Frage von Piefkinese, 82

Gibt es Beweise, dass die Menschen und die Welt nicht schlecht und böse ist?

Antwort
von Digarl, 31

Gut und böse sind lediglich subjektive Empfindungen. Es gibt kein Maßstab für gut oder für böse. 

Wie definiert man gut oder böse überhaupt? An den Handlungen und Absichten der Personen. Also wie die Handlungen aus moralischer Sicht her sind. Doch dann kommt die Frage nach der Moral auf. Die Moralität unterscheidet sich oft von Volk zu Volk. Demnach sind auch die Begriffe gut und böse variabel. Also findet Person A eine tat heldenhaft (also gut), doch Person B findet dieselbe Tat schrecklich (also böse). Ergo gibt es kein gut und böse, es sind lediglich menschliche Konstruktionen, die mit dem Menschen kamen und mit dem Menschen auch wieder gehen werden. 

Eventuell gibt es noch andere Lebewesen (auch außerhalb der Erde) die gut und böse empfinden, doch die würden es wieder anders als wir tun. 

Antwort
von Andrastor, 11

Ja, denn "gut" und "böse" sind keine realen Werte sondern individuell interpretierbare Eigenschaften die sich je nach Sichtwinkel ändern.

Die Welt und die Menschen sind wie sie sind, das ist weder böse, noch schlecht, noch gut.

Man muss die Welt und die Menschen, so wie alle Lebewesen aus einem neutralen, wissenschaftlichen Blickwinkel betrachten, dann kann man leicht erkennen woher ihre Verhaltensweisen kommen, was sie antreibt und warum sie sich so verhalten, wie sie sich verhalten.

Ein Wolf ist nicht böse, wenn er ein Schaf frisst, ebensowenig wie ein Mensch böse ist, der den Wolf tötet.

Antwort
von nowka20, 22

nachbarschaftshilfe ist NIE böse und findet sehr, sehr oft statt.

ist natürlich nichts für die medien, die fast ausschließlich sensationmsgelüste befriediegen wollen

Antwort
von Tragosso, 24

Ist alles Ansichtssache.

Antwort
von Stig007, 13

Das kann man auch Ansichtssache nennen...  

Antwort
von PrinzEugen3, 17

Nein,  es gibt weder den Beweis,  dass die Menschen(?!?) alle boese sind,  noch den,  dass alle gut sind. Eine Münze hat zwei Seiten,  vielleicht haben Menschen auch zwei Seiten,  kann der beste Mensch nicht auch mal einen bösen Gedanken haben,  einen anderen ein Leid zugefügt haben aus Groll,  Rache und Verzweifung.  In welchem Almanach steht was alles gut und was boese ist,  gibt es noch Zwischenstufen,  und wie sieht es mit 99,999Prozent der Weltbevölkerung aus,  die - wie Prinz Eugen - nicht perfekt ist.

Antwort
von hoth560, 7

Nie im Leben 

Die Welt ist zwar nicht schlecht. Es sind die Menschen, die unsere Welt schlecht gemacht haben (Kriegen, Umweltverschmutzung usw.) 

Du wirst aber Beweise finden, die dafür sprechen, dass das Gute niemals mit dem Bösen unterscheiden kann

Antwort
von KhushRaho, 21

Schau dir ein neugeborenes Kind an unschuldig und rein von allem. Wir machen uns selber böse und schlecht niemand wird so geboren. Es sind alle Eindrücke und Einflüsse durch Medien und sonstiges die uns schlecht machen. Wenn dir das nicht Beweis genug ist weiß ich auch nicht weiter.

Antwort
von KaterKarlo2016, 24

Putin, Erdogan und Assad widerlegen jede Theorie gegen das Liebe im Menschen.

Kommentar von hoth560 ,

Du hast obama und Bush vergessen

Antwort
von MalinoisDogBlog, 29

Es gibt halt "Böse" und "gute" Menschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community