, das läuft separat. Ich durfte streng genommen nicht einmal einen Katheter leeren.

Die Bewohner wohnten alle so, wie sie das möchten. Die meisten alleine, manche als Ehepaare. Wir hatten Bewohner von jung bis alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein. du kannst dir aber eine haushälterin engagieren, die sich um dich kümmert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung