gibt es bzgl. einer garage regeln?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Garage hat keinen Mangel. Sie hat nur einen Zustand und zwar den, in dem Du sie gemietet hast.

ich würde die garage wirklich gerne behalten. aber der vermieter sollte nachbessern.

Man könnte eine zusätzliche Belüftung einbauen, vielleicht mit einem Bauttrockner richtig austrocknen und einen wasserdichten Bodenbelag einbringen.

Wenn genau das zutrifft, was ich zitiert habe, biete doch dem Vermieter an, dass Du die Kosten dafür übernimmst und danach bereit bist, etwa das Doppelte für Deine Luxusgarage pro Monat zu bezahlen, wird der Vermieter vielleicht auf den Deal eingehen.

Andernfalls, vor allem wenn er Dich nervt, wird er kurzerhand den Garagenmietvertrag kündigen, weil Du ihm kund getan hast, dass die Garage irgendwie für Dich nicht geeignet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vermieter hat wie es hier erscheint nichts verheimlicht, du meckerst im nachhinein obwohl du vorher gesehen hast was los ist. Ich würde sofort einen Nachmieter suchen wenn der neue Mieter mir auf die Nüsse geht. 

Garagen welche nicht beheizt und Nebengebäude sind werden nicht isoliert. Eine Belüftung ist durch das Tor gewährleistet welches nie luftdicht schließt. Öffnen und schließen bringt Frischluft rein. Entweder sie ist feucht weil Wasser hereinkommt/aufsteigt, weil sie nie renoviert wurde und 50 Jahre alt ist oder es lag an Benutzern vorher. Autos bringen verdammt viel Feuchtigkeit mit. Beispiel: Ist der Boden nicht abgedichtet, saugt er wie ein Schwamm auf und gibt dieses dann über Wochen wieder ab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... aber es gibt doch keine Vorschriften, die vorsehen, daß eine Gagage zu isolieren ist und eine Durchlüftung haben muß. Wer sagt denn so etwas?

... was wurden denn für Baufehler begangen? ... und meine schwimmt auch, wenn ich mit einem nassen Fahrzeug oder voll mit Schnee hineinfahre, wo soll denn die Feuchte auch hin?

...zudem sind Kraftfahrzeuge meistens wetterfest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PaulBaumann
14.11.2015, 18:33

hallo,

also aus meinem verständnis heraus soll eine garage den abgestellten wagen vor wetter und beschädigung schützen?

das ist doch der nutzen dabei?

dass ein auto wetterfest ist, halte ich für ein gerücht. kauf dir mal ein auto aus dem gebirge-z.b. alpen oder harz.

die kisten sind unten immer vollkommen durch. das sagt dir jede werkstatt.

die feuchte soll in einer garage abgeblasen werden.

der trick dabei ist folgender: das auto steht in der garage, und der wind geht da durch.

das ist wie in einem schornstein-normalerweise.

das haben sich schlaue leute mal ausgedacht, und das funktioniert auch,

wenn es richtig gemacht wird. der luftzug wird in der garage verstärkt.

warum das so ist, kann ich nicht erklären, aber das ist der plan, und so

muss es auch sein.

dann kannst du mit einem vollkommen nassen auto in die garage einfahren,

und am nächsten morgen ist der wagen trotzdem trocken. die garage

übrigens auch.

dein evtl. vorhandener kaminofen funktioniert ebenso.

das eine garage nur über das garagentor be-und entlüftet wird ist

vollkommen falsch.

es hat etwas mit dem zug zu tun.

aber wenn ich hier die antworten lese, dann weiss niemand etwas.

trotzdem danke.

liebe grüße

0

Was möchtest Du wissen?