Frage von Mercubor, 237

Gibt es den "G-Punkt" denn wirklich... gibts auch jemand (eine) die das absolut bestätigen kann?

Würde mich mal interessieren...

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, Sex, Sexualitaet, 77
  • Der G-Punkt ist bis heute anatomisch nicht sicher nachgewiesen und immer noch als reine Hypothese anzusehen. Da die anatomischen Kenntnisse sehr ausgeprägt sind, wäre ein spezieller organischer Punkt durchaus sicherlich schon aufgefallen und klar beschreibbar. Ich gehe davon aus, dass es eher keinen G-Punkt im engeren Sinne gibt.
  • Viele Frauen berichten von einer gesteigerten Empfindung in einem Bereich, der grob um den angeblichen G-Punkt herum liegt. Diese empfindsamere Zone könnte der Ursprung der G-Punkt-Theorie sein. Gleichwohl berichten nicht alle Frauen davon und man sollte bedenken, dass das innere der Vagina nur wenige Nerven hat (Geburtskanal!) und die sexuelle Stimulation überwiegend durch die Hin- und Her-Bewegung am Vaginaleingang sowie durch die Klitoris vermittelt wird.
  • Ich schätze, es wird Frauen geben, die auf den G-Punkt schwören. Meine Theorie dazu ist, dass in diese G-Punkt-ähnliche Zone durch Druck auf die Vaginalwand durch die Wand hindurch empfindsame innere Anteile der Klitoris stimuliert werden (siehe Aufbau Klitoris in Wikipedia). 
Antwort
von Wuestenamazone, 105

Der gibt es und nicht wie unten behauptet wird durch Analverkehr. Man muß ihn halt finden aber nicht im Hintern das weiß ich ganz genau

Kommentar von Mercubor ,

hast du persönlich (falls du das sagen magst) "deinen" echt gefunden, hat er denn auch diese nahezu "magische" Wirkung, die ihm nachgesagt wird, oder wird da übertrieben?

Kommentar von Wuestenamazone ,

Wenn der Mann ihn trifft ein sehr intensives Gefühl. Aber das wird mächtig hochgeschaukelt. Es ist schon intensiver. Nur trifft man den nicht immer. Ich frag mich wo das Wissen herkommt. Quatsch

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Frauen & Geschlechtsverkehr, 74

Hallo Mercubor

Der G-Punkt befindet sich ca. eine Fingerlänge in der Scheide und dann Richtung Bauchdecke. Wenn man den G-Punkt mit dem Finger richtig stimuliert dann ist das wie eine Explosion bei der Frau

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von DasWeiseKind, 161

Lass' dir bloß kein Blödsinn erzählen, weder erreichst du den durch's Hintertürchen noch haben Männer einen G-Punkt.

Der G-Punkt, benannt nach Dr.Gräfenberg, ist eigentlich eine Zone und zwar sind es die Scheideninnenseiten, denn irgendwann in den 50ern, ich weiß die Jahreszahl nicht mehr genau hat der Herr Dr. Gräfenberg festgestellt, dass diese mit besonders vielen Nervenenden versehen und somit besonders sensibel sind. Je nach Frau findest du diese etwa 3-7 cm tief in ihrer Vagina.

Allerdings solltest du nie vergessen, dass alle Frauen unterschiedlich sind, also erwarte nicht immer dieselbe Sensibilität.

Liebe Grüße 

Kommentar von Wuestenamazone ,

Danke einer der nicht so nen Quatsch von Hintertürchen erzählt. Genau so ist es. Manch einer wird nie gefunden

Kommentar von DasWeiseKind ,

Wohl wahr, die armen Frauen ;-)

Antwort
von Ursusmaritimus, 102

An der Innenseite der Vagina mit dem Finger nach oben (Richtung Bauchnabel) befindet sich ein etwa 1 Euro großer Bereich mit einer etwas rauheren Textur. Dieser ist am Anfang eher hart und dünn wird jedoch beim Erwachen regelrecht anschwellen..........und macht (wenn er denn erwacht ist) Frauen verdammt viel Spaß.

Antwort
von Ontario, 77

Es gibt verschiedene "Punkte" im anatomischen Bereich, auch den sog. "G" Punkt. Der bei richtiger Stimulation die weibliche Ejakulation ( Squirten) auslöst. Funktioniert zwar nicht bei allen Frauen, aber bei vielen. Manche der Frauen sagen, dass der dabei erlebte Orgasmus intensiver sei, als jeder andere, klitorale oder vaginale OG: Die möchten auch nicht auf die Stimulation des G-Punktes verzichten. Dr. Gräfenberg hat diese Stelle entdeckt und nach ihm wird dieser Punkt auch benannt. Manche behaupten es gäbe diesen Punkt nicht, weil sie diesen eben noch nicht fanden, was übrigens gar nicht so schwer ist diesen zu finden.

Antwort
von BlauerSitzsack, 125

Ja, den gibt es, aber nicht jeder wird sexuell stark stimuliert, wenn er getroffen wird.


Kommentar von Wuestenamazone ,

So ist es. Aber da muß man nicht durch die Hintertür den kann man auch so finden

Antwort
von Hoonicorn, 140

Meine beste Freundin kann das bestätigen, ich somit auch. Als Mann trifft du den am besten über den hintern. Klingt komisch - is aber so. Männer haben den Punkt auch nur wird er nie angesprochen weil das (nix gegen schwule) ziemlich schwul käme. Bei der Samenspende wird der Punkt "gedrückt" wenn bei dir nix kommt. Dann kommt das nette Frauchen, zieht ihren Handschuh an, steckt dir ihren Finger rein und drückt auf die Prostata. Schwups - da spritzt die Kohle.

Kommentar von Mercubor ,

Aber da bekommt ein Kerl doch kein Orgasmus....

Kommentar von Hoonicorn ,

bei nem Typ is es kein Orgasmus - nein. es wird einfach nur gemacht dass du kommst ohne dieses.. du weißt schon.. einfach Zack und fertig... Frauen gehen da aber mehr ab als Ali's 3er BMW

Kommentar von Wuestenamazone ,

Das ist doch völliger Quatsch

Kommentar von Hoonicorn ,

bei manchen gehts bei manchen nicht. "man kann Frauen allein mit ihren nippeln zum Orgasmus bringen." - "baaaah!!! was für ein Quatsch!!!" ... nein is es nicht. nur is das eben noch seltener wie stärkere Stimulation durch den G-Punkt. nur weil es bei dir nicht geht heißt es nich dass es übethaupt nich geht. aus dem all auf die Erde springen geht dann auch nicht. hast du auch nicht gemacht. aber ein anderer schon.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Wie alt bist du? Ich denke mal noch nicht so alt wie ich. Und um den G- Punkt zu finden muß man nicht durch die Hintertür bei mir jedenfalls nicht daher nehme ich mir das Recht und sage Quatsch. Im übrigen ist das eins meiner Themen und ich denke wenn man es nicht genau weiß sollte man nicht antworten

Kommentar von Hoonicorn ,

ich habe nicht gesagt dass es der einzige weg is. wenn man nich versteht was man liest is das noch weniger ein Grund zu antworten und schon gar kein Grund eine Diskussion anzufangen. im übrigen hat alter nichts mit wissen zu tun sondern Interesse. wenn mich etwas interessiert weiß ich nach nem halben Jahr mehr darüber als du in 5 Jahren weil ich mich damit dementsprechend beschäftige und du eben nicht. tut jetzt nichts zur Sache - ich wollts nur mal angesprochen haben

Kommentar von DasWeiseKind ,

Deine "beste Freundin" hat dich da scheinbar ziemlich verarscht. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community