Frage von lubbeldibatsch, 41

Gibt es bei neuen Fernsehern auch eingebaute Sollbruchstellen wie bei vielen anderen Geräten. Wenn ja, welche?

Kennt man ja. Drucker die mit einer Software ausgestattet sind, dass sie nach so und so vielen Ausdrucken funktionsunfähig werden, extrabillige mechanische Teile aus Plastik (Zahnräder, usw), billige Kondensatoren, die durchschmoren, u.v.m.

Gibt es bei Fernsehern auch solche absichtlich eingebauten Sollbruchstellen und wenn ja, welche zum Beispiel? Danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pwohpwoh, 16

Bekannt sind die unterdimensionierten Elkos im Netzteil

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, 14

Beweisen kann ich es nicht. das haben auch schon viele andere vergebens versucht trotz teilweise eindeutiger hinweise z.b. einem relais mit einer schaltleistung von 5 ampere bei 120 volt für ein 2 kW heizelemnt mit 230 volt Nennspaunng in einem geschirrspüler...

aber du kannst relativ gut darauf wetten, dass den herstellern es gelegen kommt, wenn ihre produkte nicht ewig halten. das risiko, dass der kunde nach einem ausfall zur konkurenz geht, gehen sie gerne ein, weil es eh nur noch wenige große konzerne gibt, die so wie so dermaßen eng verwoben sind, dass man sich von einem konzern nicht wirklich los sagen kann... oder was meint ihr, wo z.B. Sony oder Philips für ihre TV geräte die Panels her kriegen?

lg, Anna

Antwort
von catweasel66, 20

klar gibts das....

es werden wärmeempfindliche bauteile auf den platinen genau dort platziert wo sie durch den gebrauch rasch altern. so ist ein ausfall nach soundsoviel betriebsstunden vorprogrammiert.

Kommentar von Chefelektriker ,

Das ist Quatsch.

Kommentar von catweasel66 ,

das ist überhauptkein quatsch, auf diese aussage würde ich meinen hintern verwetten weil ich es halt nun mal weiß.kann ich dir beweisen bei toshiba, sony und auch bei nordmende.

Antwort
von Leisewolke, 26

lt. der Hersteller: Nein; nach Erfahrung der Konsumenten: Ja;  Nennt sich übrigens geplante Obsoleszenz. Siehe hierzu: https://de.wikipedia.org/wiki/Geplante_Obsoleszenz

Kommentar von lubbeldibatsch ,

Dass das existiert ist ja nicht wegzudebattieren. Das kann man sehr einfach nachweisen und das wurde auch schon millionenfach getan. Mir gehts eher um die genauen Teile, die sie in Fernseher einbauen.

Kommentar von GesperrterUser ,

"Meist sind es die Elkos"
So habe ich es mal irgendwann und irgendwo gehört

Kommentar von Chefelektriker ,

Asrock und BeQuiet nutzen diese Billigelkos

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community