Frage von Rolli99, 45

Gibt eine kostenlose Überwachungs-Software?

Ich suche eine Überwachungs-Software für Windows, mit der ich mit einem externem Gerät auf den PC zugreifen kann und ihn auch herunterfahren könnte. Das Problem ist, ich habe bis jetzt noch keine gute Software gefunden mit der ich den PC fernsteuern kann und ihn auch herunterfahren kann, da mein Kind sonst viel zu viel vor dem PC sitzt. So wie LogMeIn Free, welches es früher noch kostenlos gab... Microsoft Family Safety hab ich schon versucht, hat mich nicht überzeugt.

Ich hoffe jemand kennt ein solches Programm.

Antwort
von NeedaMedic, 45

Was du vor hast, nennt man "Remote-Control". Solche Programme werden auch als "Remote-Desktop" bezeichnet. Da gibt es z.B. TeamViewer als bewährtes kostenloses Programm.

Oder Microsoft Remote Desktop für Android, wenn du vom Tablet/Telefon aus fernsteuern möchtest

Kommentar von Rolli99 ,

Teamviewer kommt nicht in Frage, da man zuerst den Code benötigt um darauf Zugriff zu haben. Und der generiert sich ja jedes mal wieder neu.

Kommentar von maewmaew ,

das passwort für teamviewer kann man auch fest konfigurieren das es immer das gleiche ist. der ständig wechselnde code ist die standart einstellung. die man wie gesagt ändern kann.

Kommentar von NeedaMedic ,

Eventuell hilft dir das: https://www.teamviewer.com/de/res/pdf/first\_steps\_TV7\_unattended\_access\_de....


Oder du schränkst die PC Nutzung zeitlich ein. Die einfachste Methode wäre die Jugendschutz - Funktion unter Windows 7.

Du hast kein Win7 ? Machs über die Eingabeaufforderung "cmd"


net user Kind /times:Mo,15-20;Di,15-20;Mi,15-21;Do,15-21;Fr,15-21;Sa,13-22;So,13-22

Erlaubt dem user "Kind" den Login zu angegebenen Zeiten.

Kommentar von NeedaMedic ,

Automatisches Herunterfahren um eine gewisse Zeit: (z.B. als Batch Datei im Autostart Ordner)

at 22:00 shutdown /s /t 180 /c "In 3 Minuten wird der PC heruntergefahren. Speichere vorher noch alles ab!" /f

um 22 Uhr nach /t 180 Sekunden (3min.) mit dem Kommentar /c "In 3 Minuten..." /f erzwingen.

Antwort
von MichaelLoof, 25

Ich verstehe die Frage nicht ganz.

Was bedeutet "externes Gerät"? Und ja auch ich frage mich ob es nicht einfacher ist, dem Kind zu sagen es soll den PC jetzt ausmachen. Da sollte man sich doch durchsetzen können.

Aber nungut, zurück zur Frage: Um einen PC Fernzusteuern reicht in der Regel "Remote-Desktop" aus. Ansonsten TeamViewer. Und bei TeamViewer generiert sich der Code nicht jedes mal neu, wenn man das nicht möchte. Man kann also einen eigenen Code dauerhaft verwenden.

Alternativ könnte man auch die Anmeldezeiten einschränken:
http://praxistipps.chip.de/windows-7-zugriff-zeitlich-beschraenken_13537

Kommentar von Rolli99 ,

Die Zeiten hab ich schon versucht einzuschränken. Der Weg wie es im Link erklärt ist funktioniert nicht, da Windows 10 auf dem PC läuft und nicht Windows 7.

Mit externes Gerät ist ein PC/Laptop oder wenn möglich Smartphone gedacht

Kommentar von MichaelLoof ,

Remotedesktop? Teamviewer? Persönlich sprechen? Also einfach den Stecker ziehen halte ich nicht für pädagogisch sinnvoll.

Antwort
von ErzmagierSkyrim, 6

Es gibt da eins: Sich durchsetzen!

Antwort
von girlintheboy, 5

Team viewer?

Antwort
von MegaCornan, 36

Wieso so umständlich? Dem Kind Bescheid geben, es soll den PC aus machen und wenn es nicht hört, einfach aus dem Zimmer nehmen. Persönlichkeit ist doch viel schöner.

Kommentar von Rolli99 ,

Der PC ist der für die ganze Familie im Büro. Folglich ist das nicht so leicht möglich. 

Kommentar von MegaCornan ,

klar, dem Kind aus dem Büro schicken?

Kommentar von MegaCornan ,

das*

Kommentar von xLukas123 ,

Geburtsdatum: 09.09.1999

Und Du hast also schon ein Kind, was vor dem PC sitzt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community