Frage von wiedoof, 22

Gibt es andere Optionen für Sparbuch?

Hallo

Irgendwie hatte ich gestern die Idee, für meine zukünftigen Kinder ein Sparbuch zu eröffnen. Wenn ich jetzt anfange zu sparen, dann kommt doch bestimmt was zusammen. Vor allem, weil ich ja erst 17 bin :)

Ist das eine gute Idee? Wie mache ich das und bringt es was? Gibt es noch andere Möglichkeiten als Sparbuch? Und muss ich dann irgendwas beachten?

Danke

Antwort
von loema, 10

Ein Sparbuch ist super.
Leider gibt derzeit keine Zinsen.
Aber als eine Art Tresor taugt es.

Du kannst dich auch auf dem laufenden halten und das Geld später umschichten auf eine andere Option.
Also flexibel bleiben.
Bausparvertrag oder so.

Aber um jetzt anzufangen ist es gut.
Kannst einen Dauerauftrag machen, damit jeden Monat was draufkommt.

Antwort
von Stevie85, 9

Man könnte ein Tagesgeldkonto anlegen. Wobei alle Alternativen zur Zeit schlecht sind, da einfach nirgendwo Zinsen drauf sind.

Du kommst mit deiner Idee in eine Bredouille. Du müsstest für jedes Kind ein Konto anlegen, woher weißt Du heute schon wie viele Kinder du zukünftig haben wirst? Zudem ist es meist so, dass man das Konto/Sparbuch direkt auf das Kind laufen lässt und das Kind mit 18 Jahren Zugriff drauf hat.

Antwort
von megaboomer, 3

Ich würde erst für Kinder sparen, wenn die da sind. Aber sparen an sich ist nicht verkehrt. Wenn du wirklich so lange was bei seite legen kannst und willst, dann solltest du dich mit Aktienfonds, am besten ETFs auf weltweite Indizes beschäftigen. Das geht mit nem Sparplan teilweise kostenlos ab 25 € monatlich. Entscheidend ist, wie lange du wirklich auf das Geld verzichten willst und was du für Vorstellungen vom Risiko hast.  

Nur mal so am Rande. Beim Sparbuch bekommst du keine Zinsen mehr. Und das leider inzwischen wortwörtlich. 

Antwort
von Nicooo3058, 9

Die Zinsen werden voraussichtlich noch länger auf Null bleiben. d.h sowohl Sparbuch, Tagesgeld als auch Festgeld wird nicht rentabel genug sein.

Aktuell ist es das beste, in den Wertpapierbereich zu gehen und dort monatlich etwas in bspw. Fonds anzulegen. Durch die monatliche Sparrate in die Fonds lassen sich gute Renditen über den Cost-Average-Effekt erzielen (https://de.wikipedia.org/wiki/Durchschnittskosteneffekt) und das Risiko wird durch die Fonds gestreut.

Ansonsten bleiben aktuell leider nicht viele Alternativen übrig...

Viele Grüße!

Antwort
von Connati, 9

Die Geldentwertung ist höher als die Zinsen für ein Sparkonto.

Kauf besser Gold oder Aktien

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten