Frage von laePanda, 149

Gibt es auch Gebetsheilungen/Spontanheilungen im Islam?

Hey, Ich bin Christ und habe schon einige Gebetsheilungen erlebt, gesehen aber auch schon eine an mir erfahren. Ihr müsst mir nicht mit " das ist aber Humbug " kommen, denn dies gibt es. Gibt es dies auch im Islam? Habt ihr das schon mal erlebt?

Lg^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Aliha, 96

Spontanheilungen, auch welche für die es momentan noch keine med. Erklärung gibt, kommen selten aber immer wieder einmal vor und zwar unabhängig von der Konfession des Patienten.

Kommentar von laePanda ,

Aber komischerweise wird Gebetet und die Menschen werden oft direkt danach geheilt, und das hab ich bisher nur im Christentum erlebt oder gehört.

Kommentar von DerBuddha ,

Aber komischerweise wird Gebetet und die Menschen werden oft direkt danach geheilt

was zu beweisen wäre und was noch nie bestätigt wurde, wo aber gerüchte immer am leben erhalten werden...........:)

Kommentar von laePanda ,

Das kann man nicht beweisen, höchstens bestätigen (also die Person die geheilt wurde) und da sind es dann eine keine Gerüchte mehr sondern Wahrheit.

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 12

Bestimmt, wenn man daran glaubt. Religiöse Heilerfolge beruhen auf dem "Plazeboeffekt", der kann bei allem wirken.

Antwort
von DerBuddha, 47

spontanheilungen gibt es tatsächlich, haben aber absolut nichts mit gott oder einer religionen zu tun sondern vielmehr mit dem eigenen immunsystem und dem glauben an sich.............man könnte dazu den begriff "placebo-effekt" nutzen, was ungefähr nah dran wäre...........

im bezug zum immunsystem ist schon belegt, dass das immunsystem im grunde genommen jede krankheit heilen könnte, wenn es diese "erkennt" und sich selbst dann somit aktiviert...............es gibt sehr aufschlussreiche und interessante studien und sogar doku´s darüber.........:)

wie schon geschrieben, mit erfundenen göttern hat es nichts zu tun, aber mit dem glauben und dem eigenen immunsystem jedoch sehr viel.......

und da gläubige immer meinen, dass die bibel recht hat, kann ich auch getrost das beispiel nutzen, als jesus nämlich selbst zu einem kranken sagte, dass nicht jesus sondern der glaube den kranken geheilt habe..........so gesehen hatte er also recht, denn da kam wieder der berühmte placebo-effekt ins spiel, den gläubige jedoch immer ablehnen.....warum eigentlich, denn der glaube bleibt trotzdem glaube und bei "wundern" ist er dann richtig und sonst nicht?.............*g*

Kommentar von laePanda ,

Wenn der glaube jedoch wahr ist, dann bleibt der glaube eben kein glaube und ja, ich halte auch nichts vom Placebo Effekt, denn der heilt eine Krankheit über eine längere Zeit und nicht schlagartig in paar Sekunden, da der Körper gar nicht so schnell regenerieren kann, ob Placebo Effekt oder nicht.

Kommentar von DerBuddha ,

da denkst du falsch, denn alles hat mit dem eigenen geist zu tun, mit der einstellung, den glauben und dabei ist es dann zeitlich völlig egal.............wenn jemand glaubt, dass eine pille hilft, dann hilft sie in dem moment, wo er sie sich eingeworfen hat und DASS ist schon längst wissenschaftlich belegt, deshalb nennt man das auch placebo-effekt und wie schon geschrieben, die zeit ist dabei völlig relativ..............:)

Antwort
von Nijori, 70

Ja vermutlich gibts das auch da, die meisten Religionen denken sich sowas aus oder versuchen bioloische Phänome bei ihrem Gott als Wunder verbuchen zu lassen, Fakt ist kein einziges dieser "Wunder" ist jemals einwandfrei nachgewiesen worden.

Und naturwissenschaftliche Phänomene irgendeinem imaginären Übermenschen zuzuschreiben ist praktisch die Existenzberechtigung von Religionen.
Mal ganz zu schweigen davon das Islam, Christentum und Judentum den selben Gott anbeten und für jede Heilung in egal welcher dieser Religionen der selbe Heini verantwortlich wäre.

Schon klar das du das nicht hören wolltest, aber diese Naivität tut beim lesen weh.

Ich hab nix ggn religiöse Menschen, aber wenn man anfängt solchen Sachen auf den Leim zu gehen hat man jede Objektivität verloren.

Kommentar von SpicyMuffin ,

stimmt, Christen sind ja fast so naiv und leichtgläubig, wie diese Menschen die glauben, dass ein ganzes Universum durch Zufall entstanden ist.

Wie hießen die Leute doch gleich? Atheisten oder so?

Kommentar von Nijori ,

Ich nein bin kein Atheist ich hab meine eigene Idee.
Außerdem bin nicht so egozentrisch, das ich denken würde ein überirdisches Wesen, das sich ganz zufällig genau wie ein Mensch verhält, obwohl es allwissend, unsterblich und allmächtig ist würde ein super besonderes Interesse an einer einzigen Spezies, in einem einzigen Sonnensystem, einer einzigen Galaxie, im ganzen großen Universum zeigen.
Geschweige denn sich dann um jedes dieser fast 10 Milliarden Individuen einzeln einen Kopf  zu machen.

Da ist es viel unwarscheinlicher das das Universum eben da ist oder sich durch irgendeinen für Menschen bisher unbegreifbaren Vorgang Materie aus dem Nichts bildet.

Nein es muss ein Übermensch mit schrecklichem Fehlfokus auf die Menschheit sein, das Ego des jenigen der auf diese Idee kam muss so verdammt groß gewesen sein das man es vermutlich über seinem Kopf schweben sah...

Kommentar von egglo2 ,

So so und wie naiv bist du?

Kommentar von Meatwad ,

diese Menschen die glauben, dass ein ganzes Universum durch Zufall entstanden ist

Es wäre mir neu, daß Atheisten so etwas glauben (also mal davon abgesehen, daß es "die Atheisten" nicht gibt).

Kommentar von laePanda ,

Ich kann leider bei keinem Punkt von dir zustimmen, da es noch viel mehr Punkte gibt, als nur solche Heilungen. Aber nja mir egal ob uns Leute für naiv halten, da sie selbst nur noch nie sowas erlebt haben.

Kommentar von comhb3mpqy ,

zum Nachweisen: wenn ein Mensch von der katholischen Kirche heilig gesprochen werden soll und es die Bedingung gibt, dass ein Wunder passiert sein muss, dann wird das von Ärzten überprüft. Wenn es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum ein Mensch gesund wurde, dann ist ein Schritt getan, damit das Wunder auch bestätigt wird. Die Ärzte wissen auch nicht immer, dass ihre Untersuchungen für die Kirche sind. Wenn man dazu etwas lesen möchte, dann kann man im Internet mal nach "Atheist bestätigt Wunder katholische Kirche Interview" suchen (ohne Anführungszeichen).

Antwort
von Kapodaster, 48

Füreine Spontanheilung brauchst Du überhaupt keinen Glauben.

Kommentar von laePanda ,

Doch, fvck den Placebo Effekt.

Kommentar von Kapodaster ,

Spontanheilung und Placebo-Effekt sind zwei verschiedene Dinge, https://de.wikipedia.org/wiki/Spontanremission.

Antwort
von dadita, 22

Gebetsheilungen sind Humbug und nein, diese gibt es nicht. Weder im Christentum noch im Islam. 

Spontanheilungen gibt es, in jeder Religion und Kultur dem Hinduismus und Atheismus inklusive. 

Antwort
von Chefelektriker, 59

Nö,noch nie,halte es für Aberglaube.

Jeder darf glauben,an was er will,auch an sowas.

 Aber die Antwort von "nationalsozial" finde ich gut. :)))

Kommentar von Meatwad ,

Was man von seinem Nick nicht sagen kann...

Kommentar von Nijori ,

Ja seine sonstigen Antworten und Kommis sind nicht so sinnig, aber auch ein blindes Huhn findet bekanntlich mal ein Korn und so wenig Antwortwert dieses Korn auch hat...es hat was.^^

Kommentar von comhb3mpqy ,

wenn ein Mensch von der katholischen Kirche heilig gesprochen werden soll und es die Bedingung gibt, dass ein Wunder passiert sein muss, dann wird das von Ärzten untersucht. Wenn es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum ein Mensch gesund wurde, dann ist ein Schritt getan, damit das Wunder auch bestätigt wird. Die Ärzte wissen auch nicht immer, dass ihre Untersuchungen für die Kirche sind. Wenn man dazu etwas lesen möchte, dann kann man im Internet ja mal nach "Atheist bestätigt Wunder katholische Kirche Interview" (ohne Anführungszeichen) suchen und das lesen.

Antwort
von egglo2, 25

Spontanheilungen gab es schon immer und wird es auch immer geben!

Aber sie haben sicher nichts mit irgendeiner Religion zu tun, denn sie kommen in allen Kulturkreisen und bei allen Menschen vor, ganz egal welchen Glauben sie haben oder eben auch nicht. Sogar bei Atheisten gibt es das!!!

Also, wie kann es keinen Zusammenhang zwischen einem bestimmten Glauben und Heilung geben?



Kommentar von laePanda ,

Man hat eine Krankheit sein ganzes Leben lang. Man hatte sämtliche Therapien, nichts hat was gebracht obwohl Man immer neue Hoffnung/Zuversicht auf Besserung hat. Nun aber betet man mit einem Christen dafür und Zack, innerhalb von einer Sekunde nachdem das Gebet beendet wurde ist der Schmerz weg und seitdem seit 6 Monaten nicht wieder gekommen. Zufall?

Kommentar von egglo2 ,

Sollte es so gewesen sein, ändert es trotzdem nichts daran, dass solche Spontanheilungen auch bei Nicht-Christen vorkommen.

Oder willst du etwa behaupten, dass Christen die besseren, die besonderen Menschen sind???

Für mich fällt das in die Kategorie Autosuggestion oder Plazeboeffekt. Nur ein besonder (gut-) gläubiger Mensch kommt auf die Idee, sich mit einem Gebet Erleichterung zu verschaffen.

Aufgrund seines Glaubens "will" er ja auch, dass es funktioniert, eben weil er an die Wirkung Gottes glaubt.

Also, unterschätze nie die Kraft der Gedanken.

Aber mit der Heilung (Beseitigung) der Krankheit (Ursache) hat das nichts zu tun.

Sei´s drum......wenn du dich gut fühlst, ist ja dein ziel erreicht und es freut mich für dich. (keine Ironie!!!)

Dennoch glaube ich nicht an den von dir formulierten Zusammenhang!

Kommentar von Abahatchi ,

betet man mit einem Christen dafür und Zack, innerhalb von einer Sekunde nachdem das Gebet beendet wurde ist der Schmerz weg

Dann hatte der Schmerz besten Falles eine psychologische Ursache und keine physische. Darum hatten wohl die meisten Ärzte nicht machen können. Ich hatte ich vor vielen, vielen Jahren mit autogenem Training und Hypnose beschäftigt. Da konnte ich Leute etwas spüren lassen, was sie physisch hätten nicht gespürt. 

Mache Beschwerden sind eben wirklich physischer Natur und für andere Beschwerden ist man eben selber das Problem

Kommentar von laePanda ,

Christen sind wie alle anderen Menschen, nur dass sie in dem Fall Gott "bevorteiligt" sind. Placebo wird durch den eigenen Willen im Immunsystem hervorgerufen,Diesen hatte ich schon die ganze zeit, Vorallem am Anfang aller Therapien und dennoch ist nichts passiert, jetzt allerdings wo Gebetet wird und ich, um ehrlich zu sein, selbst keine Hoffnungen auf Besserung/Heilung hatte, hat es trz geholfen, da der betende Christ vertrauen auf Gottes Kraft hatte.

Kommentar von egglo2 ,

So so.....genau, weil du als Christ so "bevorteiligt" wirst, gibt es Spontanheilungen auch bei allen anderen Menschen.

So ein Unfug!

Kommentar von laePanda ,

Du Checkst es einfach nicht...

Kommentar von egglo2 ,

Doch schon.....aber es bleibt trotzdem Unfug!

Antwort
von Dummie42, 50

Spontanheilungen sind selten, aber es gibt sie garantiert in jeder Religion und auch bei Atheisten.

Antwort
von saidJ, 30

Hallo ,
im Islam gibt es zunächst mal die Duas die unser prophet uns gelehrt hat das sind spezielle Bittgebete diese unterscheiden sich je nach Anlass .
Dann steht einen natürlich frei jederzeit von Allah das zu verlangen das man will so könnte man auch auf diese Weise geheilt werden .
Dann kann man noch zur Sunna greifen dort gibt es verschiedene Dinge die uns unser Prophet gelehrt hat wie zum beispiel dass man Schwarzkümmelöl trinken sollte , diverse Essgewohnheiten usw . die alle zur Gesundheit beitragen .
Dann gibt es noch die Ruqya dies ist als Exorzismus zu verstehen und wird angewendet bei Jinn bedingten Krankheiten .

Kommentar von Meatwad ,

Salz über die Schulter streuen nicht vergessen!

Kommentar von DerBuddha ,

glaubst du dass was du schreibst wirklich?...............*g*

Kommentar von saidJ ,

Wenn ich es nicht glauben würde , würde ich es nicht schreiben als Muslim stimme ich jeden Punkt im Islam zu .

Kommentar von Ryuuk ,

Einschliesslich der Dinge die nach modernem Verständnis unmoralisch oder glattweg kriminell sind?

Kommentar von saidJ ,

Es gibt keine Dinge im Islam die unmoralisch sind das moderne Verständnis von Moral ist mir sowieso ein Rätsel ( also das der meisten Menschen ) .
Dinge die Kriminell sind ?
Da müsstest du mir Beispiele nennen .

Kommentar von laePanda ,

Leider hast du meine Frage nicht ganz beantwortet.

Antwort
von halloschnuggi, 24

Ja gibt es.

Antwort
von Kuppelwieser, 36

Hat mit Religion nichts zu tun. Es heißt zwar: "Der Glaube versetzt Berge", aber auch oft "Gekämpft und doch verloren"! 

Antwort
von OnkelSchorsch, 26

Das ist Humbug, abergläubische Spökenkiekerei.

Gibt es überall, weil es überall Leute gibt, die an sowas glauben, egal ob in Christentum, Islam oder sonstwo.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community