Frage von Lycaenidae, 55

Gibt es bei der Kripo nur gehobenen Dienst?

Hallo.

Informiere mich gerade über die Kripo, das Studium dort etc. Was ich mich jetzt frage, ist:

• Ist, um bei der Kripo zu arbeiten ein Studium von Nöten, oder gibt es auch normale Ausbildungsplätze?

• Gibt es dort nur den gehobenen Dienst bzw. ist alles dort Teil es gehobenen Dienstes oder arbeiten auch Polizisten mittleren Dienstes bei der Kripo? (Hoffentlich versteht man die Fragestellung).

Danke im Voraus.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Laleu, 38

Kommt auf das Bundesland an. 

Man kann auch mit einer Ausbildung bei der Kripo arbeiten, sprich der mD macht das auch. 

Überwiegend wird man bei der Kripo jedoch Kollegen aus dem gD antreffen. 

Kommentar von Lycaenidae ,

Bezogen auf Bayern? 

D.h: Man macht eine gewöhnliche Polizeiausbildung und arbeitet sich dann wie hoch? 

Kommentar von Laleu ,

Die Stellen werden dann mit Sicherheit ausgeschrieben. Auf diese kann man sich dann ganz normal bewerben oder du hast spezielle Qualifikationen, die perfekt für die Kripo sind. 

Kommentar von Drizzt1977 ,

Meiner Meinung nach ist Kripo nichts, wo man sich hocharbeiten muss. Weder im mittleren, noch im gehobenen Dienst. Kann gefühlt auch eine Bestrafung sein, auch mal drüber nachdenken.

Kommentar von Sirius66 ,

Richtig! Es herrscht eine völlig falsche Meinung von der Kripo. Die meisten haben TV-lastige Vorstellungen davon ... weil es dort bei Mord immer ein KOMMISSAR ist, denken sie, das ist immer Kripo. Dass in Deutschland die meisten Kommissare Streife fahren, ist gänzlich unbekannt.

Kripo ist Innendienst. Schreibtischarbeit. Computersuche. Recherche. Oft strafversetzt oder alters- krankheitsbedingt. Auch "hoch" ist so ein Mythos ...

Aber coooool ...

Gruß S.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 23

Kripo ist eine Abteilung der Polizei. Ein Tätigkeitsfeld. Es gibt mehrere Richtungen: Wirtschaft, Cyber, Sitte, BTM, Gewalt ... es ist NICHT immer Mord und Totschlag. Hierfür gibt es temporäre Sokos/Mokos, in die all diejenigen berufen werden, die zur Lösung des Falles beitragen können. Das können gDler, mDler, Psychologen, ITs, Mediziner, Forensiker ... sein.

Es gibt in ganz wenigen Bundesländern (HH, SH und Berlin ((ich bin mit letzterem nicht ganz sicher)) und dem BKA einen Direkteinstieg in die Kripo. Dort ist es dann aber ein Studium im Gehobenen Dienst.

Es gibt Bundesländer, die ausschließlich im Gehobenen Dienst ausbilden. Dort sind die meisten Beamten der Kripo auch gDler. Zwangsläufig alle aber nicht, weil es noch einige ältere Semester gibt, die noch mDler sind (Polizeimeister, Haupt- , Ober-)

Es gibt Bundesländer, in denen es sich sicher %ual noch mehr mischt, wenn sie den gD UND mD haben und dort auch noch beides ausbilden.

In allen BL, wo man NICHT direkt ausbildet, kann man sich nach dem Abschluss (Ausbildung oder Studium) für freie Stellen bei der Kripo bewerben, solange die Stellenbeschreibung für beide Laufbahnen offen ist.

Gruß S.

Kommentar von azeri61 ,

hast schon recht berlin bietet den direkteinstieg in die kripo an

Kommentar von Sirius66 ,

Ja - ich weiß das auch von DIR :) Hab´s aber nie nachgelesen.

Gruß S.

Kommentar von Lycaenidae ,

In allen BL, wo man NICHT direkt ausbildet, kann man sich nach dem Abschluss (Ausbildung oder Studium) für freie Stellen bei der Kripo bewerben, solange die Stellenbeschreibung für beide Laufbahnen offen ist.

Mit Ausbildung meinst du wahrscheinlich die Ausbildung für den mittleren Dienst. Aber was für ein Studium meinst du?

Kommentar von Sirius66 ,

Da erkennt man, daß du nicht weißt, wie das alles heißt und abläuft.

Nochmal:

Polizei - LANDES- und BUNDESPOLIZEI - bildet ihre Leute aus: ANWÄRTER.

Dies sind dann Anwärter im Mittleren Dienst = Ausbildung = Polizeimeister = Zugang mit Mittlerer Reife = A7 (Laufbahngruppe I, 2. Einstiegsamt)

ODER

Anwärter des Gehobenen Dienstes = Studium = Polizeikommissar = Zugang mit FHR/Abitur = A9 (Laufbahngruppe II, 1. Einstiegsamt)

(in Bayern heißt das Qualifikationsebene - Polizei ist LÄNDERSACHE)

Für die Kripo kann man sich danach bewerben. Nach einigen Dienstjahren, mit entsprechender Qualifikation, bei freien Stellen usw.

AUSSER in HH, SH und Berlin. Da kann man das Studium "Gehobener Polizeivollzugsdienst - Bachelor of Arts" (das ist es IMMER) direkt für die Kripo, also mit einer Einstellungsgarantie bei der Kripo machen.

Polizisten des gD und mD verrichten den gleichen Dienst. Sie können in der Bereitschaftspolizei, einer Leitstelle oder im ESD eingesetzt werden. Die gDler starten aufgrund ihrer besseren Ausbildung mit mehr Grundgehalt. Dieser Ungerechtigkeit arbeiten viele BL entgegen, indem sie nicht mehr im mD (Ausbildung) ausbilden, sondern nur im gD ausbilden (Studium).

Gruß S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community