Frage von alicemedstudent, 24

Gibt es Beidhänder, wenn ja, würdet ihr mich als einen bezeichnen?

Hallo :) Also ich frage mich, ob es wirklich Menschen gibt, die mit beiden Händen exakt gleich geschickt sind. Ich bin hauptsächlich Rechtshänder, aber ich kann auch alles fast genauso gut mit links machen, ich kann sogar mir links schreiben, es ist vielleicht nicht ganz so schön, wie mit rechts, aber man kann es gut lesen. Was meint ihr? LG Alice :)

Antwort
von ilknau, 24

Hallo, alicemedstudent.

Beidhänder gibt es, zählen du und ich aber nicht drunter, weil die bevorzugte Hand immer noch die Rechte ist - grins, ich kann sogar links malen, schreiben ohnehin, meine Suppe so löffeln und gar mit Chop Sticks hantieren während ich mit Messer und Gabel nur auf Rechtshänderart zu Rande komme.

Dieses ist so fest als Bewegungsablauf seit der Kindheit im Hirn verankert, dass es sich kaum umprogrammieren lässt = wie Fahrradfahren, während ich die Chopstickhandhabe von vornherein beidhändig lernte als Erwachsener, lG.

Antwort
von Kuhlmann26, 20

Ich habe gelesen, dass auch diejenigen, die beidhändig arbeiten, dennoch Rechts- ODER Linkshänder sind. Wenn es auf Konzentration oder Geschicklichkeit ankommt, benutzen sie automatisch die bevorzugte Hand. Und nicht nur die Hand ist betroffen, sondern die ganze Körperhälfte.

Gesteuert wird das Ganze nämlich über das Gehirn und da ist eine Hälfte dominater als die andere; natürlich von Mensch zu Mensch in unterschiedlicher Ausprägung. Bei Rechtshändern ist die linke Gehirnhälfte die dominantere.

Bist Du GANZ sicher, dass Du Rechtshänder(In) bist? Da hatte schon so mancher ein Aha-Erlebnis.

Gruß Matti

Antwort
von spiceeye02, 23

Ja es gibt definitiv beidhändige Menschen, dass ist klar :) Ich bin zwar Rechtshänder aber ich würde dich als Halbwegs beidhändig bezeichnen ;)

Antwort
von TanjaStauch, 12

Ich kann nur mit links schreiben. Alles andere mache ich eher mit rechts (z.B. eine Schere oder ein Werkzeug benutzen).

Bei meinem Vater ist das genau umgekehrt.

Wie es anfangs dazu kommt, weiß ich nicht. Später ist es die Übung, die die Feinmotorik fördert.

Ich denke mal, wenn du von Anfang an beide Hände zum Schreiben nutzt, kannst du irgendwann mit beiden gut schreiben. Aber wohl nicht so gut, als wenn du dein Training auf eine Hand konzentrierst.

Liebe Grüße,

Tanja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten