Frage von Tatanaa, 76

Gibt es bei der Sparkasse mit den Überweisungen eine Änderung, wenn ja welche?

Ich habe von Amazon eine email und einen Brief bekommen, das mein Geld nicht angekommen ist, also habe ich das Geld über die Sparkasse überwiesen, nun habe ich aber erneut eine Mahnung bekommen das Geld zu überweisen da dies trotz Mahnung nicht angekommen ist. Mein Geld wurde trotzdem abgezogen.. Und bei dem übwrweisungskasten steht auch das es eine Änderung mit den Überweisungen gibt. Kann mir da jemand helfen? Danke schonmal im voraus

Antwort
von kim294, 60

Hast du denn deine IBAN angegeben oder nur deine Bankleitzahl und Kontonummer? Letzteres reicht nämlich mittlerweile nicht mehr aus.

Kommentar von Tatanaa ,

Ich habe alles angegeben, deswegen bin ich ja so verwirrt und eben auch weil mein Geld abgehoben wurde

Kommentar von PatrickLassan ,

Die IBAN besteht im Wesentlichen aus der BLZ und der Kontonummer (sowie zusätzlich der Länderkennung und zwei Prüfziffern). Außerdem wurde die Überweisung anscheinend ausgeführt.

Antwort
von Hexe121967, 36

wenn das geld auf deinem konto abgezogen wurde, kannst du doch auch erkennen an welches konto es gesendet wurde. da die iban-nummer ziemlich lang ist, kann es ja immer mal vorkommen, das man sich verschreibt/vertippt auf dem überweisungsbeleg.

Antwort
von Lycaa, 42

Bist Du sicher, dass Du nicht auf eine Betrügerei reingefallen bist? Solche Fake-Mails habe ich auch schon bekommen. Klär das am besten mit Amazon. Geh aber direkt übers Internet zum Kundenservice, nicht über diese Mail.

Kommentar von Tatanaa ,

Danke ja das werde ich machen:)

Antwort
von Glueckskeks01, 52

Außer, dass es keine Kontonummern und Bankleitzahlen mehr gibt (stattdessen IBAN), gibt es, meines Wissens, keine Änderungen.

Kommentar von Tatanaa ,

kann man da noch die alten überweisungsscheine benutzen?

Kommentar von kim294 ,

Nein.

Kommentar von Glueckskeks01 ,

NEIN! Es gibt keine Kontonummern und BLZ mehr!

Kommentar von PatrickLassan ,

Doch. Die IBAN besteht nämlich daraus. Eine deutsche IBAN ist 22-stellig: Länderkennung (DE), 2 Prüfziffern, 8-stellige Banklietzahl, 10-stellige Kontonummer.

Kommentar von Schnoofy ,

Bankleitzahlen gibt es schon noch, sie dienen aber nicht mehr der Angabe bei Überweisungswegen obwohl sie Bestandteil der IBAN sind.

Antwort
von PatrickLassan, 34

Geh zu deiner Bank. Banken können nachforschen, ob und wo eine Überweisung gut geschrieben wurde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community