Frage von poppedelfoppe, 86

Gibt es auf der Welt mehr Ausländer oder mehr Einheimische?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von finn1123, 5

Alle sind auf der Erde heimisch. Also mehr Einheimische.

Antwort
von zahlenguide, 55

mehr Ausländer, weil es wohl nur wenig Menschen gibt, die 100 Prozent Deutsch, Französisch, Englisch usw. sind - wenn also deine Vorfahren aus verschiedensten Ländern kamen, bist du streng genommen ja ein Ausländer. Dazu kommt noch, dass extrem viele Menschen, nicht immer ihr ganzes Leben lang im selben Land leben.

Kommentar von VeryBestAnswers ,

Wer in Deutschland lebt, deutsch spricht und die deutsche Staatsbürgerschaft hat, der ist in KEIN AUSLÄNDER. Du hast vielleicht Vorstellungen!

Kommentar von zahlenguide ,

ich erfülle alle diese Voraussetzungen habe aber amerikanische Vorfahren und bin deshalb nicht typisch deutsch. Ich werde auch nach außen nicht so wahrgenommen. Ein Freund z.B. von mir hat australische Vorfahren und sieht einfach wild aus. Er wird nicht als deutscher gesehen und das ist auch vollkommen verständlich.

Antwort
von newcomer, 51

wir sind alle Menschen auf diesen Globus, egal welche Nationalität

Antwort
von SpicyMuffin, 38

Genau gleich viele, weil jeder sowohl Einheimischer als auch Ausländer ist, je nachdem, wo du dich gerade befindest.

Antwort
von landregen, 38

Jeder Mensch, auch du, ist fast überall auf der Welt ein Ausländer.

Antwort
von VeryBestAnswers, 25

Du meinst: befinden sich mehr Menschen IN oder AUSSERHALB ihres Heimatlandes?

Laut einer Studie von 2014 waren 232 Millionen Menschen außerhalb ihres Heimatlandes, diese Zahl dürfte in den letzten zwei Jahren noch etwas zugenommen haben. Trotzdem bezweifle ich stark, dass es mehr als die Hälfte aller Menschen sind (3,7 Milliarden Menschen).

http://baltische-rundschau.eu/migration-232-millionen-menschen-befinden-sich-der... (Artikel: April 2014)

Antwort
von FouLou, 15

Aus sich von Deutschland:

ca. 80mio deutsche.

4 milliarden gibts auf der welt. Macht also 3.920 Millionen ausländer.

Das ist bei jedem mal so welches nicht mindestens die hälfte der gesamtbevölkerung der erde als einwohnerzahl hat. Und das ist derzeit bei jedem land auf der erde der fall.

Antwort
von Deutschlehrer5, 36

Im Prinzip gibt es auf der Welt nur Einheimische, da jeder in einem Land geboren wird, in welchem man Dan einheimisch ist.

Antwort
von weckmannu, 3

Die Antwort ist in jedem Land ein bisschen anders.

In Deutschland gibt es ca. 70 Millionen Einheimische, alle anderen 7 Milliarden Menschen sind Ausländer.

In China gibt es 1,5 Milliarden Einheimische, die anderen 5,5 Milliarden sind Ausländer.

Man kann auch anders rechnen:

Es gibt kein Land auf der Welt, in dem mehr als 50% Ausländer leben. Also gibt es mehr Einheimische als Ausländer.

Antwort
von archibaldesel, 16

Jeder Mensch ist Ausländer, fast überall auf der Welt.

Antwort
von oxygenium, 34

wie darf ich diese Frage verstehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten