Gibt es besondere Alben von Linkin Park?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Linkin Park hat neben den 6 Studioalben (Hybrid Theory, Meteora, Minutes to Midnight, a thousand Suns, Living Things und The Hunting Party) auch nich 2 Remixalben (Reanimation, Recharged), nach letzterem sagte Mike Shinoda dass er nie wieder ein Remixalbum produziere, zwei noch vor dem 1. Album veröffentliche EPs (Xero EP, nach dem damaligen Bandnamen und Hybrid Theory EP, auch so hieß die Band mal, später nannten sie ihr Debütalbum so) und 2 offizielle Livealben (Live in Texas, Road to Revolution).

Linkin Park hat aber auch über ihren Fanclub, Linkin Park Underground, 15 Alben veröffentlicht, die Demos, Liveaufnahmen, neuaufgelegte Songs und weitere neue Songs enthalten. Außerdem haben LP schon zu vielen Filmen die Titelmusik beigesteuert (Transformers, Need for Speed, Mall - bei welchem Joe Hahn Regie geführt hat).

Das meistverkaufe Album ist mit Abstand Hybrid Theory mit knapp 24 Mio. Verkäufen weltweit. Genaues zu anderen Alben findest du bei Wikipedia. Ich hoffe ich konnte dir helfen :) LG Freddie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxbloomxX
11.02.2016, 09:50

Danke !! :)

0

Definitiv hybrid theory. 18 Millionen verkaufte Platten und das beim Debütalbum, noch dazu mit einem relativ neuen Musikstil. Es gab zwar vorher schon Nu Metal, aber noch nie so poppig. Das war schon ein sehr besonderes Album.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es gibt einige "Bonustracks", die nicht explizit in einem Album sind. Zum Beispiel New Divide (->Transformers Soundtrack). Außerdem hat Mike Shinoda unter Fort Minor eine Art Solokarriere gestartet.

Andere besondere Alben wären LPUnderground Discography (LPU) oder Reanimation. Bei LPU sind Featurettes dabei, Reanimation besteht aus Remixes.

Numb, What I've Done, In the End, Castle of Glass, Breaking The Habit sind ziemlich bekannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Besonders" ist für jeden anders. Für mich ist A Thpusand Suns besonders, weil es einfach diesen kompletten Wandel und das "Erwachsenwerden" der Band verkörpert. Mein absolutes Lieblingsalbum.

Ansonsten sind vermutlich noch die LPU-Alben besonders, weil nur die Fanclub-Mitglieder Zugriff darauf haben. Zumindest offiziell, aber heutzutage findet man Musik ja überall -_-

Nicht direkt LP wären zum Beispiel Fort Minor und Dead by Sunrise, die Nebenprojekte von Mike und Chester. Oder Chesters ehemalige Band Grey Daze hat auch ein paar super Lieder. Außerdem war Chester ja mal vorübergehend bei den Stone Temple Pilots. Dann noch so Sachen wie der Soundtrack zu "The Mall", Joes erstem richtigen Film, da haben die LP-Mitglieder auch dran mitgearbeitet und es gibt auch Songs mit Vocals von Chester und Mike.

Und dann würden mir noch ein paar besondere Live-Momente einfallen, wie z. B. Chester mit Slash, die Led Zeppelin covern, Mike, der Rihannas Umbrella singt, Mikes und Chesters Cover von Adeles Rolling in the Deep und so weiter. Und die unplugged-Sachen von den Summits. Ich war in Hamburg, total Hammer: Chester und Mike total nah an den Leuten, nur eine Gitarre und Chesters Stimme, keine Mikros, keine Verstärker, kein gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hybrid theory fand ich ganz cool. Meine Güte gönn dir die mucke doch einfach auf YouTube oder Spotify

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxbloomxX
10.02.2016, 23:28

brauche diese Information für einen referat :D

0

jo meteora... weil da gefühlt die meisten guten lieder drauf sind

numb, faint, somewhere i belong, breaking the habbít... 

edit: 

faint is überhaupt das meistverkannt aber geilste lied von LP

;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SoMean
10.02.2016, 23:35

ich liebe das Lied Faint so sehr. ♡

0