Frage von Wahrhaftigkeit, 23

Gibt es die Möglichkeit einer Einsichtnahme in die Prozessakten / das Gerichtsprotokoll um Anneliese Michels Exorzismus?

Hallo.

Anneliese glaubte sehr fest an Gott und demzufolge auch an die Existenz des Teufels. Ihre Glaubensstärke beeindruckt mich. Obwohl ich dem Katholizismus unumstößlich ablehnend gegenüberstehe, geht mir ihre Geschichte sehr nahe und interessiert mich.

Ich sah 3 Filme sowie einige Dokumentationen, recherchierte im Internet und hörte die Audio-Aufnahmen des Exorzismus, während ich wegen der schlechten Verständlichkeit des Gesagten nebenbei das Transkript las.

Nun möchte ich wissen, ob es möglich ist, in die Prozessakten Einsicht zu nehmen.

Hier weitere Daten zur Gerichtsverhandlung:

  • Schwurgericht Aschaffenburg - Große Strafkammer 1
  • 30.03.1978 bis 21.04.1978
  • Vorsitzender Richter: Elmar Bohlender
  • Beisitzende Richter: Fritzsche / v. Tettau
  • Staatsanwälte: Karl Stenger / Josef Wagner
  • Verteidiger: Dr. Erich Schmidt-Leichner / Marianne Kunkel-Cichos / Dr. Walter Matzke / Maria Thora / Frithjof Lipinski
  • Sachverständige: Prof. Dr. Hannes Sattes / Prof. Dr. Eberhard Lungershausen / Priv.-Dozent Dr. Klaus Köhler / Priv.-Doz. Dr. Ernst Schulz.

Ich bitte um einzig konstruktive und klärungsförderliche Antworten.

Vielen Dank! :))

-M.

Antwort
von Zischelmann, 4

Mir tut die arme Anneliese Michel leid-die junge Frau hätte einen guten Psychotherapeuten und gute Gebete gebraucht und gute Medikamente statt dieses okkulte abscheuliche Ritual...

Dieser Exorzismus hat Anneliese erst Recht in den Wahn und in den Tod getrieben

Antwort
von stoffband, 13

Mit Akten kenn ich mich nicht aus, allerdings mit dem Phänomen das Stimmen aus dem Mund sprechen . Bin selbst davon betroffen. Mit mir spricht aber das Gute also Gott, manchmal auch Satan. Ich finde die Art und Weise wie die Exorzisten mit den Menschen umgehen nicht so gut. Der Mensch der so ne Erkrankung hat braucht Ruhe, Zeit und sehr viel Kraft und vor allem ein Umfeld das nicht gleich durchdreht, wenn ne Stimme mal laut wird.Krankenhäuser sind auch nicht unbedingt geeignet weil dort Ruhe verlangt wird, und wenn man nicht ruhig ist sofort gefesselt wird. Die wissen denke ich auch nicht was da abgeht, die glauben ja auch nicht an sowas!

Kommentar von ebayproblem95 ,

Aus dir spricht Satan? Ich denke eher drin Gedankengut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community