Frage von Nachtara44, 81

Gibt es dieses Potenzgesetzt?

Ich "helfe" meiner Mutter grade bei ihrem Studium und da ich Potenz gesetzte in der Schule grade erst angefangen habe, bzw. wir darüber nichts gemacht habe hab ich mir da irgendwas zusammen gesponnen, damit es ich die Gleichung umstellen konnte ;D

Ich hoffe ihr könnt alles auf dem Bild lesen und verstehen. Naja ich kann es mir grade nicht erklären... Hab jetzt auch nicht lange darüber nach gedacht, aber bevor ich mir jetzt den Kopf darüber zerbrechen frag ich hier lieber jemanden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von uncledolan, 41

x = 4 * r^(1/2)

Jetzt kannst du beide Seiten der Gleichung durch r teilen:

(x/r) = 4 * r(-1/2)

Das Gesetz hierbei ist, dass du beim Dividieren einer Zahl a^n durch a^m als Ergebnis a^(n-m) erhälst. Analog erhälst du übrigens beim Multiplizieren von a^n mit a^m als Erbebnis a^(n+m).

http://www.formelsammlung-mathe.de/potenzen.html

Kommentar von Nachtara44 ,

Ach so, Danke! Das wird meine Mutter freuen

Kommentar von Nachtara44 ,

Haha- ich hab das jetzt verstanden, aber meiner Mutter muss ich das noch erklären :DD

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 24

Du hast beide Seiten durch r2 geteilt, und r2^(1/2)/r2(^1)=r2^(1/2-1)=r2^(-1/2)

ist also keine neue Erfindung, sondern die Regel: a^m/a^n=a^(m-n)
analog gilt a^m*a^n=a^(m+n)

(trotz allem bringt Dich das Teilen durch r2 in dieser Aufgabe eher nicht weiter)

Kommentar von Nachtara44 ,

Das ist aber die Lösung, die hinten drin steht

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community