Frage von hohlefrucht, 57

Gibt es beim Schach einen Trick den man kennen muss, damit man nicht so leicht oder schnell verliert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Noidea333, 26

Die Figuren müssen zusammenspielen, sich gegenseitig decken. Einer der größten Fehler ist es, wenn man die ganze Zeit mit der Dame übers Feld marschiert^^ oder mit dem Springer immer hin und her springt...

Man kann z.B. versuchen, das Zentrum zu beherrschen oder über die Flügel mit den Läufern und Springern anzugreifen...

Und immer überlegen, was der Gegner machen kann, wenn ich den Zug mache! Nicht überlegen, was der Gegner machen soll, weil man es selber möchte, dass er es macht! :P Der Gegner macht oft die Züge, die man sich weniger erhofft :D

Und Übung macht den Meister. Je mehr man spielt, desto mehr erkennt man und dann bekommt man ein gewisses Gefühl für das Zusammenspiel der Figuren :-)

Und noch ein Tipp: Immer auf die eigenen Schwachpunkte achten. Zum Beispiel die Bauern, die "nur" vom König am Anfang gedeckt werden... ;-)

Antwort
von holger711, 4

Na sagen wir Grundkenntnis.Rochiere nur dann,wenn Du geschaut hast,das die jeweilige Seite ,Spielfeldecke nicht mit einem oder wenigen Spielzügen des Gegners bedroht wird,bzw.diese Ecke gut verteidigt ist.In die einfache Bauernreihe ist die Dame mit dem Springer oder einem Läufer sehr gefährlich.Bist Du Anfänger,rochiere eher nicht,Beste Grüße

Antwort
von wolfgang1956, 15

Ja – indem du mehr weisst als dein Gegner.

Dieses „Mehrwissen“ erlangt man durch Spielpraxis, lösen taktischer Probleme, Nachspielen und Analysieren gut kommentierter Meisterpartien, Lernen von Eröffnungstheorie, Mittelspiel und Endspieltechnik und von Strategie.

Je mehr Wissen man hat und am Brett bei der Partie umsetzen kann, desto erfolgreicher spielt man.

Antwort
von Hillermann, 10

Erfahrung, Erfahrung, Erfahrung....Und diese erhält man nur durch Spielen.

Spiele gegen Bessere und prüfe Deine Fehler

Oder spiele auf einem Portal wie beispielsweise Lichess.org.
Hier kann man spielen und sieht dann im Analysebrett wieviel Fehler oder Patzer man gemacht hat.
Dann schaust Du die Patzerzüge an und "lernst" etwas dabei.

Antwort
von ronnyarmin, 37

Besser sein als der Gegner.

Antwort
von Loris64, 16

im Schach sprechen wir selten von Tricks. Trick = riskanter Angriffszug, der widerlegt werden kann vom Gegner, wenn er richtig antwortet. Und ich kann dir sagen, zu 99% sieht der Gegner die Antwort und du kannst die Partie sofort aufgeben.

Gut Schach spielen, das musste können. Muss man lernen. Geht lange. Ein Musikinstrument kannst du auch nicht sofort meisterlich beherrschen, auch da muss du laaaaaaange üben

Antwort
von Frangge, 33

Ja, Konzentration und die Fähigkeit mehrere eventuelle Züge im Voraus zu denken.

Antwort
von Sansibar007, 17

Mehr Züge im voraus berechnen!

Antwort
von Delveng, 27

Ja, Erfahrung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten