Frage von Sneakerhead, 43

Gibt es 12 Volt DC USB Ladekabel die an einen mobilen Akku angeschlossen werden können?

Hallo, ich habe eine TDK Trek Max Bluetooth Box, die leider nur 8 Stunden Akkulaufzeit hat (Praxistest 7 Stunden). Da ich mit dem Gerät eigentlich mehr als zufrieden bin und das das einzige Manko ist, wollte ich fragen, ob es die Möglichkeit gibt, über eine Powerbank (habe eine von re/volt mit 8000 mAh und einem 2.1 Ampere Ausgang), ein USB-Ladekabel zu kaufen, oder ob ich die Box wirklich nur per Netzteil laden kann.
Habe mir einen Spannungsumwandler von 5 auf 12 Volt gekauft, da die Box 12 Volt benötigt, dieser passt allerdings nicht in die Buchse, weil der Stecker zu kurz ist.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 33

das mit deiner USB Bastelei wird nichts werden., das ding liefert dir maximal 5 watt, wenns hoch kommt etwa 10....

am besten du nimmst einfach den passenden stecker und besorgst dir einen dicken versiegelten blei gel akku, damit kannst du dein TDK gerät dann befeuern.....

zur sicherheit würde ich aber noch ne 5 ampere feinsicherung (träge) dazuwischen machen...

lg, Anna

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 27

was ist an solchen Sachen soo schwer zu verstehen, da genügt einfachste Mathe und Physik für ;-)

Was unterscheidet eine Schukosteckdose von einer USB Steckdose? Nur die räumliche Größe, oder vor allem die jeweils auf diese Dinge bezogene Spannung und Leistung? Steckdose 230 V Wechselspannung, 16 Ampere.
USB 5 V Gleichspannung, 0,5 bzw max 1 Ampere.

Okay, deine Powerbank braucht also 12 V um geladen zu werden. Klar reichen da keine 5 V für. Nur du redest doch schon von 8000 mAh, also 8 Amperestunden. Folglich sind diese 8000 irgendwas eine Variable, die mit dem Rest in Zusammenhang steht.

Dieser Zusammenhang in deinem Sinne ist die nötige Zeit, die erforderlich ist, um aus einer sinngemäß piepsigen Quelle so viel Enerergie beziehen zu können, die nötig ist das zu ladende Ding innerhalb der Sollzeit geladen zu bekommen.

Okay, vielleicht zu umständlich erklärt. Deshalb die Kurzversion.

Eine 5 V USB Quelle kann nur relativ wenig Energie liefern. So um die 0,5 Ampere. Verdoppelt man auf einer Seite den Wert, halbiert sich auf der anderen -nicht nur mathematisch- der entsprechende Teil. So ist zu erwarten, dass die Ladezeit mit USB und USB Hilfsmittel wesentlich länger dauert, als wenn das Ganze gleich mit einer Quelle gemacht wird, die gleich schon 12 V liefern kann und wenn dann noch genügend Strom verfügbar ist, reduziert sich somit die Ladezeit.

Daran sollten sich deine Überlegungen orientieren! Sinnvolle Bezüge, Betrachtungen anstellen. In deinem Fall dürfte es um verfügbarkeiten der Spannungsquelle und Ladezeiten gehen. Ein passendes Netzteil zu deiner Powerbank wäre da das sinnvollste.

Nur wenn du alle Zeit der Welt hast, deine Powerbank auch ruhig mal 3 Tage an USB verweilen darf, wäre das eine Option, sonst kontraproduktiv.


Kommentar von Sneakerhead ,

Du hättest auch ohne das Klugscheißen antworten können, von wegen "einfachste Mathematik und Physik". Du hast nichteinmal die Frage verstanden. Dass ich meine Powerbank per Steckdose laden muss ist mir völlig klar. Es gibt doch aber Spannungsumwandler von 5V auf 12V, ich hab ja einen Daheim... Mir geht es darum ob ich meine BOX mit meiner Powerbank laden kann.

Kommentar von realistir ,

ich freu mich immer über Kommentare wie Klugschreiber ;-) Solche kommen meist von Leuten, die nicht klug Schreibern können, nicht mal die einfachsten Zusammenhänge verstehen, in Zusammenhängen denken können. ;-)

Wenn zwei sich streiten, dann meist über verschiedene Betrachtungsweisen und Interpretationen ;-)

Wenn ich deine Frage nicht verstanden habe, habe ich dich nicht verstehen können, du hast dich nicht eindeutig genug verständlich gemacht. Also hat jeder von uns seine Anteile, jeder baute sinngemäß 50 Prozent Mist, einverstanden?

So, nun fange ich mal wieder an klug zu .....Frage dich, passt ein Linksgewinde auf ein Rechtsgewinde, oder ein Fahrradreifen an ein Auto?

Auf deine Box und Powerbank bezogen, muss nicht nur die Steckverbindung passen, sondern auch die Spannung dafür.

Üblich sind für USB zum wiederholten male 5 Volt.

Ausnahmen sind möglich. Dann wird diese USB Sache aber nicht für USB benutzt, sondern nur der Stecker.

Liegt sinngemäß hinter der USB Steckverbindung ein Akku der mit diesen 5 V geladen werden soll, dann wird hinter der USB Verbindung und vor dem Akku eine entsprechende Elektronik sein, die aus 5 V der USB Schnittstelle die nötige Akku-Ladespannung macht.

Es kann durchaus sein, dass man an deiner Box zwar eine USB Steckverbindung benutzt, die lediglich zur Ladung vom internen Akku verwendet wird und zu sonst nichts! Dann passt das, dann kann da auch mit 12 V von einer Powerbank eingespeist werden, wenn das so geplant ist. Denn dann kommt die Boxinterna damit klar, dann ist das für solche Zwecke gemacht. Dann dient der USB Kram nur diesem Zweck.

Ob das bei deiner Box gegeben ist, kann ich nicht erkennen, kenne die technischen Daten der Box nicht. Zumindest aus der Bedienungsanleitung müsste ersichtlich sein, zu welchem Zwecke die USB Steckverbindung dient.

So genug geschrieben, du darfst wieder interpretieren und je nach Lust und Laune dich aufregen ;-) Wenn man es braucht, passt es ja.

Kommentar von Sneakerhead ,

Die Dauer des Ladevorganges spielt btw auch keine Rolle, es geht vielmehr darum, das Ausgehen der Box hinauszuzögern, sei es auch nur 2 Stunden, wofür die gespeicherte Energie der Powerbank ja wohl ausreichen sollte. Meine Frage ist lediglich, ob so ein Kabel existiert.

Kommentar von Sneakerhead ,

Also USB auf DC

Kommentar von realistir ,

wahrscheinlich klappt das. Weil, wenn das Ding nichts anderes macht und kann, als über Funkverbindung wie beabsichtigt zu funktionieren und somit die USB Buchse nur zum laden des internen Akkus dient. dann ja. Aber dann muss in der bedienungsanleitung oder Datenblatt der Box ersichtlich sein, mit welchen Spannungen an der USB Buchse das interne Ladeteil zurecht kommt.

Musst du prüfen, nach lesen, ich nicht ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community