Frage von CharliePace, 152

Gibt es alternativen zu der gewöhnlichen Ausbildung?

Hallo liebe Community!

Ich habe keine Lust eine Ausbildung zu machen! Ich mag die Vorstellung einfach nicht, in einen Betrieb zu gehen, da dann 3 Jahre den Lehrling zu spielen...

Man hat kaum mehr Freizeit ( merkt man am Freundeskreis ) und wenn man Pech hat, hat man im Endeffekt einen wirklichen blöden Betrieb erwischt. Die Bezahlung ist ekelhaft schlecht und so wirklich was besonderes ist das jetzt auch nicht.

Ich kann auch keine Schule weiter machen ( hab ich auch keine Lust drauf ), da ich keinen Abschluss besitze, ( habe ich ebenfalls keine Lust drauf, bitte nicht direkt mich als Person abwertend abstempeln ).

Jetzt habe ich mich gefragt, was es für Alternativen gibt? Ich meine nicht sowas, wie eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, oder ähnliches, das ist der gleiche Schrott, nur schlimmer - und danach kommt trotzdem die Ausbildung. Für manche klingt das jetzt vielleicht unlogisch ( klar, man muss ne Ausbildung machen ), aber für mich ist das leider keine Option.

Hat Jemand Ideen, was man ansonsten machen könnte, was auch relativ sicher ist?

Antwort
von Kirschkerze, 62

"Man hat kaum mehr Freizeit ( merkt man am Freundeskreis ) und wenn man Pech hat, hat man im Endeffekt einen wirklichen blöden Betrieb erwischt. Die Bezahlung ist ekelhaft schlecht und so wirklich was besonderes ist das jetzt auch nicht"

ich glaube du kriegst später ein allgemeines Problem im Arbeitsleben ;)

selbst wenn du studierst hast du zum Berufsanfang eine Einlernzeit. Es bringt alles nix, du wirst immer irgendwo mal erstmal zum "unwissenenden Deppen" gemacht.

Kommentar von CharliePace ,

Das ist doch ätzend. Man arbeitet doch um zu leben, und lebt nicht um zu arbeiten. Es ist ja ok, etwas beigrebracht zu bekommen, aber nicht so...

Ich weiß es natürlich nicht, aber eine Ausbildung bei Google ist bestimmt richtig toll...

Kommentar von Kirschkerze ,

"Das ist doch ätzend. Man arbeitet doch um zu leben, und lebt nicht um zu arbeiten. Es ist ja ok, etwas beigrebracht zu bekommen, aber nicht so..."

Was jammerst du überhaupt ohne überhaupt diese Erfahrung in Realität gemacht zu haben

"Ich weiß es natürlich nicht, aber eine Ausbildung bei Google ist bestimmt richtig toll..."

Arbeit ist schlussendlich Arbeit.

Kommentar von CharliePace ,

Durchaus ist Arbeit schlussendlich Arbeit, aber es gibt Menschen, die auch neben Schwarz und Weiß viele Grautöne erkennen, und sogar Menschen, die ganze Farben sehen.

Eigentlich kenne ich das Arbeitsleben jetzt. Noch nicht sehr lange, klar, aber seit 2 Monaten darf ich erleben, was es heißt, morgens um 6 aufzustehen, halb 5 erst Zuhause zu sein, absolut keinen Spaß gehabt zu haben... und dann nur noch wenige Stunden hat, die man einfach vorm Pc verbringt...

Antwort
von AriZona04, 75

Du kannst jobben gehen - an der Tanke z. B. oder als Putzfrau. Aber ist DAS das, was Du wirklich willst? ;-)  Eine Ausbildung mag langweilig erscheinen und ich plädiere auch nicht dafür, eine machen zu müssen, denn kaum jemand, den ich aus meiner Generation kenne, arbeitet noch in seinem Lehrberuf - also: Wofür dann die 3 Jahre! Genau! Allerdings hat man mit einem Abschluss einfach die besseren Karten für die Zukunft, denn ansonsten wirst Du IMMER an der Tanke aushelfen oder die Putzfrau sein. So ist das nun mal. Es sei denn, Du hast genug Kohle, Dich als Chef selbstständig zu machen und die Gewerbesteuer aufzubringen. Allerdings brauchst Du hierfür Kenntnisse in Buchhaltung. Und die lernst Du - rate mal - in einer Schule.

Kommentar von CharliePace ,

Mir ist nicht bekannt, je in der Schule etwas über Buchhaltung gelernt zu haben... An sich finde ich Schule ja toll, nur das System mag ich nicht, weshalb es auch keine Option für mich ist.

Und nein, Putzfrau, oder sonst was will ich nicht werden. Ich will schon das machen, was ich machen will und das mit viel Erfolg.

Mein eigener Chef zu sein wäre super, nur habe ich dafür kein Geld...

Kommentar von AriZona04 ,

In der normalen Schule lernt man keine Buchhaltung - die kann man in einer VHS-Schule lernen z. B. Das ist quasi eine Zusatzausbildung - keine Allgemeinbildung. Schade, dass Du keine Waldorfschule besuchen kannst  - die haben ja ein ganz anderes System, welches Deinen Vorstellungen vielleicht entgegen käme. Jedoch ist die Waldorfschule eine Privatschule und muss privat bezahlt werden. Wenn Du etwas machen willst, was Dir Spaß macht, wirst Du einen Schulabschluss brauchen, ansonsten wird es immer nur ein blöder Aushilfsjob sein! Spring über Deinen Schatten und lerne das Lernen! Es kann tatsächlich Spaß machen: Wenn man erstmal das erste Erfolgserlebnis hatte, geht der Rest fast von selbst. Also Augen zu und durch!

Kommentar von CharliePace ,

Ja, eine Walddorfschule halte ich für interessant, nachdem, was ich gelesen habe. Ich habe auch schon überlegt, auf eine Privatschule zu gehen, aber es gibt einfach keine, die wirklich das hat, was ich mir vorstelle. Ich liebe das lernen aber an sich.

Bin ich nicht bereits über meinem Schatten gesprungen, indem ich mich von diesem ganzem System losgerissen habe?

Kommentar von AriZona04 ,

Ich befürworten grundsätzlich ein Loslösen vom System, wenn man keinen Sinn im System sieht. Dennoch hast Du kaum Wahl, das System zu stürzen - es ist zu verankert. Du kannst Dich leider nur fügen. Du bist abhängig vom System. Wie wir alle.

Kommentar von CharliePace ,

Kann ich nicht dann direkt von dannen ziehen?

Also, wenn man keinen Gott glaubt, könnte man wohl sagen, ist es der Sinn des Lebens glücklich zu sein. So bin ich das aber nicht.

Ich will hier nicht rumheulen, suche nur nach Antworten, was ich jetzt tun soll... Soll ich morgen wieder zu dieser verkackten Arbeit, oder soll ich meine Sachen packen und auf die Straße ziehen und auf mein Glück hoffen... Vielleicht schaff ich es ja zur USA und da nimmt mich ne Strassengang auf...

Kommentar von AriZona04 ,

Wenn Du illegal werden willst, schließ Dich Amerikanischen Gangs an. In Deutschland ist es Dir erlaubt, als Obdachloser auf der Straße zu leben. Ist DAS Dein Wunsch? Nimm doch einfach das Deutsche System eine Weile an - Du HAST augenscheinlich wenigstens eine Arbeit. Ach, ich kann Dich ja verstehen! Ich predige Spaß am Leben und gleichzeitig Zwang an verkackter Arbeit. Mach was eigenes draus! Du bist intelligent genug! Du hinterfragst das System zu früh ...

Kommentar von CharliePace ,

Kann sein, das ich das System zu früh hinterfrage, wäre schlauer gewesen, wenn ich dann schon Geld und ein Haus und so hätte...

Und illegal werden ist wenigstens ein wenig Nervenkitzel - je nach härtegrad.

Kommentar von herakles3000 ,

Schule  weiter zu machne wäre das beste und auch ohne geld kann Man ein geschäft eröfnen zb indem man ein Gründerkredit von der Landesbank/Landessparkasse bekomt aber einfach nur einen laden aufmachne  Aksnt du vergessen wen du dich nicht um Konkurenz den busnessplan usw weiter kümmerst wen du aber eine Seehr gute idde hast reicht das aus  wen du dazu noch eine Riskolebensversciherung als sicherheit abschlieen kanst.Das sind immerhin noch ca 50.000€ Die erst in 10 jahren abgezhalt sein müssen.

Antwort
von herakles3000, 12

Mit der Einstellung kamst du  nur jobben und dich ausbeuten lassen  ich würde dir raten mache erstmal den Abschluß nach und suche dan eine Ausbildung die zeit geht auch schnell um außerdem wird dein Freundeskreis sowieso kleiner werden weil sie in der Ausbildung sind wen du wirklich Geld verdienen willst kannst du nur erstmal eine Ausbildung machen. Und was ist daran so schlecht nur 1 tag schuhle zu haben der auf den Beruf und der Prüfung bezogen ist.

Wen du so eine stelle bekommst bist du immer der erste der gekündigt wird so wist du oft nur 8.50 brutto verdienen.Manchmal kann man auch ohne Abschluß equine Ausbildung stelle bekommen,.Da bekommt ein Azubi im letzten Jahr schon mehr raus .Was noch schlimmer ist als eine Ausbildung in einem Betrieb ist eine Ausbildung die das Arbeitsamt bezahlt da bekommst du nicht mal den Lohn eines Azubis außerdem  dauern viele Ausbildungen 3 1/2 Jahre.

Eine sicher Arbeit stelle bekommst du nicht und so bleibt dir eigentlich nur noch  Zeitarbeit zu machen die aber wiederum schlechter bezahlt wird als zb der Tariflohn..Und nicht mal der Arbeitsort noch die Arbeit die zu tun sind ist sicher.

Kommentar von CharliePace ,

Danke für die Antwort, aber leider bringt mir die gar nichts... Ja, ich weiß, es ist leichter eine Ausbildung zu machen, als irgendetwas anderes zu versuchen, aber darum ging es ja, keine Ausbildung zu machen, und auch keinen Abschluss zu machen. Außerdem hat man öfter als nur einmal in der Woche Schule...

Trotzdem Danke für den Rat!

Antwort
von Rheinflip, 12

Sicherheit ist was für Langeweiler. Musik,  Theater, so was kannst  du machen und dabei  total  losen oder gewinnen.

Kommentar von CharliePace ,

Das Schauspiel fand ich schon immer interessant... Aber ich hab gar keine Ahnung, wie man an sowas rankommt...

Antwort
von christl10, 55

Das Problem ist, daß Du als ungelernte Arbeitskraft nie mehr als den Mindestlohn bekommen wirst. Also 8,50€/Stunde. Du kannst Dir ausrechnene wie weit Du damit kommst. Ich kann Deine Einstellung nicht gut heisen, denn Du verbaust Dir die ganze Zukunft. Je früher man in eine Ausbildung geht, desto leichter hat man es im Leben. Wenn Du noch länger wartest wirst Du gar nichts mehr bekommen. Schwache Leistung!

Kommentar von CharliePace ,

"desto leichter hast du es im Leben"

Tja, es soll nicht leichter werden, sondern leicht. Für jeden sollte es leicht sein. Und was soll schwache Leistung bedeuten? Nur weil ich mich nicht dafür geschaffen sehe, als Zahnradopfer in nem Teufelskreis zu enden?

Kommentar von christl10 ,

Du kannst doch nicht so trotzig sein gegen bestimmte Regeln anzugehen. Es wird von jedem erwartet, daß er einen einigermaßen guten Schulabschluß macht und danach eine Ausbildung als Grundlage für seine berufliche Zukunft auf der er aufbauen kann. Ich verstehe nicht, daß Du Dich so dermaßen dagegen wehrst. Wenn Du Deinen eigenen Weg gehen möchtest, dann bitteschön, aber Unterstützung brauchst Du von niemanden zu erwarten. 

Kommentar von CharliePace ,

Doch, eigentlich kann ich so trotzig sein. Es gab schon öfter Jugendliche Kulturen, die dafür bekannt waren, gegen das System zu schwimmen. Sind alle zwar gescheitert, aber die Idee mag ich.

Antwort
von Hardy3, 62

Da sieht es schlecht aus, vor allem mit der Sicherheit, Hirr ein Job, da ein Job - mehr ist unwahrscheinlich. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Kommentar von CharliePace ,

Ich frage mich, wann dann auch die Hoffnung tot ist...

Antwort
von Nemesis900, 62

Wenn du weder etwas schulisches machen willst noch eine Ausbildung dann bleibt dir nur irgendwo als ungelernte Arbeiter an zu fangen.

Kommentar von CharliePace ,

Das ist ja auch doof. Nein, ich will schon was machen, worauf ich lust habe und auch gut verdiene.

Kommentar von CassyDia ,

dann mach Praktika etc. mach deinen Abschluss nach 


bist du noch Schulpflichtig ? Vlt. ein Auslandjahr oder so etwas 


aber denk besser auf langzeit und guck das du nen Abschluss hast dann hast du einfach überall mehr Chancen und kriegst auch mehr Gehalt

Kommentar von CharliePace ,

Ich habe echt unter keinen Umständen vor, einen Abschluss zu machen. Da müsste man schon krasse Druckmittel haben, um mich dazu zu treiben.

Meine Gehaltsvorstellung im ersten Ausbildungsjahr liegt vielleicht da, wo andere bereits richtig am arbeiten sind... Die Schulpflicht habe ich noch nicht hinter mir... Ahmm.... Nach nem Auslandsjahr muss ich doch auch wieder ne Ausbildung machen, oder?

Kommentar von XC600 ,

arbeiten ist sicher auch Mist , hat man auch keine Freizeit mehr ;)

Kommentar von christl10 ,

Was bringt Dir die viele Freizeit, wenn Du kein Geld dafür hast es dafür auszugeben? Freizeit kostet auch was. 

Kommentar von CharliePace ,

Tja, darum geht es ja, ih hätte gerne beides.

Antwort
von CassyDia, 47

Mein Ex Freund war genauso  er wollte viel Geld machen und dafür so wenig wie möglich arbeiten 

hatte keinen Abschluss keine arbeit (er war Zeitarbeiter und hat Akkord gearbeitet für nen minderwertigen lohn) und obwohl er gut war und länger dort gearbeitet hat wurde er nicht übernommen. 

 dank mir kamen noch in die Schule und hat zumindest den geringsten Hauptschulabschluss noch gemacht (er ist 21!!) 

 Hat dann danach einen Job bekommen aussicht auf eine Ausbildung in diesem Betrieb und wurde kurz vor Beginn der Ausbildung weggeschickt und sie sagten sie hätten keinen Platz 

 Mach was aus dir und lebe nicht in einer Traumwelt und passe dich dem System an oder fliehe aus dem System denn du kannst dir nicht dein eigenes machen es sei denn du bist Reich. 

Kommentar von CharliePace ,

Okay, wie fliehe ich denn aus dem System? Nein, reich bin ich nicht...

Ehrlich gesagt finde ich deine Geschichte echt traurig, dein Freund hatte große Träume, konnte sie aber nicht erreichen...

Kommentar von CassyDia ,

 nein er kann sie immer noch erreichen denn letztendlich hab ich in der Beziehung die ganze Arbeit für ihn gemacht 

 ich wollte das er vorankommt

 als ich ihn kennen gelernt hatte hat er gerade mal angefangen zu arbeiten und naja Details möchte ich euch ersparen und es gehört ja auch nicht hin aber er war ein Wrack 

er schien der Meinung zu sein das alles mit einem Finger schnipsen geht allerdings ist es nicht so ich zum Beispiel muss für meinen Traum jetzt noch weitere 6 Jahre studieren  und ich hab jetzt schon zehn Jahre Schule und drei Jahre Ausbildung hinter mir 

Kommentar von CharliePace ,

Oh mann... Hoffentlich lohnt es sich, sodass Du dann in 6 Jahren dein Leben genießen kannst.

Ich bin nicht der Meinung, das alles mit einem Fingerschnips geht, aber man braucht es ja auch nicht zu übertreiben.

Kommentar von CassyDia ,

p.s Ausland .. jedoch gibt es da neues zu meckern.

Kommentar von CassyDia ,

Ein Leben kann man jeden Tag genießen. Ich habe ein großes Ziel und viele kleine die mich jeden Tag motivieren. Ich kenne meine Stärken und Schwächen habe wenige sehr gute Freunde die mir mein Leben noch schöner machen.

natürlich habe ich auch oft daran gedacht aufzugeben und es gab Rückschläge und die gibt es immer noch
allerdings bringt mich jeder Tag indem ich was mache mich näher an mein Ziel
das machen zu können was ich liebe und auch dafür bezahlt zu werden.

Und das ist es mir Wert

Kommentar von CharliePace ,

Dann hast Du deinen Traumberuf. Du hast deinen Freund und, wenn du lust hast, auch eine Familie irgendwann. Mit den Freunden gehst Du feiern, mit der Familie gemütlich am Tisch sitzen. Du kaufst dir ein Haus, ein schickes Auto. Du siehst deine Kinder auwachsen, bis sie selbst Kinder haben. Kannst dann gemütlich vor dem Kamin von all den guten Zeiten erzählen. Bis Du dann irgendwann auf dein Leben zurückblickst, stolz drauf bist und dann stirbst.

Klingt ganz gut. Schön.

Kommentar von CassyDia ,

naja muss dann wohl noch nen Freund finden 😂

Vielleicht mach erstmal Praktika sammle Erfahrung oder mach Work&Travel oder ein freiwilliges (soziales) Jahr

Kommentar von CharliePace ,

Habe ich schon alles überlegt. Ich würd wohl gern Praktika machen, aber überall, wo ich hin will, ist irgendwie ein Abschluss erforderlich...

Kommentar von CassyDia ,

That's the Point ..

welchen Abschluss brauchst du ?

Kommentar von CharliePace ,

Fachabi wär ganz gut..

Kommentar von CassyDia ,

und du hast keinen Abschluss ?

Naja dann musst du 2 Jahre für den normalen Realschulabschluss machen und dann nochmal 2-3 Jahre fürs Fachabi

Kommentar von CassyDia ,

bin am Fachabi + Ausbildung dran ist schon ziemlich hart..

bin im 3. und letzten Jahr  

Kommentar von CharliePace ,

Ich glaube eh nicht, das ich es e machen werde.

Kommentar von CassyDia ,

Nun ja dann sei es so und ich hoffe das du noch deinen Weg ~auch mit Umwegen~ und Motivation findest.

Antwort
von Sparta51, 69

Also fassen wirs zusammen.
Du willst keine Ausbildung weil man Arbeiten muss.
Du willst keine Schule machen weil man Arbeiten muss.
Mit der Einstellung wird dich kein Arbeitgeber nehmen.

Einzigste Möglichkeit ist Harz4 aber das geht auch nur wenn du gearbeitet hast.Also streng dich an und mach deinen Abschluss und dann eine Ausbildung

Kommentar von CharliePace ,

Nein, so ist es nicht, ich arbeite gerne, ich lerne gerne, nur das System bei Ausbildung und Schule mag ich nicht. Außerdem macht jeder eine Aubildung - ist doch langweilig.

Kommentar von Sparta51 ,

Das macht in unserem Spießer System leider keinen Unterschied :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community