Frage von ilhansen144, 25

Gibt es bei Kindergeldnachzahlung auch einen ALG2 Freibetrag?

Erstmal Hallo.

Ich habe ein kleines anliegen, was mir vielleicht ein Paar unter euch beantworten können. Ich habe vor 2 Monaten meine Schule beendet und beziehe seid 2 Monaten auch AGL II. Ich bekomme knapp 700 Euro, weil ich alleine Wohne und das seid dem ich 17 bin. Bin Ausbildung suchend! So nun zur Frage. Kindergeld bekomme ich seid 2 Monaten nicht, aber der Antrag wurde gestellt. Somit sollte ich beziehungsweise meine Mutter eine Rückzahlung bekommen. Die Frage lautet: Berechnet das Arbeitsamt einen gewissen Betrag, oder behalten die die kompletten 2 Monate ein in dem Fall 380 Euro. Ich habe etwas von einem Freibetrag gehört, konnte aber nicht wirklich was damit anfangen. Ach und das Kindergeld gehört zu meinem einkommen, da ich ja Ausbildungs suchend bin. Meine Mutter überweist es mir Monatlich aufs Konto. Falls mir jemand helfen kann, würde ich mich sehr freuen :)

Antwort
von DerHans, 15

Kindergeld wird sowieso auf deine Grundsicherung verrechnet. Eine Nachzahlung wird nach dem Zuflussprinzip behandelt. In dem Monat, in dem dir die Nachzahlung zur Verfügung steht, bist du ja entsprechend weniger "bedürftig"

Kommentar von ilhansen144 ,

Das heißt ich werde keine Nachzahlung erhalten beziehungsweise meine Mutter oder wird nur ein gewisser Teil verrechnet?

Antwort
von Indivia, 10

Das Arbeitsamt wird die nix abziehen,sondern das Jobcenter. Denn das JC zahlt Alg2 aus.

Kindergeld wird komplett auf alg2 angerechnet,wahrscheinlich werdet ihr dies bekommen, müsst dies dann aber dem JC melden und das JC wird dann das Geld von dir zurück verlangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten