Gibt es Anti-Gay-Camps für Jugendliche?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Servus GinakoSama,

Ja, es gibt christliche Fundamentalisten in den USA, die so etwas für homosexuelle Jugendliche anbieten.

Wenn du googelst, dann findest du auch Berichte darüber: http://www.dailydot.com/via/undercover-gay-conversion-camp/

Der Begriff "Heilung" impliziert, dass Homosexualität eine Krankheit ist und ist daher falsch - Homosexualität kann schon allein deswegen nicht "geheilt" werden :)

Homosexualität ist aber auch nicht änderbar - und damit sind solche "Umerziehungslager" völliger Schwachsinn.

Was dort betrieben wird, ist nichts anderes als Gehirnwäsche - die Jugendlichen dort werden nicht "hetero gemacht", sondern ihnen wird beigebracht, ihr wahres ich (und ihre Homosexualität) zu verstecken und zu verdrängen - was zu psychischen negativen Nachfolgen führen kann.

Meiner Meinung nach gehört sowas rigoros verboten...

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

I went undercover at a gay Christian conversion camp | The Daily Dot

www.dailydot.com/via/undercover-gay-conversion-camp/
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

liebe GinakoSama, diese brutalen Umerziehungscamps sind absolut Realität.. "Kitnapped for Christ"-Methoden anwenden oder anwenden dürfen ...i dont know...;...aber bei den Amis is ja bekanntlich nix unmöglich; bei uns hier in Deutschland wäre solch ein Camp nicht vorstellbar, das gäbe Probleme, auch strafrechtliche für diese betrügerischen Betreiber; denn nach dem Stand der WHO ist Homosexualität schon vor über 20 Jahren von der Liste der "Krankheiten" gestrichen worden und was nicht krank ist kann man nicht heilen...ganz einfach !!!

ja, es ist unfaßbar, daß im 21.Jhdt. religiöse Menschen in den USA solch einen Scharlatan-Wahnsinn betrieben haben oder noch betreiben; hier nachfolgend ein Tatsachenbericht:

Für
unsere Dokumentation haben wir uns mit Dr. Joseph Nicolosi getroffen,
der als wichtiger Vertreter der Reparativtherapie gilt und diese in
Kalifornien illegalerweise bei Minderjährigen anwendet. Dazu analysieren
wir noch den kontroversen Rechtsstreit bezüglich des Kampfes gegen die
Reparativtherapie bei Jugendlichen, die noch keine 18 Jahre alt sind.
Anschließend sind wir bei der jährlichen stattfindenden Gay Christian
Network Conference anwesend, sprechen mit ehemaligen
„Ex-Gay"-Führungspersönlichkeiten wie John Smid (inzwischen ist er mit
seinem homosexuellen Partner verheiratet) und lassen uns weitere
schreckliche Geschichten der Menschen erzählen, die diese brutalen
Behandlungsmethoden überlebt haben.

Folge VICE bei YouTube.

Themen: VICE Profiles, Dokumentation, LGBT, Homosexualität, schwul, Reparativtherapie, USA, Kalifornien, Heilung

...etwas ähnliches hatten wir mal in Hamburg, wo Psychologen/Ärzte für streng Gläubige gewisse Methoden anwendeten, alles Geldmacherei, Scharlatanerie zur Unterstützung für Steinzeitgläubige...

...ein ähnliches Verhaltesnmuster habeich selbst erlebt...; mir haben streng Gläubige nach 4 Jahren meinen geliebten Freund (es war die family und zig Bibeltreue) genommen; auf einemal war es Sünde...aber 4 Jahre geduldet...diese Scheinheiligen; auch die redeten von wegbeten der Homosexualität, glauben an Wunder, daß Gott dabei hilft und all so ein Schwachsinn...

...insofern Vorsicht mit solch Gläubigen...vor allem die Familie derer können eine homosexuelle Liebe durch Hetzerei zerstören...ich habs erlebt, liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo GinakoSama,

ehrlich gesagt hoffe ich zwar sehr, dass es so etwas nicht gibt, aber leider bin ich ja doch Realist.

Es gibt auf dieser Welt leider sehr viele Länder, denen ich wirklich extrem viel zutraue. Und dazu gehören die USA gerade in solchen Dingen eben leider auch.

Alleine die Vorstellung finde ich schon schrecklich, dass man versucht, einem Mensche seine natürliche sexuelle Orientierung durch ein Camp "ab zu gewöhnen".

LG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht führen sie mal Camps ein in denen das katholisch sein ausgetrieben wird. (Achtung. Ironie!) Ja, diese Camps gibt es , wo gestörte Eltern ihre " Schützlinge" hin schicken. Könnte man auch Heterosexualität "austreiben" ?Nein. Heilung bedeutet das jemand krank war. Homosexuelle sind nicht krank sondern die Betreiber solcher "Camps".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal unabhängig davon das es Käse ist das schwul sein jemandem aus zu treiben. Es gibt viele tolle Berichte darüber, dass Schule Jungs da ihre große Liebe gefunden haben. Der wird da super viel Spaß haben und bestimmt den ein oder anderen Freund finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die Giebt es in den USA auch für Jugendliche..  

Wovon ich aber dringend abrate Wall die mit Psychische (in meinen Augen)  Kranken Methoden arbeiten...  Körperlichen schmerzen...  

Homosexualität ist nicht" heilbar " da es keine Krankheit ist sondern  eine Neigung...  

Es ist völlig in Ordnung gey zu sein!!!

Was ja auch die Rückfall Quoten beweisen...  Inoffiziell wahrscheinlich noch höher..  

Akzeptier dich einfach wie du bist.. Das ist das beste was du machen kannst..  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach ja immer diese Religiösen Spinner.... ich hab da ein Interessantes Video zu aufgegriffen:  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flauschefreund
27.09.2016, 16:40

Sehr toller Film DH!

0