Frage von oliverjunker14, 101

Gibt es auf andere Bewohnbare Planeten Tiere die hier so gar nicht auf der Welt gibt?

Antwort
von DG2ACD, 48

Selbst die Gelehrten stellen sich die Frage, ob es da draußen überhaupt Leben, in welcher Form auch immer, gibt, und suchen danach.

Ausgeschlossen ist es nicht, bewiesen aber auch n icht.

Es ist ohnehin mit vielen aufeinandertreffenden, günstigen Bedingungen verbunden, dass es Leben auf der Erde gibt.

Sauerstoff, Wasser, die richtige Temperatur durch die richtige Enternung zur Sonne etc. pp.

Antwort
von MetalRules, 17
Ja

Wenn es andere bewohnbare Planeten gibt( die es sicherlich gibt) wird es da auch Lebewesen geben. 
Allerdings kann es auch sein das es nur uns gibt.

Antwort
von Garfield0001, 19

es weiß kein Mensch. und wenn ... wer Sgt denn dass diese Lebewesen "Tiere" oder "Pflanzen" sein müssen? Rassen sind doch nur eine Eingrenzung von uns Menschen (Rassismus sozusagen).

auch stellt sich mir die Frage ob "Leben" überhaupt an Materie gebunden sein MUSS. vielleicht gibt es anderes Leben und wir würden es gar nicht bemerken da es nicht materiell ist und nicht mit uns kommunizieren kann. vielleicht auch Nur nicht auf eine Art und Weise wie wir meinen dass es sein müsste ...

Antwort
von N3kr0One, 32

Ob es derzeit welche gibt vermag ich nicht zu beurteilen, da Zeit kein Limit hat und das All aus unendlich vielen Planeten besteht ist davon auszugehen, dass zu irgend einem Zeitpunkt an irgend einem Ort schon einmal Leben existiert haben muss oder vielleicht sogar noch existiert.
Und mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit werden diese Lebewesen anders aussehen. Denn unsere Lebewesen heutzutage haben sich entwickelt aus z.T. spontanen Mutationen und Anpassungen an die Umwelt und die sind nunmal auf anderen Planeten nicht immer gleich.

Antwort
von Tokeh, 27
Ja

Unser Universum ist sehr gross, ich denke schon dass es da Leben gibt. Vielleicht auch für uns komplett unvorstellbare Lebensformen! Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch sehr gering dass die Lebewesen dort unseren Tieren ähneln.

Es gibt jedoch mehrere Theorien die besagen dass es alles gibt! Achtung, Kopfschmerzgefahr: Wenn das Universum undendlich gross ist, beziehungsweise es unendlich viele Universen gibt, ist entweder alles periodisch (dann existiert der Planet Erde unendlich oft genau so wie dieser hier) oder es gibt alles ein- oder mehrmals. Also auch eine Erde, in der alles exakt so ist wie hier ausser dass ich diese Antwort nicht schreibe. Eine Erde, mit Drachen und Einhörnern. Eine Welt, in der es keine Erde gibt, jedoch dich und du fliegst durchs All. Demnach gibt es nichts was es nicht gibt! Somit auch jede Lebensform

Antwort
von Anonymmm12, 20

Natürlich gibt es andere Lebewesen. Man muss nur logisch denken, unsere Galaxie ist so groß. Es gibt auch in unserer Galaxie so viele unbekannte Planeten die 10 mal größer sind als die Sonne. Nach unserer Galaxie gibt es unendlich viele andere, da das Universum unendlich groß ist.

Antwort
von Willibergi, 50
Ja

Die Wahrscheinlichkeit ist bei der Größe unseres Universums ziemlich hoch. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Kommentar von Garfield0001 ,

die Wahrscheinlichkeit liegt exakt zwischen 100% und 0%. es könnte also sein das wir allein sind. wäre das schlimm?

Kommentar von Willibergi ,

Wenn du das ganze mathematisch sehen möchtest, kannst du gar nicht von stochastischer Wahrscheinlichkeit sprechen, da diese nicht berechenbar ist.

LG Willibergi

Antwort
von LostSoul071, 21

Der Mensch ist sich sehr sicher sogar, dass es da draussen anderes Leben gibt und diese sich möglicherweise auch unter uns aufhalten. Aliens sind entweder ein Wunschdenken oder real.. aber da Menschen meist eh eine an der Waffel haben, sind Marsianer eher unwahrscheinlich sowie Geister, Götter, Teufel, Zombies, Feen und Peter Parkers..

Kommentar von Garfield0001 ,

"der Mensch"? also ich nicht.

Kommentar von LostSoul071 ,

Na dann: "von Katzen"..

Antwort
von Pfadfinder17, 33
Ja

Die Evolution wird wahrscheinlich dort einen ganz anderen Weg eingeschlagen haben weil die Umweltbedingungen z.B Dichte und Zusammensetzung der Atmosphäre, Schwerkraft, Wellenlänge des einfallenden Sternenlichts usw. anders als auf der Erde sind. Somit werden Lebewesen dort anders aussehen.L.G.

Kommentar von Garfield0001 ,

es könnte aber auch sein dass wir die einzigen sind. egal wie unwahrscheinlich das klingen mag. 0% gibt es ja auch

Kommentar von Pfadfinder17 ,

Bei über 100 Milliarden Sternen in unserer Galaxis, von denen es wiederum Milliarden gibt  die fast alle Planetensysteme besitzen halte ich die math. Aussage n=1 (es gibt nur die Menschheit) für genauso absurd wie die These dass die Erde eine Scheibe sei oder im Zentrum des Sonnensystems steht. Übrigens werden seit kurzem Radiosignale von einem 90 Lichtjahre entfernten Stern empfangen und die Physiker können Funksignale einer extrasolaren Zivilisation nicht ausschliessen....noch Fragen?

Kommentar von Garfield0001 ,

und "Die Evolution" schlägt gar nix ein. es ist ein Prinzip, keine Person die denken und Handeln kann

Kommentar von Pfadfinder17 ,

Selektion heisst das Zauberwort, das mit dem Weg einschlagen ist eine Metapher.

Antwort
von Buckykater, 3
Ja

 es gibt mit Sicherheit Leben außerhalb der Erde selbst wenn wir noch keine Beweise haben.  Diese Lebewesen sehen mit sehr großer Sicherheit nicht genau so aus wie auf der Erde und es gibt andere Arten von Lebensformen.

Antwort
von suessf, 43
Ja

Ja klar, definitv.

Ich meine: Wenn sie schon bewohnbar sind, wäre alles andere ja auch ein ziemliche Vergeudung von edlen Ressourcen :-))

Kommentar von Garfield0001 ,

definitiv ... liegt die Chance zwischen 0 und 100%. mehr wissen wir definitiv nicht

Antwort
von TheHeckler, 36

Die Frage kann nicht beantwortet werden weil man ja noch nicht einmal einen bewohnbaren Planeten gefunden hat. Was nach unserer Definition bewohnbar ist, kann für andere Lebensformen tödlich sein und auch umgekehrt. Daher ist deine Frage nicht zu beantworten.

Kommentar von oliverjunker14 ,

Doch man hat einen gefunden Vor 6 Tagen haben Die NASA eine gefunden

Kommentar von TheHeckler ,

Diese könnten bewohnbar sein, was aber absolut unsicher ist. Man kann nur rein theoretisch sagen das diese unter Umständen für erdähnliches Leben geeignet wären. Allerdings hat man nur ganz grobe Daten wie den Abstand zur Sonne und damit die potentielle Atmosphärentemperatur, Masse, Größe, Rotationsgeschwindigkeit und Umlaufzeit.

Details kennt man nicht udn daher kann man da keine Aussage treffen. Ausserdem sind diese beiden Exoplaneten 181 Lichtjahre entfernt. In der Zwischenzeit könnten diese Planeten rein theoretisch schon nicht mehr existieren oder durch einen Katastrophe anderweitig unbewohnbar oder zerstört worden sein.

Immerhin liegt das was dieses Teleskop gesehen hat schon 181 Jahre in der Vergangenheit!

Antwort
von piobar, 32

Das ist eine Frage die derzeit niemand irdisches beantworten kann :-) Ich denke, dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist.

Kommentar von Garfield0001 ,

die Wahrscheinlichkeit liegt zwischen 0 und 100%. es könnte also sein dass wir allein sind.

Kommentar von piobar ,

Genau. Ich persönlich, dies habe ich mit meinem "Ich denke, dass (..)", klargestellt, dass wir nicht allein sind...

Antwort
von qwertzuiop1998, 31

Keine, die uns bekannt sind, aber es gibt bestimmt welche.

Antwort
von TrevyTrev, 38
Ja

Zyklopen und Halb-Zyklopen denk ich mal.

Kommentar von Bitterkraut ,

Haben die Halbzyklopen dann anderhalb Augen oder ein halbes Auge?

Kommentar von TrevyTrev ,

Ein Zyklopen Auge und ein ganz normales Auge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten