Frage von Carla62411, 220

Gibt es Bitcoin Wallets, die man nicht mit einem Ausweis verifizieren muss?

Antwort
von Winrow, 184

Auf allen gängigen Marktplätzen/BTC-Börsen die legit sind, musst du dich mit Ausweis identifizieren. Das gilt nur für Bürger aus Deutschland und Japan. Das musst du machen, da vermutlich dein Referenzkonto bei einer deutschen Bank ist.

Ohne Referenzkonto können dir die Coins nicht ausgezahlt werden.

Du kannst es umgehen, wenn du ein Referenzkonto in einem anderen Land hast (z.B. Schweiz, Italien).

Wenn es dir nur um ein Wallet geht, dann müsste das ohne ID gehen. Ich wüsste nicht das z.B. Blockchain.info eine ID Identifizierung verlangt.

Antwort
von julsch12, 156

Du fragst nach Wallets, also Bitcoin Geldbörsen.
Und da habe ich noch keine einzige kennengelernt, welche eine Ausweis erfordert o.O

Schau dir mal die Electrum-Wallet an :) die benutze ich auch und da musst du keinerlei Daten angeben.

Antwort
von jucaesar, 169

Man muss bei Bitcoins nichts mit seinem Ausweis verifizieren! Das ist ja einer der Großen Vorteile! Bei Bitcoins ist man immer völlig anonym.

Kommentar von Carla62411 ,

Mir wurde https://www.coinbase.com empfohlen und dort muss man seine ID verifizieren. Was empfiehlst Du mir?

Kommentar von Carla62411 ,

Das ist aber nur ein Marktplatz, kein Wallet, oder?

Kommentar von alextu ,

Bitcoin ist anonym da hast du recht! Aber bei einem Wallet musst du deinen Ausweis verifizieren, ist eine Sicherheitsmaßnahme und ich finde es auch gut so. Ich mein was du danach mit deinen Bitcoins macht sieht keiner und kann keiner nachverfolgen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community