Frage von Horizonttaenzer, 75

Gibt es auf der Welt genau so viel psychische Gewalt wie physische Gewalt?

Frage im Titel. Also für
mich würde das Sinn machen... Vielen Dank.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Andrastor, 24

Mit ziemlicher Sicherheit noch viel mehr, da psychische Gewalt unsichtbar für Aussenstehende ist. Ein blaues Auge erkennt man schnell, mobbing, druck, Beleidigungen jedoch nicht.

Die Folgen psychischer Gewalt sind auch nicht immer leicht zu erkennen, da sie oft mit anderen Symptomen oder psychischen Erkrankungen verwechselt werden.

Schüchternheit, Introvertiertheit, Angstzustände, Furcht vor Menschen, Unsicherheit, Depression etc.etc. sind nur einige der möglichen Folgen solcher Erfahrungen.

Psychische Gewalt ist zudem viel leichter auszuführen. Jemanden zu schlagen ist hierzulande eine Straftat, was die meisten Menschen wissen. Eine Beleidigung hingegen nur unter bestimmten Umständen, von anderen psychischen Gewalttaten ganz zu schweigen.

Psychische Gewalt ist überall um uns.

Antwort
von JanRuRhe, 24

Ich denke die psychische Gewalt nimmt zu. Vor 30 Jahren war es OK Kinder auch nicht eigene zu schlagen. Heute ist das zumindest in D geächtet. Einige geben dann Gewalt nicht auf sondern üben psychischen Druck auf.

Antwort
von segler1968, 16

Wie misst Du die Stärke von Gewalt? Das wird schwer... Und wie definierst Du Gewalt überhaupt? Wenn Gewalt alles ist, was einem gegen den eigenen Willen geschieht, ist das ganze Leben von Gewalt geprägt. Das fängt doch schon mit der Straßenverkehrsordnung an. Die war nicht mein Wille und schränkt mich massiv in meiner Freiheit zu parken wo ich will ein! Also psychische Gewalt.

Du siehst: gerade bei der psychischen Gewalt ist das äußerst subjektiv: Was der eine als Gewalt empfindet, ist für den anderen völlig normal und legitim. Auch gar nicht bösartig gemeinte Dinge können psychische Gewalt sein.

Antwort
von Gronkor, 10

Meine erste, spontane Antwort wäre gewesen: Es gibt noch viel mehr psychische Gewalt, da die physische Gewalt immer auch psychische Gewalt mit einschließt.

... umgekehrt ist es natürlich so, dass sehr viel psychische Gewalt zumindest mit der Drohung physischer Gewalt einhergeht.

Also: Ja, mehr psychische Gewalt.

Antwort
von Schdurmi, 43

Es gibt sogar um ein massives Maß mehr psychische als physische Gewalt. Das ist ja ein riesiges Problem unserer gesellschaftlichen Entwicklung, das wir haben, von dem ich dahingehend überzeugt bin, dass die Politik sich damit irgendwann im Großen ernsthaft auseinandersetzen muss.

Kommentar von Horizonttaenzer ,

Magst Du mehr darüber erzählen...?

Kommentar von Horizonttaenzer ,

Bzw. wie kommst Du darauf wegen Politik etc..?

Antwort
von Eselspur, 2

Es gibt keine Messeinheit für Gewalt. 

Gefühlsmäßig bin ich ziemlich sicher, dass psychische Gewalt wesentlich verbreiteter ist. 

Antwort
von berkersheim, 5

Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell die Leute mit Mutmaßungen bei der Hand sind. Um diese Frage zu beantworten müsste man beides messen, keine Schätzung nach Gusto! Dazu bräuchte man klare Definitionen und Abgrenzungen, wonach zu erheben ist. Um es gleich zu sagen, sowas gibt es nicht mal in Deutschland. Geschweige denn weltweit. Und wenn man keine Informationen hat, sollte man das auch sagen und nicht nach Gusto rumschätzen.

Antwort
von voayager, 2

Hier in Mitteleuropa gibt es allemal mehr psychische als physische Gewalt, das ist unbestreitbar.

Antwort
von Naajed, 13

Abend,

ich vermute es herrsch viel mehr psychische Gewalt . Psychische Gewalt wird gegen jeden von uns ausgeübt und jeder leidet darunter . Ein Großteil macht die Gesellschaft , es macht viele Menschen kaputt und sehr viele leiden unter Stress und mehr . Durch physische Gewalt kann auch psychische Gewalt entstehen .

Antwort
von Patchouli, 15

Ich glaube es gibt sogar sehr viel mehr psychische als physische Gewalt.

Antwort
von ponyfliege, 3

mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community