Frage von leni210, 149

Gibt es andere Möglichkeiten als eine Operation um die Scheide bzw das Jungfernhäutchen auszudehnen?

Ich bin 16 und sehr glücklich in einer Beziehung, nur gibt es da diese eine Sache die mir mittlerweile fast Depressionen bereitet: Vor ca. einem Monat haben mein Freund und ich das erste Mal versucht miteinander zu schlafen - geklappt hat es nicht. Wir dachten, dass wir nicht das richtige Loch bekommen haben (hört sich so ziemlich bescheuert an haha) und dass ich zu verkrampft war und haben dann gesagt, dass wir es wann anders nochmal versuchen. Seitdem haben wir es zweimal noch versucht und nicht geschafft. Letzte Woche hatte ich dann kurzfristig einen Termin deswegen bei meiner Frauenärztin und sie hat mich untersucht und mit dem Hinweis, dass ich auch keine Tampons benutzen kann meinte sie dann nach der Untersuchung, (die ich als äußerst unangenehm und beinahe schmerzhaft empfunden hatte) dass mein Jungfernhäutchen zu fest sein KÖNNTE. Ich hab daraufhin erstmal noch stärker geweint als sowieso die ganze Zeit über schon (habe so etwas wie eine Ärzte-Phobie), da ich zwar wusste, dass es das gibt (also ein verengtes bzw. zu festes Jungfernhäutchen), aber nicht damit gerechnet habe, dass das ausgerechnet bei mir der Fall ist. Naja sie hat mir daraufhin die Oekolp Creme verschrieben, die ich täglich halt auf bzw. in das Jungfernhäutchen einmassieren soll. Lange Rede - kurzer Sinn: Gibt es hier jemanden, der Erfahrung mit der Creme hat oder generell auch ein zu festes Jungfernhäutchen hat/hatte? Eine Operation will ich um alles in der Welt vermeiden, da ich unbeschreiblich große Angst davor habe... Habt ihr eventuell noch andere Tipps, wie ich das alles dehnen könnte und was der optimale Winkel für den Penis zum eindringen ist? Mir geht es wegen der ganzen Sache echt ziemlich schlecht momentan da es mir richtig Leid tut für meinen sehr geduldigen Freund (also er drängt mich zu nichts und für ihn ist das alles okay)...

Ich würde mich wirklich über konstruktive Meinungen und Tipps freuen, da ich hier selber immer unterwegs war wenn ich mal nicht weiter wusste und sogut wie immer Anregung gefunden habe!:-)

Antwort
von st1998, 72

Ich würds mit der Creme ja versuchen, hast ja nichts zu verlieren :)
Dann versucht es halt nochmal. Ich weiß jetzt nicht ob mein Jungfernhäutchen zu eng war, aber bei meinem ersten Mal wars auch schwierig aber hat ja trotzdem geklappt. Vielleicht klappt ja dieses Mal bei dir wenn er ganz sanft und vorsichtig ist :) Viel Glück 🙈

Antwort
von Sheepy20, 70

Hey;)
Mein Frauenarzt hat vor einem Jahr das gleiche bei mir festgestellt aber nichts von einer Creme erwähnt ... Erstmal war es auch ein Schock für mich aber ich finde die Idee mit der op gar nicht so schlimm und bin gerade am überlegen ob ich mal wieder in die Sprechstunde gehe um einfach mal wieder zu gucken weil ich auch keine ob's benutzen kann -.-
Also wir haben das gleiche Problem ;)

Antwort
von Seefuchs, 77

Also die Creme kenne ich nicht direkt.

Aber als Tipp würde ich versuchen mit kleinen Dildos vorzudehen bzw es selber in die Hand zu nehmen. 

Gleichzeitig gab es in meinem Bekanntenkreis auch mal so einen Fall und da hat sie eine Betäubungscreme bekommen(kenne den Namen leider nicht) die dann geholfen hat.

Kommentar von Seefuchs ,

Falls beides nicht helfen sollte würde ich dir sowas empfehlen.

http://www.amazon.de/Harnr%C3%B6hren-Dilator-Set-Metallsonden-Doppelenden/dp/B01...

Ist zwar im Original für eine etwas andere Anwendung gedacht aber das Ziel ist das gleiche(etwas zu enges zu weiten) und sie werden teilweise auch bei Vaginismus eingesetzt. Deswegen sollte es dir helfen können.

Kommentar von leni210 ,

dankeschön! das heisst dann hat sie da nichts mehr gespürt und er hat es "durchgerissen" und sie hatte dabei keine schmerzen?

Kommentar von Seefuchs ,

Hat bei ihr nicht geklappt. Da sie aufgrund anderer Vorerkrankungen zusätzlich eine Verengungen hatte. Musste leider operiert werden :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community