Frage von sternfen92, 26

GGelernte Industriekauffrau aber unglücklich?

Hallo Zusammen.

Ich habe folgendes Problem ich bin gelernte industriekauffrau, 23 und bin sehr unglücklich in dem Job und würde gerne etwas mit Medizin machen. Jetzt weiss icz nicht ob es besser ist eine Ausbildung zur Medizinsichen fachangestellte zu erlernen, oder zur kauffrau im gesundheitswesen oder würdet ihr euch direkt km Krankenhaus bewerben um eine ausgeschriebene stelle? Meist fehlen einem ja die medizinische Grundkenntnisse.

Viele Dank für Hilfe

Antwort
von kenibora, 12

In der Pharmaindustrie, in Krankenhäusern usw. überall gibt es kaufmännische Tätigkeiten... mit etwas Phantasie und Eigeniniziative findet jeder, unter Vorlage seiner Ausbildungspapiere, Möglichkeiten sich zu bewerben!

Antwort
von robi187, 7

also ich weis nicht was dir in deinem jetztigen beruf nicht spass macht?

du hast doch eine solide kaufmännische ausbildung? in dem du in viele abt. arbeiten kannst?

bekannte ist bankkauffrau und hat z.b. den bilazbuchhalter gemacht und hatt damit das meisterABI

ich würde endweder die abteilung wechsel oder die betriebe. aber auch im krankhaus kannst schon mit deinem kaufman dich bewerben?

aber wo wird besser bezahlt? in industrie oder im KK?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten