Frage von Jumik85, 51

Gibt es bei The Witcher 3 tatsächlich nur die 12 Fähigkeitspunktefelder bei so vielen Fähigkeiten, die man erwerben kann?

Das ist doch viel zu wenig. Dann muss man ja ganz genau überlegen, welche Fähigkeiten man wählt. Und ständig hin und her tauschen mit den Fähigkeiten da habe ich kein Bock drauf und ist bescheuert.

Oder sind die Fähigkeiten, die in die Felder eingesetzt werden, nur zum verstärken anhand der Mutagene? Und wirken die anderen Fähigkeiten, die erworben aber nicht in die Fähigkeitenfelder eingesetzt worden, trotzdem?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sepki, 20

Das ist korrekt, mit 12 Feldern.

Sinn der Sache ist es, sich auf einen Spiel- und Kampfstil zu spezialisieren.

Bedenke auch, dass man nur begrenzt Fähigkeitspunkten hat und sich deswegen auch überlegen muss, ob man vieles ein bisschen kann oder ob man wenige starke Fähigkeiten hat.

Antwort
von Limearts, 32

Die 12 Felder sind die einzigen Felder in denen aktive Fertigkeiten gesetzt werden können. Zusätzlich können Mutagene eingesetzt werden, deren Wirkung umso stärker ist, je mehr Fähigkeiten der gleichen Färbung mit ihr verbunden sind.

Fähigkeiten die erworben wurden aber nicht aktiv ausgewählt sind, haben keinerlei Wirkung. Das Spiel setzt bewusst darauf die Fähigkeiten bei Bedarf neu zu verteilen um im Kampf gegen bestimmte Gegner / Gegnergruppen andere Strategien zuzulassen.

Zusätzlich müssen natürlich diverse Fähigkeiten einer Gruppe freigeschaltet werden um die nächsthöheren Fähigkeiten der Kategorie freizuschalten.

Eine Ausnahme gibt es erst mit dem DLC Blood and Wine. In diesem kann man nach einer Nebenquest zusätzliche Mutationen trainieren, die dann wiederrum noch mal ein paar zusätzliche Slots für Fähigkeiten freischalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community