Frage von robi187, 55

Gibt es Berufsverbote in der Türkei?

wie kann denn eine freie presse stattfinden? wenn die presse nicht frie schreiben kan?

Antwort
von Dummie42, 26

In der Türkei gibt es zur Zeit definitiv keine Pressefreiheit.

Antwort
von Hugito, 22

Offiziell gibt es keine Berufsverbote in der Türkei. Tatsächlich aber werden alle Leute, die eine andere Meinung haben als das Regime, entlassen, enteignet oder eingesperrt.

Viele fragen sich, wie eine freie Presse in der Türkei noch stattfinden kann.

Erdogan ist gegen eine freie Presse und gegen Meinungsfreiheit. Wenn ihn niemand aufhält, haben wir in einem Jahr in der Türkei eine lupenreine Diktatur.  

Kommentar von robi187 ,

und damit gibt es auch berufsverbote? wie steht es mit den christentum in der türkei? dürfen pfarrer ein und aus feisen? darf eine jutdische religion ausgeübt werden? nach dem putsch? in wie fern haben diese z.b. was mit dem putsch zu tun? alle nur mittel zum zweck und die west mächte machen mit?

Kommentar von Hugito ,

So viel ich weiss, werden Christen und Juden in der Türkei immer mehr benachteiligt. Genau so Minderheiten wie Kurden, und andere. Man darf keine neue Kirche oder Synagoge bauen, kein Kloster haben, ...

Der Westen kann nicht viel tun. Das türkische Volk hat Erdogan gewählt. Nur die Türken können das ändern. Wenn die Türken keine Demokratie wollen, dann bekommen sie eben eine Diktatur.

Der Westen kann der Türkei die Demokratie nicht aufzwingen.

Wie sagt man: "Die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber."

Kommentar von Hamburger02 ,

Tja, wir Deutschen waren auch mal so bescheuert, uns unseren eigenen Diktator zu wählen. Dass das keine gute Idee war, wussten hinterher alle.

Den Türken steht diese Erkenntnis womöglich noch bevor.

Kommentar von Hugito ,

Das stimmt. Das Problem ist nur, dass die Deutschen alles "sehr gründlich" gemacht haben.

Kommentar von Dummie42 ,

Der Sultan geht aber auch gerade sehr gründlich vor... unter dem Jubel seiner zahlreichen Anhänger. Als nächstes kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit die Wiedereinführung der Todesstrafe. Erdolf rechnet jedenfalls fest damit, das durchzukriegen.

Kommentar von suesstweet ,

Hallo! Ihm ist das Land verraten und angegriffen worden. Da hätte jeder Politiker gleich handeln müssen! 

Kommentar von Hugito ,

Es gab den Putschversuch der Kemalisten. Das sind diejenigen, die für eine westlich orientierte Verfassung waren.

Wäre Erdogan ein demokratischer Politiker, dann hätte es keinen Putsch gegeben.

Außerdem benutzt Erdogan den Putsch als Vorwand, um jetzt seine eigene Diktatur einzuführen. Er nannte den Putsch ein "Geschenk Allahs".

Antwort
von robi187, 13

wenn in der türkei keine religonsfreiheit gibt wieso wollen, wieso läst man die türkei dann die moschen in D bezahlen?

sind das politischen gebaute?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community