GIbt es bei Amazon Marketplace Fake Angebote?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

guck dir die artikel wirklich sehr genau an. eine freundin von mir hat mal einen badezimmerteppich gekauft der auf dem bild super vor die dusche gepasst hat und sehr günstig war. der verkäufer hat beim fotografieren einen guten/schlechten winkel gewählt so sah das teil ganz normal aus, was hat sie bekommen? einen waschlappen also einen "teppich der ca. 10 x 15 cm groß war. ich würde übrigens niemals bei amazon bestellen unter anderem wegen dem hier 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ! Wir sind Händler und wurden Gestern um 12 Uhr angeriffen wie auch viele andere Händler in den letzten tagen ! Uns wurden 30000 Artikel auf unserem Account hochgeladen zu Schnäppchen Preisen sprich 45% unter dem UVP Waschmaschine Grill Dronen Werkzeuge Kameras Tablet Computer usw preise wischen 350 -5000€ Artikel! Zum Glück haben wir das nur 10 Minuten erkannt und konnten schnell handeln ! Der häcker hat seine Email Adresse eingetragen ! Es hat nur die Poststation funktioniert bei Kunden käufen bei den anderen Kunden kam eine Fahler Meldung Ware kann nicht zu der PLZ gesendet werden ! wir hatten 100ér anrufe diesbezüglich aber auch Emails und dort stand dann die Hacker mailadresse im CC Ralf-Markt@mail88a.com denke das die dann per mail ein Angebot oder Zahlungsaufforderungen außerhalb von Amazon bekommen ! habe mit mehreren betroffenen Händlern telefoniert wir gehen von einem Internen Amazon Angriff aus ! betroffene Händler sollten eine Anzeige bei der Polizei aufgeben damit die Fälle gesammelt werden !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

interessant, dass es hier eine Diskussion zu diesem Händler gibt. Auch mir ist er gestern aufgefallen. Da das Ganze sehr ominös ist, habe ich bei der Amazon-Hotline angerufen. Die Dame dort hat sich viel Zeit genommen und das Angebot sowie den Händler geprüft und konnte keine Ungereimtheiten feststellen. Sie meinte, dass ein Betrüger normalerweise keine so exakten Kontaktangaben macht (Name des Geschäftsführers, Anschrift, Telefonnummer). Letztendlich geht man laut ihrer Aussage kein Risiko ein, da man im Falle eines Betrugs das Geld von Amazon zurückbekommt.

Ich habe mich auch noch etwas im Internet schlau gemacht und konnte über den Händler und den Geschäftsführer nichts Negatives finden.

Kurios und verdächtig ist das Ganze schon. Ich habe dennoch bestellt, da das Angebot wahnsinnig günstig ist und ich ja nicht wirklich etwas zu verlieren habe. Allerdings gehe ich stark davon aus, dass eine Stornierung kommt.

Grüße

BG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MySecretArea
21.08.2016, 17:19

Alles kostet ja mindestens 300€
Da bin ich aber gespannt, ob da ein Produkt kommt.

Aufjedenfall dannn hier posten, die angebote sind schon interessant.

Manchmal nur 1/3 des Originalpreis

0

derzeit ist es überflutet damit :((( macht keinen spass mehr.

wenn du die deppen anschreibst solltest du via Western union / moneygram bezahlen sprich das geld ist weg aber keine ware.. Amazon kann nix machen da du ja "ausserhalb" des systems bezahlt hast. :(

Was ich als "filter" nutze ist "prime angebote" die gibt es nur von Amazon selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MySecretArea
19.08.2016, 20:43

Also sind Fakes möglich, dachte immer da werden nur seriöse Händler zugelassen...

Hat mich jetzt verwundert, dass dort soviel gefaked werden kann, dachte das wäre nur bei Ebay möglich

0

Obiger Anbieter ist mir auch aufgefallen. Da wurden tausende Artikel zu VIEL zu günstigen Preisen angeboten.

Auch komisch, dass der "Händlershop von Mr. Shirt" von "Reifen-Markt.com GmbH" geführt wird.

Die viele positiven Bewertungen aus der Vergangenheit beziehen sich fast nur auf Shirts und nicht die aktuell angebotenen Artikel.

Ich verstehe aber nicht wo / wie da betrogen wird. Die normale Masche ist jemanden zu verleiten das Geld direkt auf ein ausländisches Konto zu überweisen. Das geschieht leider oft. Viele günstige Angebote kommen auch von chinesischen Händlern. Da wartet man dann ewig, hat manchmal Probleme mit dem Zoll, bekommt keine Rechnung (mit ausgewiesenes Mwst. und kann auch nur schlecht was reklamieren.

Aktuell gibt es die ominösen Angebote von Mr. Shirt nicht mehr und er bietet nur noch rund 100 Artikel (Shirts, Tassen, Handyhüllen) zu "normalen" Preisen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlteNachteule
22.08.2016, 13:59

Nachtrag:
Es wurden wohl alle Bestellungen storniert und es gab folgende Info:

Leider wurde am 19.08.2016 unser Amazon Verkäuferkonto Mr. Shirt gehackt. Es wurden binnen von 5 Stunden, Artikel im Wert von über 2,2 Millionen Euro verkauft (es waren über 4000 Verkäufe).
Wir haben den Vorgang gegen 23h bemerkt und daraufhin selbst unser Konto durch Amazon sperren lassen um weiteren Schaden zu vermeiden.

Schade, dass Amazon so etwas nicht schneller selbst merkt...

0

"Verkauf und Versand durch Amazon" - Kein Risiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MagicalMonday
19.08.2016, 20:40

Übrigens, was an deinem Verkäufer auch "etwas" verdächtig ist, ist das Impressum auf seiner Website:

Sven Kovacs 
Sven-Kovacs-Straße 1
79336 Herbolzheim

Ne, ich bleibe bei dem Tipp. Versand durch Amazon, und gut ist.

0

Was möchtest Du wissen?