Frage von Buechler, 34

Gibt es bei der Stellung eines Mahnbescheides einen Mindestmahnbetrag?

  1. Gibt es bei der Stellung eines Mahnbbescheides einen Mindestmahnbetrag? Ich habe noch Geld zu bekommen von einem Gast meiner FEWO. Dieser rückt die Summe nur in Teilbeträgen heraus. Jetzt sind noch 53€ plus Porto offen. Der Mahnbescheid selbst kostet 32€. 2. Weiß hier jemand, ob man diese Summe ebenfalls geltend machen kann? Vielen Dank für Eure Mühe!!
Antwort
von mepeisen, 28

Klar kannst du.

Theoretisch könnte man das auch wegen einem Cent.

Im Zivilrecht gibt es keine Nichtigkeitsgrenzen o.ä.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten