Frage von Jimmy2052, 90

Gibt es die Erderwärmung wirklich?

Gibt es die Erderwärmung wirklich oder ist es einer der größten Lügen der Menschheit? Hab ein Video gesehen wo Politiker behaupten es sei eine schlimme Lüge und es gibt sie nicht, was ist denn nun richtig?

Expertenantwort
von realfacepalm, Community-Experte für Klima, 36

Ja, gibt es. Die gegenwärtige Erderwärmung ist real und ist großteils vom Menschen großteils über die Emissionen von Treibhausgasen verursacht.


https://www.klimafakten.de/behauptungen/behauptung-es-gibt-gar-keine-erderwaermu...


Die angeblichen "Skeptiker", die eine Erderwärmung verneinen, oder diese an einem anderen Grund festmachen, sind vielfach widerlegt, und haben oft nur Scheinargumente, logische Fehlschlüsse, gezielt herausgepickte Datenstückchen und Verschwörungstheorien als angebliche Belege.


Antwort
von Schwoaze, 72

Jetzt vergiss einmal die Forscher und die Politiker.  Verlass Dich auf Deinen Verstand! Was ist Dir in den letzten Jahren aufgefallen? Wie viele Gletscher schmelzen nur so dahin? Es gibt derzeit schon Tiere und Pflanzen bei uns, die wären vor 50 Jahren jämmerlich erfroren. Die vielen Unwetter - extremster Art - das kommt doch alles von der Erderwärmung! Und was glaubst Du, warum hat man Ötzi gefunden? Weil dort nach vielen 1000 Jahren kein "ewiges" Eis mehr war. Du brauchst doch nur die Wetter-Nachrichten anschauen. Wenn man Statistiken herzeigt. Der wärmste Oktober seit es Aufzeichnungen darüber gibt! Das muss doch den härtesten Dickschädel irgendwann erreichen!

Kommentar von Jimmy2052 ,

aber wenn das so wäre warum wird nichts dagegen unternommen bzw. warum versucht überhaupt nur 0,1% oder weniger der menschen was dagegen zu tun..

Kommentar von Schwoaze ,

Weil alles, was dagegen gut wäre auf Kosten der Bequemlichkeit der Menschen geht. Die Politiker haben einfach die Hosen voll, daß  sie, wenn sie etwas grundlegend verändern wollen, nicht mehr gewählt werden. Sie denken genau bis zur nächsten Wahl! Daher sag ich Dir: Vergiß die Politiker. Ein Treffen nach dem anderen, niemand traut sich etwas zuzusagen. Das kostet Geld, das schwächt die Position der einheimischen Wirtschaft verglichen mit den Ländern, die sich nicht um die Umwelt/Erderwärmung kümmern... 1000 Gründe. Aber wir sind doch mittendrin! Jeder hat es schon bemerkt!

Antwort
von kami1a, 44

Hallo! Sicher gibt es die und die ist auch Weltweit nachgewiesen. Übrigens nicht nur von Wissenschaftlern sondern auch von kundigen Amateuren. Sonst würde ja auch nicht das Eis z. B. in Grönland so rapide schmelzen und die Gletscher würden auch nicht verschwinden. Und einen Anstieg des Meeresspiegels gibt es auch schon - überall auf der Erde nachgewiesen.  Und die Folgen sind dramatisch. Die Folgen einer offenbar akzeptierten Erwärmung von 2° Grad können uns in einen tödlichen Strudel ziehen. Die Folgen und Risiken sind auch wesentlich komplexer und vielschichtiger als allgemein bekannt. Beispiel Permafrost, Beispiel Taiga / Russland. ( Permafrost tritt vor allem in Sibirien, dem Norden Nordamerikas und in der Hochebene Tibets auf.) Dort werden über Jahrmillionen riesige Mengen an organischem Material aufgehäuft, gebunden - noch - im Permafrost. Taut diese Masse auf, so sind die Folgen gravierender als alles was wir an Methan und Co/2 in die Luft blasen (lassen) Zitiere mal  weltde/wissenschaft/umwelt.

 " Die Permafrostböden enthalten etwa 1700 Milliarden Tonnen organischen Kohlenstoff, also Überreste von Pflanzen und Tieren aus Tausenden von Jahren. Das sei dreimal mehr als bislang angenommen, schreiben die Forscher - und etwa doppelt so viel, wie momentan in der Atmosphäre enthalten sei." Und : " Die Ergebnisse der neuen Berechnungen sind alarmierend: Unter dem stärksten Erderwärmungsszenario - ein Temperaturanstieg von 7,5 Grad Celsius bis 2100 - würden 47 bis 61 Prozent der obersten drei Meter des Permafrostbodens bis zum Ende des Jahrhunderts zerfallen.Der CO 2 -Ausstoß beschleunigt sich dabei über die Jahre: Bis 2040 würden 30 bis 63 Milliarden Tonnen Kohlenstoff freigesetzt - sowohl als CO 2 als auch als Methan; bis 2100 vervielfache sich diese Menge auf 232 bis 380 Milliarden Tonnen. Dieser Anstieg an Kohlenstoff wäre 1,7 bis 5,2 Mal stärker als bisher berechnet." 



Und da manche noch Angst vor Meteoriten?

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 49

Gibt es die Erderwärmung wirklich oder ist es einer der größten Lügen der Menschheit?

Im Grunde ist das nicht die entscheidende Frage. Die "Erderwärmung" gibt es nämlich, das kann nicht geleugnet werden. Die entscheidende Frage ist: Hat diese "Erderwärmung" Ursachen, die der Mensch zu vertreten hat, oder ist sie natürlichen Ursprungs? Darüber streiten sich die Gelehrten.

In diesem Punkt streiten sich die Gelehrten nicht: Für die 2030er Jahre ist der Beginn einer kleinen Eiszeit vorhergesagt. Dann wird die "Erderwärmung" zunächst einmal gestoppt.

Die Forscher, die sich mit Klimageschichte beschäftigen, haben m. E. wichtige Anhaltspunkte geliefert, um sich zu orientieren. Ein Blick in diese Klimageschichte nämlich zeigt, dass es in der Vergangenheit immer wieder wärmere und kältere Klimaperioden gegeben hat, die natürlichen Ursprungs gewesen sind.

MfG

Arnold

Antwort
von lohne, 89

Ist es eine Lüge, dass die Gletscher und Polkappen schmelzen? Nein, das ist bewiesen. Es gibt immer solche und solche Politiker. Je nach Interessenlage.

Kommentar von ALEMAN2015 ,

Was die Polkappen betrifft, ist es eine Luege. Wer erzaehlt denn sowas?

Kommentar von realfacepalm ,

Die Realität? (Also etwas, womit Du Probleme hast, sobald es um Klimawandel geht ;-)

neven1.typepad.com/blog/2015/09/2015-minimum-overview.html

https://www.klimafakten.de/behauptungen/behauptung-aber-am-suedpol-nimmt-die-eis...

Kommentar von lohne ,

Ist ja gut! Spätestens wenn bei dir Garten im Winter die Palmen wachsen, oder dir das Meerwasser bis zum Hals steht, wirst du es auch glauben. Soweit zum Thema Realität. Muss ich wirklich jeden Unfug glauben?

Antwort
von watchman, 39

Es gibt die Erderwärmung, und der Mensch hat seinen Anteil daran. - Wir befinden ja schon im Anthropozän.

Und es  gibt natürlich auch Klimaskeptiker, Dazu gehören auch Politiker, die Lobby-Arbeit machen für die Industrie und auf Wachstum setzten. (Unbeschränktes Wachtum am liebsten).
Es gibt da ein bestimmtes Denkmuster. - Die Tabak-Industrie hat uns  vorgemacht, wie man zweifel säht!

Siehe auch Kohleatlas 2015...

Antwort
von Jimmy2052, 68
Kommentar von realfacepalm ,

Das war ein "Artikel" im Nachtreten zu Climategate-gate - einem völligen Versagen der Medien, einen fabrizierten Skandal, der auf nichts als Verleumdung und Unterstellung beruht, auch als fabrizierten Skandal zu erkennen.

http://www.scilogs.de/klimalounge/climategate-ein-jahr-danach/

Alle genannten Punkte des ntv-Artikels sind uralte Klimawandel-Leugner-Mythen, die  z.B. bei klimafakten.de widerlegt wurden.

Antwort
von voayager, 38

Du weisst ganz genau, dass die Gletscher schmelzen und dennoch hegen dich Zweifel - wie das?

Antwort
von Sharakan, 90

Klar gibt es die. Falls nicht wäre das genau so wenig beweisbar, wie die Illuminaten. Dann müsste es eine von diesen gigantischen nicht wiederlegbaren Verschwörungstheorien sein.

Kommentar von Jimmy2052 ,

aber die politiker in amerika haben gesagte es ist die größte lüge der menschheit

Kommentar von Sharakan ,

Schick mal nen Link :)


Kommentar von Jimmy2052 ,
Kommentar von Sharakan ,

Bin zwar kein Experte, der ich sicherlich sein müsste um dazu gerecht Stellung zu nehmen aber:
Es stimmt, dass es immer wärmere und kältere Zeiten gab, zB die Eiszeiten.
"ist ein lebenswichtiges Treibhausgas, das keinen Einfluss auf die Erderwärmung hat" Nach meinem Wissen bilden Treibhausgase eine Schicht, die dafür sorgt, dass die Wärme in der Atmosphäre bleibt, also je dicker, desto wärmer.
"Treibhauseffekt ist lebenswichtig" klar, genau so wie Zucker für den menschlichen Körper, aber zu viel ist auch schlecht. Wir brauchen den Treibhauseffekt damit es warm bleibt, aber je mehr desto wärmer, und es geht ja darum, dass es wärmer wird.
Wie gesagt, ich habe nicht das Wissen und die Zeit, den ganzen Bericht auseinander zu nehmen und/oder zu wiederlegen. Aber, die Klimaerwärmung ist kein Fake. Wozu auch? Es gibt viele Verschwörungstheorien, die jemanden was bringen, falls Leute daran glauben, aber die Erderwärmung....

Kommentar von ghasib ,

Da fehlt der 2. Teil

Kommentar von Sharakan ,

"Wie gesagt, ich habe nicht das Wissen und die Zeit, den ganzen Bericht auseinander zu nehmen und/oder zu wiederlegen."

Kommentar von ghasib ,

Das haben amerikanische Forscher garantiert nicht gesagt.

Kommentar von Sharakan ,

Und ich habe das wiederum nie behauptet, dass sie das gesagt haben. Ich habe es im Kommentar zuvor geschrieben. Erst lesen, dann kritisieren ;)

Kommentar von ghasib ,

Ich habe nicht kritisiert sondern etwas festgestellt.

Kommentar von Sharakan ,

Dann halt "Erst lesen, dann feststellen" :D

Antwort
von ALEMAN2015, 45

Erwaermungs- und Abkuehlungsphasen gab es schon immer, das leugnet niemand. Im letzten Jahrhundert gab es eine globale Erwaermung um 0,8 Grad. In diesem Jahrhundert gab es noch keine Veraenderung.

Eine andere Frage ist, ob menschliche Aktivitaeten einen Beitrag zu solchen Veraenderungen leisten. Darueber sind die Fachleute geteilter Meinung. Einen Beweis z.B. fuer einen Erwaermungseffekt von CO2 in der Luft gibt es jedenfalls nicht, so dass die sog. Klimaschutzmassnahmen, die uns alle viel Geld kosten, auf sehr toenernen Fuessen stehen.

Kommentar von realfacepalm ,

Mal wieder völlige Realtätsverweigerung Deinerseits.

Wenn tatsächlich gelten würde: "In diesem Jahrhundert gab es noch keine Veraenderung[sic].", woher kommen dann die Temperaturrekorde 2005, 2010, 2014 und jetzt unaufhaltsam 2015?

Der Rest Deiner Einlassungen ist genauso "realitätsnah".

https://www.klimafakten.de/behauptungen/behauptung-die-globale-erwaermung-stoppt...

Kommentar von ALEMAN2015 ,

Dass es seit 18 Jahren den "Hiatus" gibt, wurde sogar vom IPCC-Chef bestaetigt, und das will schon was heissen. Und einzelne Jahre mit hoeheren Temperaturen werden durch andere mit niedrigeren ausgeglichen. Ganz normale Klimadatenstreuung.

Kommentar von realfacepalm ,

Keine Pause nirgends.

http://www.scilogs.de/klimalounge/keine-pause-nirgends/

Leurte wie Du konzentrienen sich sehr oft auf sogenanntes "Cherry-Picking", also die gezielte Auswahl von Datenstückchen, die das von Euch gewünschte Ergebnis zeigen. Die Wahl des extrem über dem aufsteigenden Trend liegenden Jahres 1998 ist genau so eine manipulative und unseriöse Auswahl.

Zur Datenstreuung: Dir ist wahrscheinlich nicht mal klar, dass Deine erste Auswahl "in diesem Jahrhundert", also 2000-2015, SO kurz ist, dass das Maß der Datenstreuung größer ist als der berechnete Trend? Und damit Deine Aussage einfach nur sinnfrei ist?

Get real.


Kommentar von ALEMAN2015 ,

Ich lasse dich jetzt in deinem Glauben, eine sachliche Auseinandersetzung mit dir ist ja nicht moeglich. Mir persoenlich ist es uebrigens vollkommen egal, ob es demnaechst waermer wird oder nicht.

Kommentar von realfacepalm ,

Und wie immer geht es nicht um Glauben, sondern um belegbare Fakten. Und die sind halt leider nicht auf Seiten der angeblichen "Klima-Skeptiker".

https://www.klimafakten.de/

Antwort
von Papabaer29, 58

Hier ist eine Grafik, die den Verlauf der Weltweiten Durchschnittstemperatur von 1880 bis 2014 darstellt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Global\_Temperature\_Anomaly.svg

Bilde dir selbst eine Meinung ob es sie gibt.


Kommentar von Jimmy2052 ,
Kommentar von ghasib ,

Hier fehlt der 2. Teil den du nicht gesehen hast wie es aussieht

Kommentar von Papabaer29 ,

Nö. Die globale erwärmung ist zu über 50% von Menschen gemacht:

http://www.de-ipcc.de/_media/IPCC_AR5_WGI_Kernbotschaften_20131008.pdf

Antwort
von Sox85, 29

Ja es gibt sie aber sie wurde durch die USA erschaffen! Durch HAARP wird die Stratosphäre künstlich erhitzt und sie können das Wetter beeinflussen zudem werden durch Chemtrails die Luft ausgetrocknet! 

Aber Das dass Eis schmilzt ist gelogen! 

Kommentar von realfacepalm ,

Sox, die über HAARP ausgesendeten Signale der NWO-Weltregierung werden über die Mobilfunkmasten in Deinen Internet-Zugang geschleust, und vom Infraschall der Windkraftanlagen, die auf die Nano-Partikel im Aluminium der Chemtrails und im Quecksilber der Impfungen wirken, verstärkt. Das einzige Gegenmittel ist ein Aluhut, der in exakter Pyramidenform gefaltet wurde, um die heiligen Schutzfrequenzen Deiner Schutzgeister zu aktivieren.

Hier ein geheimer Link, der dieses Wissen, das die Eliten den Menschen vorenthalten, erklärt: https://erzaehlmirnix.wordpress.com/2015/11/22/kritisch/


Antwort
von KUMAK, 71

Natürlich gibt es sie.

Kommentar von Jimmy2052 ,

ja aber forscher koennen alles behaupten und wenn es die gaebe wuerde man auch was dagegen tun..

Kommentar von KUMAK ,

Was willst du denn dagegen tun? Alle Autos abschaffen? Na klar ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community