Frage von francaise8, 93

Gibt es Aliens wirklich?

Antwort
von Intoccabile, 64

Metrodoros von Chios brachte es sehr schön auf den Punkt, als er sagte: "Anzunehmen, die Erde sei der einzig bewohnte Himmelskörper im All, ist so absurd wie der Gedanke, daß auf einem mit Weizen besäten Feld nur ein einziges Saatkorn aufgeht."

Antwort
von MrCrow667, 72

Schau dir Personen wie Katja Krasevic oder Micaela Schäfer an, dann weißt du es. ;) 

Man vermutet es zumindest. Wirklich beweisen kann man es bisher nicht. 

Kommentar von francaise8 ,

hahahahhahahahhahha

Antwort
von soissesPDF, 5

Kein Chance, es jibbet keine im Umkreis von 100 Millionen Lichtjahren, in dieser Galaxie.
Nach der kadarschow Skala schlicht zu wenig Platz für 2 Zivilisationen in einer Galaxie.

Niemand ist da draußen, keine knuffigen ET's, keine Membaris, Worlonen, fiese Predatoren, einfach niemand da, bei aller Sehnsucht nicht.
Stichworte: kardaschow Skals, Fermi-Paradoxon, Neumann-Roboter (gibts auch keine dort draußen).

Antwort
von YunaTidusAuron, 34

Es gibt keine öffentlich zugänglichen, wissenschaftlichen Beweise, die die Annahme untermauern, dass intelligente, extraterrestrische Lebensformen wie man sie aus Star Trek, Star Wars und anderen, dem Science-Fiction-Genre zugehörigen Werken kennt, existieren, solltest du das meinen...

Solltest du das Wort "Aliens" meinen, dann ja, das gibt es. Das englische Wort "Alien" wird im allgemeinen jedoch für "Fremde/r" benutzt, wohingegen es im deutschen Sprachraum verwendet wird um Lebewesen zu beschreiben, deren Geburtsort ein anderer Planet als die Erde ist.

Viele Grüße
yunatidusauron

Antwort
von Ariestoteles, 93

Wissen tut man es noch nicht. Die Wissenschaftler gehen aber davon aus, dass es Milliarden erdähnlicher Planeten im Weltraum gibt und dass daher die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass es Außerirdische geben muss. Aber es ist eben schwierig, Planeten erstmal zu finden die so aussehen wie unsere in den Tiefen des Weltalls, weil Planeten anders wie Sterne nicht von selbst leuchten, sondern mit Licht bestrahlt werden und daher aufgrund der schwachen Leuchtkraft schwerer zu finden sind.

Antwort
von Mattbeatle, 3

Ja, wäre doch komisch wenn es im Universum keine anderen Lebewesen geben würde. Auf dem Mars werden übrigens in den nächsten jahren immer mehr forschungen betrieben, und die längst klare tatsache wird bald bewiesen sein.

Antwort
von User4live, 3

Die frage wurde hier schon sehr oft gestellt und auch beantwortet. Ich kann dir dazu nur sagen das die offizielle version jeder Regierung der Erde mehr nach "Noch nicht" klingt. Da wir bisher offizielle noch kein Kontakt hatten aber auf allen kontinieten sollen in der antike unabhängig von einader das gleiche gebaut wurden sein. jede antike zivilation hatte Pyramiden.. Zufall? Und woher wussten die mensche wie diese Massiven bauwerke gebaut werden können. Viele glaube daher das es Alliens gibt die da geholfen haben. Klingt etwas abzurt? kann ich verstehen aber logisch gesehn wenn es MILLARDEN von Planteten gibt wieso sollte die Erde der einzige mit Leben sein? Nun den es gibt noch Rosswell und Area 51 wo zu ich dir mal ein Video verlinke guck einfach rund bei 1:38min  dann siehst du die Alliens in Rosswell, nevada, USA viel spaß damit ;) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten