Gibt es depressive Tiere, die sich aufgrund ihrer Depression selbstverletzten - ich meine keine Zootiere?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Insider sagen ein solches Verhalten den Dromedaren nach: wenn sie schlecht behandelt werden und keinen Ausweg mehr finden, sollen sie sich niederlassen, auf die Erde, und sterben.

Die meisten höheren Säugetiere haben allerdings einen angeborenen Überlebensinstinkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BetterBeGood
24.06.2016, 17:28

sollen sie sich niederlassen, auf die Erde, und sterben.

Wie? Fressen oder trinken sie dann nichts mehr bis zum Tod, oder was machen sie dann genau? Habe das von Dromedaren noch nie gehört, danke.

1

Hallo, 

Pferde und Hunde können richtige Depressionen bekommen. Gegen diese kann man sogar behandeln. 

Ich persönlich bin allerdings von überzeugt, dass auch andere Tiere depressiv sein können. Habe mal bei einen meiner Kaninchen Jahre derartige Phasen beobachten können. Letztlich wissen kann man´s ja nie. Wir können ja schlecht in die Tiere hinein blicken. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Tieren in Gefangenschaft kommt das häufig vor. Nicht nur im Zoo, auch bei einfachen Haus- und Kuscheltieren. Schlecht gehaltene Vögel rupfen sich selbst kahl. Von den Film-Delfinen aus "Flipper" hat sich einer selbst erstickt.

In freier Wildbahn soll es verhaltensgestörte Elefanten geben, weil deren Eltern von Wilderern erschossen wurden. Sie müssen zu früh alleine zurecht kommen, sind von ihrer Herde getrennt und gehen daran ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BetterBeGood
24.06.2016, 18:34

Mir geht es ja um Depressionen

0

Bei Tieren die in Gefangenschaft gehalten werden ist der Unterschied zu Zootieren nicht sehr groß. Wenn also ein Bauer sein Pferd täglich vor den Pflug oder den Wagen spannt ist es wohl einleuchtend, dass dieses Pferd irgendwann einen geistigen Schaden davon trägt und vielleicht depressiv wird. Bei allen Tieren die in Freiheit leben wird das vermutlich deutlich seltener vorkommen. Das heißt jedoch nicht, dass es niemals auftritt. Auslöser für eine Depression könnte der Verlust naher Angehöriger sein. Wenn eine Löwin ihre Kleinen verliert, dann ruft sie nach ihnen und trauert mehrere Tage. Also warum sollte so ein Erlebnis nicht ausreichen, auch bei ihr eine Depression auszulösen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht unbedingt mit Depression bezeichnen, da diese auch immer eine Abweichung von Denken und Handeln voraussetzt, aber schwer emotional gestörte Tiere mit Autoaggressionen gibt es durchaus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So was ähnliches soll bei den Unzertrennlichen vorkommen. Das sind kleine Papageien. Es soll schon mehrfach vorgekommen sein daß wenn der Partner stirbt auch der andere Vogel innerhalb von 2 oder 3 Tagen gestorben ist. Wohl auch in Freiheit. Das ist aber auch nicht immer Der Fall. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo BBG,

ich habe mal eine Doku über eine Delfinfamilie gesehen und da hatte einer der Delfine Selbstmord begangen, indem er nicht mehr zum atmen aufgetaucht ist, nachdem er seine Familie verloren hatte.

Von Hunden die ihrem verstorbenen Besitzer nachtrauern - teilweise sogar so sehr, dass sie selbst sterben habe ich mehrfach gehört.

Und neulich gab es mal einen Fernsehbeitrag in dem eine Ziege und ein Esel gezeigt wurden, die aus schlechten Haltungsbedingungen befreit aber dabei getrennt wurden. Die Ziege hatte danach Nahrung verweigert und erst wieder gefressen, als man sie wieder mit ihrem Eselfreund zusammengebracht hat.

Wir haben einen Kater, der aus nicht ganz so glücklichen Verhältnissen stammt und er war in der ersten Zeit bei uns sehr angespannt und hat häufig gekratzt oder gebissen. Jetzt nach 2 Jahren ist er bei uns tiefenentspannt, hat aber immernoch Angst vor Kindern, insbesondere Jungen (stammt aus einer Familie mit mehreren Jungen, die nicht gerade zart mit ihm umgegangen sind).

LG Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?