Gibt es bei der Verwendung von IPv6 imLAN noch DHCP-Ranges?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein feature von ipv6 (war) ist die autokonfiguration. Damit ein Rechner eine statische v6 Adresse bekommt, meldet er sich beim Router mit seiner vorläufigen linklocal-Adresse. Dann wird aus Präfix und der lokalen Adresse die globale Ip zusammengebaut. Das geht auch per DHCPv6, ob das mit deiner Box geht weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von klugshicer
14.10.2016, 19:08

D.h. ich müsst z.B. in meinem Raspberry nur das Präfix in der /etc/hosts so anpassen, dass es mit dem Präfix in der Fritzbox übereinstimmt?

Im Moment nutze ich den Tunnel den mir die Fritzbox-Anbietet (nennt sich 6to4) dadurch kann ich meine alten Geräte die noch kein IPv6 unterstützen weiter nutzen.

0

Deine erste Aussage wundert mich etwas. Du wärst der erste, von dem ich erfahre, dass die Telekom DS-lite einsetzen würde.

Zu Deiner eigentlichen Frage.Beim ISC-DHCP-Server gibt es durchaus die Möglichkeit ranges zu definieren. Die Option dazu heißt range6.In der Fritzbox besteht die Möglichkeit nicht. D.h. ich habe sie an der grafischen Benutzerschnittstelle auch nicht gefunden.

Mit IPv6-Präfix (dhcp-pd prefix deligation) ist etwas ganz anderes gemeint. Das braucht man vor allem für die Routerkaskadierung bzw. die Aufteilung des Netzes in weitere Subnetze. z.B. bekommt man bei der Telekom ein /56 - daraus kann man 256 /64 machen.

Statische Adressen bekommst Du in der Regel nicht als Privatkunde. Dazu braucht man leider wieder Dyndns-Dienste, wie z.B. myfritz.Damit bekommt man stabile/statische Namen hin. Wenn einem diese bei AVM nicht gefallen, setzt man einen cname darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomasschaefer
14.10.2016, 14:04

Ob die Fritzbox stabile IPv6-Adressen via DHCP vergibt, habe ich noch nicht getestet. Stattdessen nutze ich immer stabile IPv6 Interface-IDs, die auch in der Freigabe einfach einzurichten sind.

Da ist es bequem dann doch die MAC-basierte ID zu verwenden, weil diese auch auf dem Server leichter zu konfigurieren ist. Man muss ja jederzeit mit einem Präfixwechsel rechnen.

0

Was möchtest Du wissen?