Frage von DarkSilver, 10

Gibt es "Das Nibelungenlied" als Romanform, ohne zu sehr vom Original abzuweichen?

Ich würde mich gerne einmal mit dem Lied der Nibelungen beschäftigen. Ich kenne die Geschichte um Siegfried und den Drachen nur sehr rudimentär und allgemein gehalten. Daher würde ich die Geschichte gern einmal als Buch lesen, allerdings nicht zwingend im völligen Original. Sprich, ich möchte es weder in einem anstrengendem Altdeutsch lesen, noch in einer für moderne Verhältnisse ungewöhnlichen Schriftform.

Von daher wäre in meinen Augen eine Art Roman sicherlich am brauchbarsten. Dabei sollte sich dieser Roman jedoch möglichst nah an der originalen Geschichte orientieren und wenig eigenes/neues hinzu dichten. Klar ist das nötig, um eine flüssige und spannende Geschichte zu erzählen, aber z. B. habe ich eine Version von Wolfgang Hohlbein gefunden und da besteht wohl viel mehr aus seiner eigenen Fiktion, denn aus dem Sagenstoff.

Ein gesundes Mittelmaß ist also gesucht. Da das Nibelungenlied zu den bekanntesten und größten unserer Sagenwelt gehört, wurde es natürlich schon sehr häufig verarbeitet. Ich seh also quasi den Wald vor lauter Bäumen nicht und wollte daher hier fragen, ob mir jemand einen oder mehrere explizite Tipps geben kann, welchen Autor und welche Fassung am ehesten meiner Vorstellung entspricht.

Herzlichen Dank im Voraus.

Antwort
von mychrissie, 6

Also als erstes mal: Das Nibelungenlied ist nicht in "Altdeutsch" geschrieben, sondern in Mittelhochdeutsch. Der Begriff "Altdeutsch" existiert in der Germanistik nicht. Allerhöchstens "Althochdeutsch", also z.B. das Hildebrandslied und da verstehst Du nicht ein einziges Wort ...

(Ik gihorta dat seggen, dat sih urhettun ænon muotin, Hiltibrant enti Hadubrant untar heriun tuem. sunufatarungo iro saro rihtun. garutun se iro gudhamun, gurtun sih iro suert ana, helidos, ubar hringa, do sie to dero hiltiu ritun)

... während man Mittelhochdeutsch mit etwas Sprachgefühl und Übung etwa vergleichbar leicht lesen kann wie Holländisch.

Es gibt natürlich Nacherzählungen des Nibelungenliedes in Romanform. Ich würde mal unter dem Stichwort "Deutsche Heldensagen" recherchieren.

Empfehlenswert ist auch das lesenswert geschriebene Buch "Disteln für Hagen" von Joachim Fernau, es erzählt nicht nur die vordergründigen Geschehnisse der Nibelungen-Saga, sondern erhellt auch in sehr lockerem Stil den Zeitbezug.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten