Frage von vanilleyoghurt, 39

Gibt es bei GmbH Nachhaftung der Geschäftsführer?

Also kann ein ausgeschiedener Geschäftsführer auch nach seinem Austritt noch für z.B. Obliegenheitsverletzungen (§43 GmbHG) herangezogen werden?

Antwort
von Apolon, 32

siehe hier:

https://www.hk24.de/produktmarken/beratung-service/recht_und_steuern/wirtschafts...

Antwort
von wfwbinder, 19

Ja, wenn er schuldhaft gehandelt hat.

z. B. die Abzugssteuern nicht abgeführt hat.

Antwort
von Anna1230, 22

Das kommt drauf an bis wann er als Geschäftsführer eingetragen ist und wann die Obliegenheitsverletzung statt gefunden hat. Hat die Verletzung noch während seiner Amtszeit als Geschäftsführer statt gefunden, kann er auch nach seinem Austritt haftbar gemacht werden. Der Geschäftsführer wird ja im Firmenbuch eingetragen. So lange er da drin steht, ist er auch verantwortlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten