Frage von jobevisch, 58

Gibt es Behandlungsmöglichkeiten einer Anämie beim Meerschweinchen, welche in Folge einer Ovarialzyste auftreten kann?

Hallo!

Meine Meeridame hat eine relativ kleine aber dafür hormonell aktive Ovarialzyste. Infolgedessen hat sie bereits Haarausfall. Ich war auch schon beim TA. Homöopathische Mittel brachten kaum Besserung. Das große Problem ist, dass eine OP für unsere Meeridame ziemlich kritisch ist, da sie Herz-Kreislauf technisch nicht sehr stabil ist. Bleibt die Zyste aber unbehandelt, kann sich laut TÄ eine Anämie entwickeln. Am Montag soll dem Meeri Blut abgenommen werden. Aber ich frage mich, was das genau bringen soll. Gibt es Möglichkeiten bei einem Meeri eine Anämie zu behandeln? Ich weiß jetzt nicht, ob ich meinem Schweinchen das antun soll, wenn es sowieso keine Behandlungsmöglichkeit gibt. Vielleicht sollte man die Zyste doch erstmal so lassen, wenn es dem Meeri im Moment noch gut geht? Oder kennt jemand noch eine andere Methode zur Behandlung von Ovarialzysten außer der Kastration? (Eine Hormonbehandlung soll auch nur kurzfristig Erfolg bringen).

Was denkt ihr, soll ich das Blut abnehmen lassen oder der Meeridame diese Prozedur ersparen?

Über Ratschläge wäre ich sehr dankbar. Ich weiß gerade gar nicht, was ich machen soll. Ich weiß, dass das von Ferne immer schwer zu sagen / einzuschätzen ist. Aber vielleicht kann mir trotzdem jemand helfen...

Viele Grüße

Jobevisch

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihr Tier. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von Sesshomarux33, 40

Hallo, 

war der Tierarzt, welcher deine Meeri-Dame behandelt hat ein ausgebildeter Homöopathe? Wenn nicht, dann würde ich mir einen suchen und mich erneut beraten lassen. 

Je nachdem ob die Zyste eine oder mehr Kammern hat, könnte man die Flüssigkeit mit einer Spritze rausziehen. Darauf folgt dann eine Infusion. Oder man zerdrückt sie. Ich würde das auf jeden Fall noch versuchen, um dem Tier die Kastration zu ersparen. 

Wenn das nix nützt, dann kommst du leider nicht um eine Kastration herum. 

Ich drücke deinem Meeri die Daumen! 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von jobevisch ,

Ja, wir waren zuerst bei einer Tierheilpraktikerin, die den Schwerpunkt Homöopathie hat. Sie hat auch schon andere Meeris von uns sehr erfolgreich behandelt...nur diesmal nützt es nichts. :(

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Schade. :/ 

Dann würde ich nochmal mit einem meerschweinchenkundigen Tierarzt das weitere Verfahren besprechen und doch mal die punktielle Behandlung oder das Ausdrücken versuchen. 

Antwort
von FeeGoToCof, 44

In keinem Falle würde ich das Meerschweinchen quälen, gar ihm eine Hormonbehandlung zumuten, oder es operieren lassen.

Es ist fast "normal", dass Meerschweinchen unter derlei Zysten zu leiden haben - allerdings macht es die Entscheidung für ein Meerschweinchenleben nicht leichter.

Ich würde das Meeri beobachten und einschreiten, wenn es zu leiden beginnt. Dann würde ich es erlösen.

PS: Wir hatten auch zwei Mal das Problem der Zysten, mit dem Ergebnis, des Einschläferns.

LG, F.

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Ein Meerschweinchen wegen Zysten einschläfern? Sorry, aber nein!

Kommentar von FeeGoToCof ,

Wenn das Meerschweinchen wie ein aufgepumpter Ballon aussieht und sich kaum mehr bewegen kann, dann lässt Du es nicht erlösen, @Sesshomarux33...na Danke, alles klar. Kein Diskussionsbedarf mehr.

Kommentar von Sesshomarux33 ,

 Bevor es dazu kommt, dass ein Meeri so aussieht, besteht noch genügend Zeit das Tier zu behandeln. Es geht manchmal nicht ohne Homöopathie. Kein Grund zur Tötung. 

Kommentar von FeeGoToCof ,

Wenn ALLES nichts half, dann steht am Ende meine "Variante". Das kann doch wohl nicht so schwer zu akzeptieren sein.

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Ist es auch nicht. In deiner Antwort steht nur, das du das Tier eher erlöst hättest, statt homöopathisch zu arbeiten oder es zu kastrieren. Und das kann ich nicht akzeptieren. Da das Tier dadurch noch Chancen hat. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community