Frage von Mefista, 157

Gibt es eigentlich auch Türken die der Meinung sind, dass ein gelungener Putsch auch Gutes für sie gebracht hätte?

Zum Beispiel mehr Freiheit und Demokratie?

Oder was anderes? Wäre ein möglicher gelungener Putsch für etwas gut gewesen?

Hatten die Verurteilten auch recht?

Wollen die Türken wirklich wieder eine Diktatur?

Was denkt ihr, ist besser? Erdogan oder Putsch?

Was wollen die Türken?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TomRichter, 44
Ich bin froh, nicht in der Türkei zu leben

> Gibt es eigentlich auch Türken die der Meinung sind, dass ein gelungener Putsch auch Gutes für sie gebracht hätte?

Klar gibt es welche. Aber sofern sie Türken sind, werden sie diese Meinung nicht äußern. Gegen Erdogan zu sprechen war in der Türkei schon bisher gefährlich, jetzt ist es lebensgefährlich.

Mehrheitlich scheinen die Türken aber lieber einen starken Führer als eine starke Demokratie zu wollen. Selbst die, die hier wohnen, konntenwir offensichtlich nicht von den Vorteilen einer freien Gesellschaft überzeugen, die haben zu 60% den Diktator gewählt.

Antwort
von wfwbinder, 57
Anderes, und zwar....

Es gibt mit Sicherheit eine ganze Reihe von Türken, die einen anderen Staat wollen, als den, der das Ziel von Erdogan ist. 

Die möchten eine offene laizistische Türkei, die mehr westlich ausgerichtet ist.

Aber die werden dieses Ziel kaum mit Gewalt erreichen wollen, sondern ganz einfach durch demokratische Wahlen.

Eine 5 % Klausel wäre schon hilfreich (die Türkei hat eine 10 % klausel).

Antwort
von Malavatica, 106
Mir wäre ein Regierungswechsel lieber gewesen

Ich bin zwar kein Türke aber ich finde die Entwicklung der Türkei sehr sehr bedenklich. 

Ein Machtwechsel hätte vielleicht die Reste von Demokratie noch retten können. Über einen Eintritt in die EU will ich persönlich nichts mehr hören. Nicht unter Erdogan. 

Antwort
von Haeppna, 60
Ich bin froh, nicht in der Türkei zu leben

Vermutlich waren die allermeisten Türken erst mal erleichtert, dass der Putsch nicht gelungen ist. 52 % der Bürger stehen ohnehin hinter dem Präsidenten. Unter den restlichen 48 % mag es viele geben, denen ein schlechter, aber demokratisch gewählter Präsident immer noch lieber ist als eine Militärregierung, von der man noch überhaupt nicht weiß, wer dahintersteckt und was ihre Ziele sind. 

Antwort
von Modem1, 50
Ich bin froh, nicht in der Türkei zu leben

Das wird öffentlich Keiner äußern! Es könnte sein das einer seiner Landsmänner im dann das Gesicht poliert.Der Diktator Erdogan ,Entschuldigung freigewählter Präsident , wird bald sein wahres Gesicht zeigen und gründlich "aufräumen".So manchen Türken wird es bald mulmig werden,die Stimmung schlägt bald ins Gegenteil. Todesstrafe einführen?Und dann noch in die EU wollen? Sehr eigenartig!

Antwort
von wolfgang11, 31

Ich wäre froh gewesen, wenn die deutschen Generäle erfolgreich geputscht und den 2.Weltkrieg beendet hätten, als sich abzeichnete, dass der Krieg nicht mehr zu gewinnen war. Sie hätten mir und dem ganzen deutschen Volk viel Leid erspart, wenn sie den Diktator abgesetzt hätten.

Antwort
von RayAnderson, 27
Ich bin froh, nicht in der Türkei zu leben

Hallo,

es gibt viele Türken die der Meinung sind, dass ein Putsch gut für die Türkei gewesen wäre.

Es wird sich nur Niemand öffentlich dazu bekennen, es sei denn, er spielt mit Selbstmordgedanken.

Freie Meinungsäußerung ist in der Türkei mittlerweile lebensgefährlich.

Die meisten der nun inhaftierten hatten mit dem Putsch nichts zu tun. Es war eine Liste von Kritikern, darunter tausende Richter und Rechtsanwälte, die bereits vor dem Putschversuch existierte.

Das türkische Militär stand historisch gesehen immer für Demokratie!

Es hat in der Geschichte mehrere Putschs des Militärs in der Türkei gegeben, jeweils zu Zeiten in denen die politische Richtung sich von der Demokratie abgewandt hatte.

Gruß, RayAnderson

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 79
Anderes, und zwar....

Wie soll ein Putsch gegen eine gewählte regierung und einen gewählten Staatspräsidenten "mehr Demokratie und Freiheit" bringen...?

Vor allem für die, die während des Putsches getötet wurden...?

Fakt ist: Die Türkei war auch vor dem Putsch demokratisch und einigermaßen freiheitlich, auch wenn es fraglos in Grenzbereichen fragwüürdige Restriktionen an Menschen- und Grundrechten gab.

Es steht m.W.n. weiterhin völlig in den Sternen, was überhaupt das Ziel der Putschisten gewesen ist.

Antwort
von Wolli1960, 32
Ich bin froh, nicht in der Türkei zu leben

Die wird es wohl geben. Aber da auch die an ihrem Leben hängen, werden sie wohl notgedrungen die Schnauze halten.

Antwort
von oglumbakgitxD, 41
Ich bin froh, nicht in der Türkei zu leben

Aber hallo und wie. Es kst irgendwie traurig sich über ein Putsfh zu freuen, aber dieses mal ging es um den Mann der genauso schlimm ist wie Hitler. Eine militärische Regierung kann nie gut laufen aber eine mit Erdoğan erst recht nicht. Daher habe ich mich zunächst über den Putsch gefreut. Nur leider werden die Folgen, für Sozialdemokraten und anders denkende, hart.... 

Kommentar von oglumbakgitxD ,

Den Menschen ist es egal, dass die Türkei sich zu einer (ich nenn es mal) versteckten Demokratie entwickelt. Die wollen nur eins undzwar das Hr. Arschgeige an der Macht bleibt. Den 53% ist es egal aber nicht dem Rest, dass sich die Türkei in eine (versteckte) Demokratier entwickelt.

Antwort
von soissesPDF, 43
Ich bin froh, nicht in der Türkei zu leben

Unrecht gut gedeiheit nicht.
Ergogan ist nicht im Besitz der alleinigen Wahrheit.

Antwort
von DreiGegengifts, 75
Weiter mit Erdogan

Zum Beispiel mehr Freiheit und Demokratie?

Nö. Wenn das Militär die Macht übernimmt bedeutet das in der Regel eine Militärdiktatur. Also noch mal einige Level antidemokratischer als ein Erdogan.

Antwort
von Ginalolofrigida, 10
Anderes, und zwar....

Eins vorweg: ist die Frage eigentlich an Deutsche oder an Türken gerichtet?

Auch wenn man nur schwarz und weiß kennt, kann man 50 shades of grey haben ;-).

Und was bringt den Türken das, wenn Erdogan und Putsch das Selbe wären?

Uns bringt das noch mehr Einwanderer, und das wird aber nicht mehr unsere Merkel sein, wenn sie Asyl beanspruchen könnten.

Kommentar von Mefista ,

An alle ist die Frage gerichtet.
Also meist regiert das Militär dann ja nur für ne gewisse Zeit und es gibt dann einen Regierungswechsel.
Und wenn ich jetzt so schaue....wird wohl heftig für die Türken jetzt. Aber es scheint wirklich, als wollten sie das auch so.

Antwort
von Evileul, 99

Fast alle is übertrieben ,aber sehr ,sehr viele, einmal nachrichten und man weiß es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community