Frage von OH223, 36

Gibt es Arbeitslosengeld 1 (ALG1) trotz freiwilliger Teilnahme an Vorbereitungskursen vor dem offiziellen Beginn des Studium?

Ich bin nach meiner Arbeitsstelle nun arbeitslos, um ab dem Wintersemester (01. Oktober) ein Studium zu beginnen.

Um besser darauf vorbereitet zu sein, habe ich nun vor Vorbereitungskurse zu belegen. Diese sind allerdings freiwillig.

Meine Frage ist nun, ob ich für diesen Zeitraum Arbeitslosengeld bekomme? Theoretisch könnte man damit argumentieren - und ich gehe auch davon aus, dass die Arbeitsagentur dies machen wird -, dass ich dem Arbeitsmarkt für diesen Zeitraum nicht zur Verfügung stehen werde und mir somit kein Geld zu stehet.

ABER: Diese Kurse sind komplett freiwillig. Eine Anwesenheitspflicht ist nicht vorhanden. Ich könnte und würde für eine Arbeitsstelle bis Studienbeginn die Vorbereitungskurse jederzeit beenden und eine bezahlte Arbeitsstelle beginnen. Rein finanziell gesehen wäre das fehlende Geld für diesen Monat schon ein ziemlicher Knacks!

Vielen Dank schon einmal vorab an alle Helfer! :)

Antwort
von Parhalia, 26

Das müsstest Du in diesem Fall vorab mal mit Deinem Arbeitsvermittler / Fallmanager der Agentur für Arbeit besprechen, ob Du mit "flexibler" Anwesenheitszeit in diesen Kursen dann noch in den Grenzbereich "< 15 Stunden pro Woche regelmässig beschäftigt"  

fallen könntest. Das können wir Dir hier aus der Ferne leider nicht sagen, weil die Sachbearbeitung hier gewisse Handlungsspielräume hat, die sie je nach individueller Fall- und Vertragslage mit dem Anbieter dieser Kurse & dem "Leistungsberechtigten" ebenso individuell vereinbaren KÖNNTE.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community