Gibt es auf der Erde mehr gute Menschen (neutral) oder mehr schlechte Menschen (Mörder ,Terroristen, Diebe , Verbrecher etc)Kinder 0-14 ausgeschlossen ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das hängt völlig davon ab, was du als gut und was als schlecht bezeichnen würdest. Jeder Mensch ist im Grunde egoistisch, was nichts Schlimmes ist, sondern notwendig zum Überleben. Und gleichzeitig will im Grunde jeder Mensch mit anderen kooperieren, um Gesellschaft zu haben und sich umeinander zu kümmern, was auch wichtig ist fürs Überleben.

Daher würde ich eher sagen, dass die meisten Menschen beides und eine Mischung von allem sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist gut, was ist schlecht? Wie kommst du darauf, dass man das eindeutig genug definieren kann, um diese Frage zu beantworten. Nach welchem Maßstab? Nach deinem kleinen subjektiven?

Was meinst du, was du 1933-45 auf diese Frage beantwortet bekommen hättest,welche Maßstäbe wären da angesetzt?

Aber du bist bestimmt "gut", oder? Du bist kein Mörder, Terrorist, Dieb, Verbrecher. Nein! Gerade "Terrorist" kannst du hoffentlich ganz klar ausschließen.

Kaufst du deine Wäsche nur dort, wo garantiert wird, dass vom Baumwolle ernten übers Weben bis zum Nähen in Deutschland unter erfüllten Arbeitschutzvorschriften hergestellt wird? Oder auch in Geschäften, die sonstwo herstellen lassen, wo ab und an mal eine Fabrik einstürzt.

Fährst du nie auch nur 1km/h zu schnell? Schon der würde bei einem Unfall mit getöteten Unfallgegnern die Frage aufwerfen, ob es normales Restrisiko war, oder ob du mit der Waffe Auto vermeidbar getötet hast.

usw. usw. usw. usw.

Es gibt keine ausreichend klare Definition für gut und nicht gut, um deine Frage beantworten zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre über die Hälfte der Menschen hochkriminell, hätten wir das glaube ich mitbekommen :)

Leute, die einmal straffällig werden, selbst manche Mörder, sehen sich selbst als Opfer ihrer Umstände und keineswegs als skrupellosen Verbrecher. Fast niemand würde sich selbst behaupten, ohne Moral oder "böse" zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, die Mehrheit der Menschen ist normal/im weitesten Sinne "gut".

Die Bösen machen allerdings eher Schlagzeilen, deshalb gibt es gefühlt überwiegend Idioten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso willst du Menschen bis 14 Jahren ausschließen? Aus dieser Gruppe kommen doch reichlich Intensivtäter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neutrale menschen. Aber ist defintionssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung