Frage von Naemi777, 126

Gibt es bei den Muslimen auch sowas wie ,Wahre Geschichten‘?

Hallo! Im Christentum gibt es ja so ,Wahre Geschichten‘. Manchmal auch ,Wahre Geschichten für Teens‘, in denen Leute/Teenager etwas mit Gott erlebt haben und das wurde dann aufgeschrieben. Gibt es sowas auch für den Islam?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tomy31, 55

Ja gibt es. Es heisst Hadith. Und alle Muslime glauben daran.

Antwort
von TheAllisons, 93

Im Christentum gibt es keine wahren Geschichten, die jemand wirklich erlebt hat. Das sind auch nur Geschichten, die irgendjemand erzählt hat, aber nie bewiesen wurden. Aber der Glaube ist dabei wichtig. Und im Islam ist das genauso.

Antwort
von Wuestenamazone, 39

Das beruht auch auf Erzählungen wie die Bibel. Nichts davon ist nachweisbar

Antwort
von meinerede, 72

Meinst Du "Legenden"? Mit Sicherheit gibt es die bei denen auch.  Und auch  religiöse Erlebnisse gegenwärtiger Leute ( egal welchen Glaubens) sprechen sich ´rum, bzw. werden in Büchern veröffentlicht.

Antwort
von Whitekliffs, 35

Hier zum beispiel

Antwort
von Fabian222, 19

Ja gibt es. 

Ein Mädchen hatte aufgrund des Todes ihrer Oma eine Krankheit, das sie nicht reden, aufstehen, laufen, ..(usw.) konnte. Sie bittete Imam Hussein (Friede sei mit ihm) um eine Heilung und nach einer Weile konnte sie den Namen von dem Enkelsohn des Propheten Muhammad (Allahs Segen sei mit ihm) (von Imam Hussein) aussprechen und konnte sogar laufen, ihre Hände bewegen usw.

Und das ist nicht der einzige Fall. 

Frage: Woher kommt die Heilung?

Antwort: Von Allah. Da Imam Hussein der Enkelsohn des Propheten ist und einen hohen Rang bei Allah hat, hat Allah das Maedchen beim Recht von Imam Hussein geheilt.


Kommentar von Fabian222 ,

Bevor jemand sagt: Aber er ist doch tot. Tote koennen nicht hoeren.

Ibn Kathir verzeichnet, dass Abu Bakr al-Baihaqi von Malik ad-Dar folgendes berichtet:
In der Zeit von Umar Ibn al-Khattab litten die Menschen an einer Dürre, woraufhin ein Mann zum Grab des Propheten (s.) kam und sprach: 'Oh Gesandter Gottes [Ya RasulAllah], bitte um Regen für deine Gemeinde, denn wahrlich, sie ist zugrunde gegangen!' Da erschien ihm der Gesandte Gottes (s.) im Traum und sprach zu ihm: 'Geh zu Umar Ibn al-Khattab und überreiche ihm meinen Gruß und sag ihm, dass die Menschen Wasser bekommen werden und sag ihm, dass er gewandt sein muss!' Der Mann ging und berichtete es Umar Ibn Al-Khattab, welcher daraufhin sprach: 'O mein Herr, ich spare an keiner Mühe außer an dem, was nicht in meiner Macht steht.'“ [Al-Bidaya Wa-n-Niyaha, Band 7, Seite 106; Ibn Kathir authentifiziert es ebenfalls in Jami-ul-Masanid, Band 2 Seite 495]

Abu Huraira berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Bei Dem, in Dessen Hand meine Seele ist, Jesus, der Sohn der Maria (a.s.), wird als aufrechter Imam und gerechter Richter erscheinen und das Kreuz brechen, das Schwein töten, die Zwietracht und den Groll beseitigen und das Vermögen ablehnen, was man ihm anbietet. Jesus (a.s.) wird an meinem Grab stehen und sagen: 'Oh Muhammad [Ya Muhammad]!' Dann werde ich ihm antworten.“ [Majma-uz-Zawaid, Band 8, Seite 211: Sahih, Ibn Hajar al-Haithami stufte die Überlieferung als authentisch ein; As-Silsilat-us-Sahihah, Hadith 2733: Sahih, Nasir-ud-Din al-Albani stufte die Überlieferung als authentisch ein; Al- Ighathah, Seite 11: Sahih, Hasan Bin Ali as-Saqqaf stufte die Übelieferung als authentisch ein; Matalib-ul-Aliyah von Ibn Hajar al-Asqalani, Hadith 4628; Tarikh Dimasqh von Ibn Asakir, Band 47, Seite 493; Musnad Abi Yala, Hadith 6449]

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community