Frage von LilliSun, 15

GGht dieser Grund für eine Namensänderung?

Ich entschuldige mich schon einmal für diesen langen Text aber es ist wichtig. Ich bin jetzt 16 Jahre alt und möchte nichts lieber als meinen Nachnamen ändern lassen. Ich heiße "König" mit Nachnamen. Ich habe nichts gegen diesen Namen nur damit was ich damit verbinde. Ich bin mit dem Namen geboren und habe somit keinen Anspruch auf den früheren Namen meiner Mutter (alles schon nachgefragt). Ich möchte meinen Namen ändern weil ich mit diesem Namen nur Schmerz verbinde. Mein Vater hat meiner Mutter und meinen Geschwistern nur schreckliches angetan. Und jedes mal daran erinnert zu werden wenn jemand meinem Namen ausspricht ist nicht mehr zumutbar. Sie fragen auch gleich alle nach wenn sie den Namen König hören und meinen Vater kennen :"Bist du nicht die Tochter von den und den ? ". Es ist einfach nur noch schrecklich und ich habe die Schnauze voll davon. Ich möchte einfach meine Namen ändern, damit wenn die Leute ihn lesen nicht gleich alles mit meinen Vater verbinden. Meine Fragen wären also :

Wie teuer ist es maximal ?

Ist der Grund ausreichend ?

Antwort
von SahneSchnitte22, 15

Laut Namensänderungsgesetz lässt sich der Familienname wie auch der Vorname nur ändern, wenn ein wichtiger Grund das rechtfertigt.

 Doch was wichtig und was nicht wichtig ist, darüber schweigt das Gesetz. Näheres findet man erst in der dazu erlassenen Allgemeinen Verwaltungsvorschrift. Als wichtig genug für eine Namensänderung gelten demnach unter anderem:

• ein Name, den die Mehrheit mit anstößigen Gedanken verbindet,

• ein lächerlich klingender Name oder der zu entsprechenden Wortspielen verleitet,

• ein Name, der sich nur schwer schreiben bzw. aussprechen lässt oder

• eine Rückkehr zum früheren Nachnamen für Verwitwete oder Geschiedene - das gilt nach einer Scheidung auch für Kinder, wenn fortan ein Elternteil das alleinige Sorgerecht hat.

Für das Namensänderungsverfahren sind das bei Änderung des Familiennamens von 2,50 Euro bis hin zu 1022 Euro pro Person, bei Änderung des Vornamens sind es immerhin zwischen 2,50 Euro und 255 Euro.

 Hinzu kommen die Kosten für die notwendige Änderung verschiedener Dokumente wie Ausweise und Führerschein. 

http://www.fr-online.de/recht/neuer-name-aendern-lassen-namensaenderung-kosten-b...

Antwort
von nurlinkehaende, 12

Das wird kaum ausreichen, aber versuchen kann man es mal.

Heirat ist in jedem Fall eine weitere Möglichkeit, aber aus dem Grund würde ich niemandem raten, zu heiraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten