Frage von policelove, 50

gibt es auch Lehrermobbing?

Ich hab nämlich das Gefühl das mein Englischleher gemobbt wird? Soll ich ihn darauf ansprechen? Und wie soll ich ihm helfen? Kann mir bitte ein Lehrer erzählen wie er sich fühlen würde wenn ihn eine um 17 Jahre jüngere Schülerin darauf ansprechen würde?Wi.r verstehen uns aber gut

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 32

Hallo!

Es gibt auch Mobbing unter Lehrern, sicher. So wie es Mobbing in praktisch jedem Berufszweig geben kann.

Mir ist ein Fall bekannt, an dem sich an der hiesigen Fachschule für Sozialpädagogik die Lehrerinnen (es waren nur Lehrerinnen dort) gegenseitig die Augen ausgekratzt haben, bis kein Blut mehr floss. Das war ein absoluter Extremfall, der auch weite Kreise zog.. aber sowas ist generell nicht ausschließbar: Neid, Frust, private Probleme, Unzufriedenheit mit sich selber und ähnliche Faktoren sind durchaus Eckpfeiler für Mobbing. Und davor ist auch ein Lehrerzimmer nicht gefeit.

Mobbing von Schülern gegenüber dem Lehrer kann es sicher auch geben. 

Was ihr als Schüler machen könnt, weiß ich aber nicht. Ich würde wahrscheinlich nichts machen und mich nicht einmischen. Außer ihr seid echt zu 120 Prozent davon überzeugt und wisst -------> jap, der Englischlehrer wird definitiv gemobbt. Dann könnt ihr vllt., wenn ihr ein gutes Verhältnis habt, vertrauensvoll miteinander sprechen.

Alles Gute :)

Antwort
von baehrchen2, 50

Du meinst, dass der Lehrer von anderen Kollegen gemobbt wird? Das gibt es natürlich, aber das Problem müsste er dann alleine angehen. Wenn er das auch so empfindet, dann hat er Möglichkeiten (und die kennt er mit Sicherheit auch), um dagegen vorzugehen. Wenn du als Schüler/in ihm mit angemessenem Respekt begegnest, machst du alles richtig. Wenn er wirklich gemobbt wird und andere Lehrer merken, dass er "Schützenhilfe" von Seiten seiner Schüler bekommt, dann dürfte das seine Position ggü den Kollegen eher schwächen.

Antwort
von Wonnepoppen, 46

sicher kann ein Lehrer auch von Schülern gemobbt werden, das ist bestimmt gar nicht so selten?

allerdings wirst du da nicht viel machen können, da muß er sich selber Hilfe holen, an der entsprechenden Stelle!

Antwort
von Christin0607, 41

Also ich habe sowas noch nicht erlebt,und ich bin selbst seit 16 Jahren Lehrerin. Allerdings an einer Grundschule,da ist das Verhältnis von Lehrern zu Schülern noch ein anderes. Aber jede Klasse ärgert mal einen Lehrer,falls dies aber häufiger vorkommt,ist in der Regel der Lehrer schuld,weil er die Kinder nicht im Groff hat. 

Viele Grüße,Christin :)

Kommentar von Wonnepoppen ,

"Dann ist der Lehrer schuld"?

da du Lehrerin an einer Grundschule bist, solltest du vielleicht mal etwas "Größere" unterrichten?

Kommentar von Christin0607 ,

Naja,wenn ein Lehrer eine Klasse nicht unter Kontrolle hat,kann er ja etwas daran ändern. Einige Freunde von mir unterrichten auch große,und die haben erzählt,das die Beliebtheit eines Lehrers immer vom Lehrer selbst abhängt. Jede Klasse besteht aus komplett unterschiedlichen Menschen,da ist es doch klar das einige den Lehrer mögen und andere weniger. Falls es aber zu richtigem Mobbing kommt,sollte der Lehrer sich erst an die Klasse selbst und dann an seine Kollegen wenden,wie sie die Klasse erleben.

Kommentar von policelove ,

Ich glaube es ist eher Lehrermobbing, weil ihn viele Schülerinnen mögen.(Ich sage Schülerinnen deswegen,weil ich ein Mädchengymnasium besuche)

Antwort
von piadina, 29

Kommt drauf an, ob er von Schülern oder von Kollegen gemobbt wird.

Sollte er von der Klasse gemobbt werden, in der Du bist, könntest Du mal mit der Klasse (ohne den Lehrer) reden.

Ausserdem könntest Du für Deine Jahrgangsstufe bei der Schuldirektion anregen, einen Vortrag über die seelischen Folgen von Mobbing zu organisieren.

Traurig, dass man sich mit so einem Thema heute öfter beschäftigen muß.

Kommentar von policelove ,

Ich finde das auch traurig. Aber was ist wenn er von einer Kollegin gemobbt wird?

Kommentar von piadina ,

In dem Fall wird er wohl auf sich alleine gestellt sein, da er sich bestimmt nicht vor anderen die Blöße geben will, ein Opfer zu sein.

Natürlich ist es auch Dir frei gestellt, den Lehrer auf Grund Deiner Vermutung an zu sprechen.

Kommentar von policelove ,

Aber das geht schon ein halbes Jahr überund er macht gar nichts. Mir ist nur aufgefallen, dass er früher Fast immer die gleichen Sachen anhatte jetzt wechselt er sie aber jeden Tag! Und seinen Parfüm (oder was das auch immer war) benutzt er auch nicht mehr. Der tut mir voll leid. Ich kann ihn nicht einfach so lassen.

Antwort
von Loreley13, 38

Jeder kann gemoppt werden.

Sprich mit deinem Vertrauenslehrer darüber.

Kommentar von policelove ,

gemoppt? :) Aber meine Vertauenslehrerin ist blöd! Außerdem sind Ferien.

Kommentar von Loreley13 ,

Sorry,  ich mein natürlich gemobbt.

Antwort
von Dreamerxyz, 43

Sprich ihn mal an, dass es eventuell so sein kann.

Tipp für den Lehrer: Er könnte mit Tests drohen (drohen reicht schon) -dann sind alle wieder auf einmal alle nett zu ihm (zumindest viele von ihnen)

Kannst ja auch zum Sekretärin gehen und das ansprechen. Wenn es stimmt bekommen, die Schüler ne Verwarnung und dauerhaft ein Schulverweis.

Kommentar von policelove ,

Ich glaube es ist eine Lehrerin.Und ich glaube nich dass ich gegen eine Lehrerin etwas tun kann. Aber trotzdem danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community