Frage von Siyabend521, 32

Gibt es beim Gewitter Kugelblitze wirklich?

Antwort
von rockstar043, 17

Haben eher weniger mit dem Blitz direkt zu tun, eher mit dem Effekt wenn ein Blitzn in den Boden Einschlägt und die die dabei ionisierenden Kohlenstoffe zu leuchten beginnem.

Antwort
von Ap0ll0taku, 27

Ja. Sie sind aber äusserst selten und genauso gefährlich.Wenn du jemals einen siehst,halt dich lieber davon fern.

Antwort
von Fabian1478, 25

Ja
Nicht of aber es gibt sie

Antwort
von herakles3000, 16

Es ist Möglich aber Die Kugelblitze sind sehr selten.

Antwort
von BernhardBerlin, 15
Kommentar von rockstar043 ,

ROFL hab echt Bauchweh XD LOOOOOOOOL

Antwort
von AntiBan, 15

"Silicium-Wolken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine im Jahr 2000 von John Abrahamson und James Dinniss in Neuseeland vorgestellte Hypothese postuliert, dass Kugelblitze nichtelektrischer Natur sind, jedoch durch Blitzeinschlag ins Erdreich entstehen. Dabei werde Siliciumdioxid aus Sand oder Kieselerde in Silicium und Sauerstoff zerlegt. Während der Sauerstoff im Erdreich mit Kohlenstoff reagiere, trete das Silicium als Dampf oder Aerosol aus dem Blitzkanal aus und werde durch Luftsauerstoff langsam oxidiert, wodurch es leuchte. Die Siliciumpartikelwolke sei durch Selbstorganisation aufgrund ihrer Ladung in der Lage, eine kugelähnliche Form anzunehmen. Es sei daher möglich, dass sie sich nach Durchdringen einer kleinen Öffnung wieder zusammenfinde.[5][6]

Diese Hypothese wurde in Brasilien an der Universidade Federal de Pernambuco von Antonio Pavão und Gerson Paiva nachgeprüft, indem Siliciumplättchen elektrisch verdampft und die Silicium-Luft-Mischung per Funkenentladung entzündet wurde. Farbe, Temperatur und Lebensdauer (8 Sekunden) der tischtennisballgroßen Siliciumdampfbälle entsprachen dabei den Zeugenaussagen, soweit diese bei einem seltenen Kurzzeitphänomen exakt sind.[7] Ein wissenschaftlicher Bericht dazu ist 2007 in den Physical Review Letters erschienen.[8]

2012 wurde diese Hypothese durch die zufällige Beobachtung eines Kugelblitzes mittels Spektrometern erhärtet. Während eines Gewitters konnte ein Kugelblitz mit 5 m Durchmesser, der in 1,6 Sekunden ca. 15 m zurücklegte, von chinesischen Wissenschaftlern beobachtet und aufgezeichnet werden.[9][10] Im Spektrum des Kugelblitzes konnten Silizium, Eisen und Kalzium nachgewiesen werden, alles Elemente, die auch reichlich im Boden vorkamen."

https://de.wikipedia.org/wiki/Kugelblitz

Antwort
von Almalexian, 17

Ja aber sie sind extrem selten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten